Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vernagthütte - Hüttenanstieg
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour

Vernagthütte - Hüttenanstieg

Skitour · Ötztal
Profilbild von Oswald Helm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oswald Helm
Karte / Vernagthütte - Hüttenanstieg
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 7 6 5 4 3 2 1 km
Als selbständige Skitour ist der Anstieg zur Vernagt Hütte nicht interessant. Die Hütte ist jedoch idealer Stützpunkt für eine Reihe genussreicher Skihochtouren in diesem Teil der Ötztaler Alpen:
Guslarspitzen, Kesselwandspitze, Fluchtkogel, Schwarzwandspitze,  Hochvernagtspitze, Hochvernagtwand, Petersenspitze, Hinterer Brochkogel, Wildspitze..... Einige Dieser Gipfel lassen sich auch kombinieren.
mittel
7,3 km
3:00 h
780 hm
40 hm
Der Hüttenanstieg folgt im Wesentlichen dem Sommerweg. Besondere Vorsicht ist beim sog. Vernagtegg, einer ziemlich ausgesetzten Stelle, die durch fix angebrachte Seile (wenn sie nicht unter de Schneedecke veschwinden) etwas entschärft wird.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Vernagt Hütte, 2.755 m
Tiefster Punkt
Gasth. Rofenhöfe, 2.017 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im Frühjahr sollte die tageszeitliche Erwärmung und die damit verbundene, ansteigende Lawinengefahr nicht unterschätzt werden (Hangexposition O - SO)

Haftungsausschluss: Der Autor dieses Beitrages hat die Beschreibung nach bestem Wissen und aus eigener Erfahrung verfasst. Jedwede Haftung, welcher Art auch immer, wird jedoch in jeder Form abgelehnt. Bergsport ist mit potentiellen Risiken behaftet. Die Verantwortung für Routenwahl und die Einschätzung alpiner Gefahren muss jeder Tourengeher, Skibergsteiger und Schneeschuhgeher selbstg übernehmen.

Weitere Infos und Links

Tourenbeschreibungen auf:

www.almenrausch.at

www.tourenwelt.at

www.skitours-paradise.com

Start

Rofen (2.012 m)
Koordinaten:
DG
46.855750, 10.891425
GMS
46°51'20.7"N 10°53'29.1"E
UTM
32T 644181 5190871
w3w 
///verbringen.zelte.erkennt

Ziel

Vernagthütte

Wegbeschreibung

Ausgehend von Rofen (2.014 m), oberhalb von Vent, folgen wir zunächst dem meist auch im Winter gut erkennbaren, Fahrweg und erreichen ohne nennenswerten Höhengewinn die Talstation der Materialseilbahn (2.096 m) mit der die Hütte versorgt wird. Wir folgen nun dem Sommerweg und erreichen, etwas steiler den "Platteiberg" (Wegkreuz auf ca. 2.400 m). Sobald wir das Vernagtegg (ca. 2.500 m) erreichen ändert sich nicht nur die Richtung der Route sondern auch deren Charakter. Hoch über der Schlucht des Vernagt Baches gilt es eine ziemlich ausgesetzte Stelle zu überwinden (fixe Seilversicherungen sind vorhanden). Hier ist besondere Vorsicht geboten, ein Absturz endet unweigerlich tief unten im Schluchtgrund - die Folgen wollen wir uns eher nicht vorstellen. Die Route geht leicht bergab, bald ist die Hütte, allerdings noch sehr klein, in Sicht. Auf einer Höhe von 2.595 m wird auf einer stabilen Brücke der Vernagtbach überquert, vor uns liegt nur noch der allerletzte Aufschwung (ca. 150 Höhenmeter) bis zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnverbindung (von Innsbruck oder Landeck) bis Ötztal-Bahnhof.

Bus von Ötztal Bahnhof nach Sölden (Linie 8352)
Lokale Buslinie von Sölden macjh Vent (Fahrplanabfrage)

Anfahrt

Inntalautobahn bis Ausfahrt Ötztal, weiter durch das Ötztal (Ötz - Längenfeld - Sölden bis Zwiselstein). In Zwieselstein rechts abbieten nach Vent (nicht selten sind Schneeketen erforderlich. Mit Straßensperren wegen Lawinengefahr ist fallweise zu rechnen.

Parken

Gegen Gebühr beim Gasthof Rofen (wesentlich günstiger als direkt in Vent)

Koordinaten

DG
46.855750, 10.891425
GMS
46°51'20.7"N 10°53'29.1"E
UTM
32T 644181 5190871
w3w 
///verbringen.zelte.erkennt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

R. Weiss: Skitouren Ögtztaler Alpen, Steiger Verlag (mittlerweile vergriffen).

Rudolf u. Sigrun Weiss: Ötztal - Silvretta 50 Skitouren, Bergverlag Rother.

Jan Piepenstock: Skitourenführer Ötztaler Alpen, Panico Alpinverlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 30/2, Ötztaler Alpen, Weißkugel mit Skirouten

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bis zur Hütte normale Skitourenausrüstung. Wer seine Tour zu einem der Gipfel, die nur über teilweise beachtlich große Gletscher zu erreichen sind, fortsetzt benötigt vollständige Skohochtourenausrüstung (Seil, Hüftgurt, Steigeisen, Pickel, div. Material für behelfsmäßige Bergungen .............)

LVS, Lawinensonde und -schaufel sowie Skihelm sollten obligatorisch sein, ABS-Rucksack empfehlenswert.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
780 hm
Abstieg
40 hm
mit Bahn und Bus erreichbar
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.