Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Via Baltica: Swinemünde - Usedom
Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour Etappe 1

Via Baltica: Swinemünde - Usedom

· 1 Bewertung · Pilgerweg · Vorpommern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pilgerwege Deutschland Verifizierter Partner 
  • Schiffsmodell stammend aus Gemeinde bei Stade
    Schiffsmodell stammend aus Gemeinde bei Stade
    Foto: Pilgerwege Deutschland
m 100 50 25 20 15 10 5 km Flughafen Heringsdorf Michela Kirche ehemalige Eisenbahntrasse Schrebergärten Rübscher Berg Kamminke Grunwaldska Stolpe auf Usedom Zirchow Golm Garz Dargen Gummlin Kutzow Usedom
schwer
Strecke 29,4 km
7:15 h
88 hm
85 hm
34 hm
0 hm
Heute verlassen wir den polnischen Landstreifen im Osten der Insel Usedom und werden in das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern kommen. Ausgangspunkt der Etappe ist die Kirche «König Christus» im Zentrum von Swinoujscie/ Swinemünde am Plac Koszielny. Nach einer Schlaufe west- und dann südwörts vorbei an der Michela-Kirche kommen wir erneut auf die Achse Grunwaldzka und verlassen so das Stadtzentrum. Nach etwa einer Stunde erreichen wir die Grenze zwischen Polen und Deutschland beim Überqueren des Torfkanals. Bevor wir das Dorf Kamminke erreichen kommen wir am Hügel Golm vorbei. Einst ein lokales Ausflugsziel mit Turm und Restaurant, wurde der Hügel nach den Bombenangriffen im März 1945 als Massengrab für über 24'000 Soldaten und Zivilisten genutzt. Etwas weiter südlich in Kamminke finden wir Unterkunfts- und Verpflegungsmöglichkeiten. Ab Kamminke bis Gummlin verläuft der Weg im Bereich der Südküste von Usedom, also entllang dem Stettiner Haff.
Ausgangs Garz können wir in den Sommermonaten linkerhand Flugzeugverkehr auf dem Flughafen Heringsdorf beobachten. In Zirchow treffen wir auf das älteste Gebäude auf der Insel, die Sankt Jacobi Kirche. Direkt gegenüber liegt die Pilgerherberge. Hinter Dargen werden wir auf einer stillgelegten Eisenbahntrasse wandern.
In kleinen Dorf Stolpe wird uns das Schloss Stolpe überraschen. Nach dem Krieg wurde es mehrfach wieder auf- und umgebaut, was seine heutige Erscheinung erklärt. Mangels Mittel verlotterte die Liegenschaft allmählich und wird zur Zeit als Kulturzentrum Schritt für Schritt restauriert. Der Etappenort Usedom ist eine recht kleine Stadt, die den Höhepunkt im 12, Jh. erreichte, als dort der pommersche Adel der Christianisierung durch Otto von Bamberg zustimmte. Die aktuelle Sehenswürdigkeit von Usedom ist die gotische Marienkirche.

Hinweis(e)
Der Pilgerweg entlang dem Südufer der Ostsee hat verschiedene Namen, in Deutschland zum Beispiel auch «Baltisch-Westfälischer Jakobsweg». Von Polen aus ostwärts ist die Bezeichnung «Pommerscher Jakobsweg» geläufig. Wir bleiben in dieser Dokumentation beim länderübergreifenden Namen «Via Baltica», einerseits wegen der Kürze des Namens, und dann auch weil ihn Pilger nach Rom oder gar nach Jerusalem ebenfalls benutzen können.

Siehe auch
«Der Pommersche Jakobsweg Reiseführer»: www.en.re-create.pl
«Pilgern auf der Via Baltica»: www.via-baltica-verlag.de

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
34 m
Tiefster Punkt
0 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Swinemünde, König-Christus-Kirche (0 m)
Koordinaten:
DD
53.908575, 14.247518
GMS
53°54'30.9"N 14°14'51.1"E
UTM
33U 450567 5973612
w3w 
///tänzer.raucht.kuppel
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Swinemünde - Grunwaldska - Torfkanal Grenze PL-D - Golm - Kamminke - Garz - Zirchow - Kutzow - Rübscher Berg - Dargen - ehemalige Eisenbahntrasse - Gummlin - Srolpe auf Usedom - Usedom

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
53.908575, 14.247518
GMS
53°54'30.9"N 14°14'51.1"E
UTM
33U 450567 5973612
w3w 
///tänzer.raucht.kuppel
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
H j
25.02.2021 · Community
Schöne Wanderung durch das Hinterland von Usedom, aufgrund der Länge anstrengend. Skurrile Funde unterwegs wie ein alter überwucherter Friedhof. Teilweise existiert ab Görke der Weg nicht mehr, da durch Bauern umgepflügt, ist aber gut umgehbar.
mehr zeigen
Gemacht am 01.04.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
29,4 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
88 hm
Abstieg
85 hm
Höchster Punkt
34 hm
Einkehrmöglichkeit Etappentour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 18 Wegpunkte
  • 18 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.