Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Via Baltica (D) - Von Kamminke nach Usedom
Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Via Baltica (D) - Von Kamminke nach Usedom

Pilgerweg · Usedom
Profilbild von Tobias Scheel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tobias Scheel
  • Kamminkes Hinterland
    Kamminkes Hinterland
    Foto: Tobias Scheel, Community
m 20 10 -10 20 15 10 5 km
Entspannter Abschnitt im ruhigen Süden Usedoms. Der Weg führt größtenteils entlang einer alten Bahntrasse. In Zirchow gibt es eine dem Hl. Jakobus geweihte Kirche.
leicht
Strecke 23,6 km
6:00 h
107 hm
110 hm
29 hm
0 hm
Ein nicht allzu lange Etappe auf Usedom. Die Route durchquert viele kleine Dörfer im Süden Usedoms und verläuft über lange Strecken auf der alten Bahntrasse, die einst von Karnin nach Swinemünde verlief. Immer wieder bieten sich weite Blicke über die wellige Feld- und Ackerlandschaft Usedoms. Highlights sind Kamminke (beschauliches Fischerdorf am Haff mit der Kriegsgräberstätte auf dem Golm, Stople und Usedom). Die Strecke ist bis auf drei kleine Anstiege am Beginn nahezu flach und technisch nicht schwierig.

Autorentipp

Kriegsgräberstätte Golm in Kamminke und Schloss Stolpe
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
29 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 18,89%Schotterweg 37,03%Naturweg 23,14%Straße 14,33%Unbekannt 6,59%
Asphalt
4,5 km
Schotterweg
8,7 km
Naturweg
5,5 km
Straße
3,4 km
Unbekannt
1,6 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

http://www.deutsche-jakobswege.de/via%20baltica.html

Start

Parkplatz zur Kriegsgräberstätte Golm in Kamminke (3 m)
Koordinaten:
DD
53.879214, 14.209745
GMS
53°52'45.2"N 14°12'35.1"E
UTM
33U 448049 5970372
w3w 
///fordern.unschuldig.bildlichen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Marienkriche in Usedom

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Golm geht man zunächst die schmale Dorfstraße etwa 100 Meter Richtung Süden, bis eine kleine Straße rechts den Kellerberg hinausführt. An der Kreuzung zur Bergstraße hält man sich links und folgt im anschließende 90°-Knick dem gelben Pfeil geradeaus über die Wiese zum kleinen Wald (auf den Hochsitz zu). Ein schmaler Waldweg führt uns zu einem breiten Waldweg, dem wir nach links zu einem Friedhof folgen. Wir stoßen auf den Radweg, dem wir nach Garz folgen. In Garz biegen wir nach rechts in die Lindenstraße und an der nächsten Kreuzng nach links in den MTS-Straße. Sie führt uns einen kleinen Anstieg hinauf. Kurz nach der höchsten Stelle verlassen wir den Radweg nach rechts und folgen dem gelben Pfeil in den Wald hinein. Der sandige Weg führt und nach Zirchow, wo wir eine dem Heiligen Jacobus geweihte Kirche finden.

In Zirchow folgen wir der Hauptstraße nach Süden und später einer weiteren Lindenstraße in den Ortsteil Kutzow. Hier folgen wir der Hauptstraße Richtung Flughafen Heringsdorf und steigen einen weiteren Hügel hinaus. Wo die Häuse aufhören finden wir die mittlerweile bewaldete alte Bahntrasse, der wir ca. 7 km lang folgen. Mal auf, mal neben dem ehemaligen Bahndamm, mal im oder neben dem ehemaligen Bahneinschnitten geht es in östlicher Richtung durch Dargen, entlang des Wiesentgeheges in einen Wald. Der Weg fürht zunächst an einen einzeln stehenden Haus vorbei ( ). Wenn wir nach weiteren 500 Metern die nächsten Häuser passieren biegen wir nach Süden ab, überqueren nach weiteren 500 Metern die Straße und gelangen nach Gummlin. Am Kreisverkehr biegen wir wieder in die ursprüngliche Ostrichtung ab, gelangen nach weiteren 500 Metern wieder auf die Straße und folgen dieser nach Stolpe. Hier finden wir ein kleine Kirche auf dem Dorfanger und ein paar Meter weiter das besuchenswerte Schloss Stople.

Etwa 100 Meter hinter dem Schloss biegen wir rechts nach Norden ab und folgen dem Sträßchen bis wir aus dem Ort treten und eine weite Feldlandschaft vor uns sehen. Hier biegen wir wieder nach Osten und folgen dem Radweg nach Usedom. Wir gelangen anschließend a die B110 und folgen dieser bis zur Swinemünder Straße, der wir in das Stadtzentrum mit der Marienkriche folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Usedom kommt man mit dem Bus 201 der Anklamer Verkehrsgesellschaft nach Zirchow (der letzte Bus fährt gg. 17:40 Uhr und ist ein Rufbus; Stand 2016) und von da mit dem Bus 286 der UBB nach Kamminke zurück.

Anfahrt

B110 Richtung Swinemünde. Kurs vor der polnischen Grenze nach Garz/Kamminke abbiegen.

Parken

Parkplatz zur Kriegsgräberstätte Golm in Kamminke

Koordinaten

DD
53.879214, 14.209745
GMS
53°52'45.2"N 14°12'35.1"E
UTM
33U 448049 5970372
w3w 
///fordern.unschuldig.bildlichen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jakobsweg Via Baltica von Usedom nach Bremen - OutdoorHandbuch - Gisela Johannßen, Martin Simon - Conrad Stein Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Rad- und Wanderkarte Heringsdorf, Ahlbeck, Bansin und Swinemünde - Grünes Herz

Rad- und Wanderkarte Lieper Winkel und Usedom - Grünes Herz

Insel Usedom - Schöne Heimat Karte 176 - Dr. Barthel Verlag

Insel Usedom, Insel Wollin - Kompass Karte 738 -Kompass-Karten GmbH

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Regenkleidung

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Renate Niestroj · 06.01.2021 · Community
Hallo wo habt ihr übernachtet in Usedum möchte die via Baltica im Mai pilgern Dankeschön für eine Antwort
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
23,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
107 hm
Abstieg
110 hm
Höchster Punkt
29 hm
Von A nach B Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.