Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Verwallrunde: von der Konstanzer Hütte zur Heilbronner Hütte über den Bruckmannweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 2

Verwallrunde: von der Konstanzer Hütte zur Heilbronner Hütte über den Bruckmannweg

Bergtour · Verwall-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Konstanz Verifizierter Partner 
  • Konstanzer Hütte
    / Konstanzer Hütte
    Foto: Thomas Zieten, DAV Sektion Konstanz
  • / im Glockwald hinter der Konstanzer Hütte in Richtung Fasultal
    Foto: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / der "kugelte Stein", markanter Wegpunkt im Fasultal
    Foto: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / am "Marendplatz" mit Blick auf Küchelspitze
    Foto: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / die Scheidseen unterhalb der Heilbronner Hütte
    Foto: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / Heilbronner Hütte
    Foto: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
  • / Der Scheibler mit Zuckerhaube
    Foto: Robert Wagner, DAV Sektion Konstanz
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km

Von der Konstanzer Hütte über den Bruckmannweg zur Heilbronner Hütte

 

Zunächst mäßig steil das Faslutal hinauf bis zum Kugelten Stein. Ab dort auf einem meisterlich angelegten Serpentinenpfad steil in Richtung Wanenjöchl hinauf. Der Abstieg führt am malerischen Wannsee vorbei bis zur Talsohle des Ochsentals, wo die Rosanna überquert wird und der Weg einen letzten Ansteig zur neuen Heilbronner Hütte nimmt. 

Eine der vielen möglichen Etappen über insgesamt 8 bewirtschaftete DAV und ÖAV-Hütten durch das Verwall. Beliebig kombinierbar: zwei, drei, vier Tage, eine ganze Woche, mit oder ohne Gipfelbesteigungen, über spektakuläre Pässe und durch malerische Täler.

mittel
Strecke 11,9 km
6:00 h
1.219 hm
607 hm

Autorentipp

Zwischen dem Rücken nach dem Marendpatz und dem Wannenjöchl trfft man bei frühem Auftieg oft auf eine größere Gruppe von Steinböcken.
Profilbild von Robert Wagner
Autor
Robert Wagner 
Aktualisierung: 31.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Wannenjöchl, 2.633 m
Tiefster Punkt
Konstanzer Hütte, 1.690 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Neue Heilbronner Hütte
Konstanzer Hütte

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg zum Patteriol über den Normalweg bleibt auf Grund seiner klettertechnischen Schwierigkeiten den ambitionierten Bergsteigern vorbehalten!

Start

Konstanzer Hütte (1.690 m)
Koordinaten:
DD
47.069348, 10.189157
GMS
47°04'09.7"N 10°11'21.0"E
UTM
32T 590288 5213556
w3w 
///schau.abbrechen.grünes

Ziel

Heilbronner Hütte

Wegbeschreibung

Hinter der Konstanzer Hütte führt der Weg ins Fasultal hinein. In wechselnden Steigungen beibt man auf der Forststrasse unterhalb des "kugelten Steins". Diese markante Wegmarke, die früh ins Blickfeld rückt, ist nach etwa 1h Gehzeit erreicht und markiert den Beginn des Bruchmannwegs. An ihr vorbei steigt der Weg unter dem Nordostgrat des Patteriols in steilen Serpentinen zunächst durch Grashänge, später dann duch Felsgelände und ein unschwierig zu begehndes flaches Schneefeld bis auf 2600m an. Einige Höhenmeter zunächst wieder abwärts zieht der Pfad nun in der Südflanke des Wannenkopfes wieder aufwärts bis zum Wannenjöchl auf 2603m. Im nun folgenden Abstieg, vorbei am malerisch gelegenen Wannensee (2505m) gelangt man ins Ochsental, wo man ein Stück der noch jungen Rosanna talauswärts bis zum Ochsensteg folgt. Diesen überquerend folgt man dem Albonabaches aufwärts und erricht nach einem kurzem und steilen Anstieg die Scheidseen unmittelbar unterhab der Helbronner Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

zur Konstanzer Hütte: mit dem Zug bis St. Anton, von dort mit dem kostenlosen Wanderbus bis zum Salzhüttle

Anfahrt

von Westen durchs Klostertal und über die über die Arlbergstrasse bis an den Ortseingang von St. Anton

von Osten durch das Stanzertal bis ans Ortsende von St. Anton.

Parken

am Ortseingang gibt es einen kostenfreien Wanderparkplatz, an dem auch der Wanderbus zum Verwallsee / Salzhüttle hält.

Koordinaten

DD
47.069348, 10.189157
GMS
47°04'09.7"N 10°11'21.0"E
UTM
32T 590288 5213556
w3w 
///schau.abbrechen.grünes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer: Verwall

 

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte28/2 Verwallgruppe Mitte

AV Karte 28 Verwallgruppe

Kompasskarte 41 Silvretta / Verwagruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

feste Bergschuhe, Regen- und Sonnenschutz, kleines Vesper ausreichend Flüssigkeit.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.219 hm
Abstieg
607 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights ausgesetzt Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.