Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Via Dinarica Slowenien
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Via Dinarica Slowenien

Mehrtagestour · Innerkrain
Verantwortlich für diesen Inhalt
Slovenia Outdoor Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Milanja
    / Milanja
    Foto: Aleš Petrič, RRA Zeleni Kras
  • / Nanos
    Foto: Aleš Petrič, RRA Zeleni Kras
  • / Predjama castle
    Foto: Aleš Petrič, RRA Zeleni Kras
  • / Škocjan caves
    Foto: Aleš Petrič, RRA Zeleni Kras
  • / Snežnik
    Foto: Aleš Petrič, RRA Zeleni Kras
m 1500 1000 500 140 120 100 80 60 40 20 km
Entdecken sie die ersten sieben Etappen des Via Dinarica Weges und lernen warum dieser Weg die größte Wanderentdeckung in Europa ist.
schwer
Strecke 159,4 km
48:35 h
5.105 hm
4.929 hm

Entdecken sie die ersten sieben Etappen des Via Dinarica Weges und lernen warum dieser Weg die größte Wanderentdeckung in Europa ist.

 

Das Dinarische Gebirge erstreckt sich vom Nordosten Sloweniens bis in den Kosovo und Serbien im Süden. Der Via Dinarica Weg führt über relativ unentdeckte Bergwege des Westbalkans und gilt als vielversprechende neue Wanderdestination in Europa.

 

Lernen sie diesen außerordentlichen Weg an ihrem Anfang in Slowenien kennen. Die siebentägige Tour im slowenischen dinarischen Karst bis nach Kroatien, begeistert durch tiefe Wälder und Wiesen, den schönsten Karsterscheinungen und Gewässern, die sehr oft versickern und unterirdisch richtige Kunst erschaffen. Die hiesigen Karsthöhlen und Sickerseen sind weltbekannte Karstphänomene. Der Weg führt an interessanten Schlössern vorbei, durch liebliche Dörfer bis zu felsigen Gipfeln, die wunderschöne Ausblicke bieten. Die unberührte Natur überrascht auch mit seiner reichen Flora und Fauna. Eine wunderbare Welt, für die es sich lohnt, sie zu Fuß kennen zu lernen.

Profilbild von Peter Lenarcic
Autor
Peter Lenarcic 
Aktualisierung: 11.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.776 m
Tiefster Punkt
445 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Fakten über Via Dinarica Slowenien

- 159 km, 7 Etappen von Nanos nach Babno polje an der Grenze zu Kroatien

- für geübte Wanderer zwei weitere anspruchsvolle Anstiege auf 1313 m und 1796 m

- die Möglichkeit, natürliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten zu besuchen

- komfortable Unterkünfte und ausgezeichnete Gasthäuser am Wegesrand

- Ein Wanderpaket mit Unterkunft, Verpflegung, Transport und einem Führer ist verfügbar

- Die beste Zeit für eine Wandertour ist von April bis Oktober

Start

Koordinaten:
DD
45.756867, 14.060506
GMS
45°45'24.7"N 14°03'37.8"E
UTM
33T 426934 5067463
w3w 
///emanzipierter.umgestalten.verbrauchern

Wegbeschreibung

In Slowenien, wo die Via Dinarica beginnt, führen ihre Wege durch den Grünen Karst. Sie erklimmen den Berg Nanos und den Berg Snežnik, steigen hinab zu den unterbrochenen Seen und laden in die unterirdische Welt der Karsthöhlen ein, berühren die mächtigen Burgen und führen uns zu gastfreundlichen Schutzhütten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Erhältlich

Koordinaten

DD
45.756867, 14.060506
GMS
45°45'24.7"N 14°03'37.8"E
UTM
33T 426934 5067463
w3w 
///emanzipierter.umgestalten.verbrauchern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
159,4 km
Dauer
48:35 h
Aufstieg
5.105 hm
Abstieg
4.929 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.