Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vergessene Pfade: Rund um den Latschenkopf
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Vergessene Pfade: Rund um den Latschenkopf

· 1 Bewertung · Bergtour · Tölzer Land
Profilbild von Uwe Kranenpohl
Verantwortlich für diesen Inhalt
Uwe Kranenpohl 
  • Foto: Uwe Kranenpohl, Community
m 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine überraschend schöne Tour – insbesondere für kürzere Herbsttage
mittel
Strecke 16 km
5:00 h
705 hm
705 hm
1.489 hm
774 hm
Viel alpiner als man denkt, ist die Tour entlang der Großen Laine, die unter anderem in einem imposanten Wasserfall den Höhenunterschied zur Jachenau überwindet. Eine schöne Tour im Schatten der prominenten Gipfel Benediktenwand, Rabenkopf und Jochberg. Auch wenn in der Jachenau viel los ist, wird man hier nicht so viele Menschen treffen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.489 m
Tiefster Punkt
774 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

SAC-Skala: T2+

Jenseits der ausgewiesenen Wanderwege Steige und teilweise auch weglos.

Weitere Infos und Links

Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.

Start

Jachenau Post (774 m)
Koordinaten:
DD
47.606154, 11.432780
GMS
47°36'22.2"N 11°25'58.0"E
UTM
32T 682846 5275395
w3w 
///zelten.bücher.treiben

Ziel

Jachenau Post

Wegbeschreibung

Eine ausführliche Wegbeschreibung findet sich bei:
Joachim Burghardt: Vergessene Pfade. Bayerische Hausberge, 3. Aufl., München 2018, S. 56-59.

Vom Parkplatz Jachenau Post (774 m) über den Steg und entlang der Großen Laine Richtung Benediktenwand bis zur Lainlalm (906 m) folgen. Hier rechts den Weg verlassen und am imposanten Wasserfall vorbei zur Petereralm (1088 m) aufsteigen. Über den Rücken zunachst nach Südosten und an der Schwarzau-Diensthütte vorbei zum Almgeländer der Erbhoferalm (1313 m). Steil rechts in den Sattel und dann über den Südrücken zum Latschenkopf (1489 m).

Im Abstieg an Laichhansenalm (1388 m) und Gopperalm (1270 m) vorbei den Labelsberg umgehen. Vom Kienstein geht es auf Alm- und Forststraßen bis zur Straße an der Großen Laine. Anders als in der Beschreibung von Burghardt verlassen wir diese aber nach wenigen Metern, steigen rechts zu Laine ab und gehen die letzten Kilomenter wieder auf den hübschen Weg an der Laine zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeiten: Aufstieg 3:00; Abstieg 2:00

Hinweis

Wildschutzgebiet Laindl: 01.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

B 13 bis Lenggries. Dort in die Jachenau abbiegen.

Parken

Der Parkplatz in Jachenau ist zwar recht groß, aber schnell belegt.

Parkgebühr: 4 € (Stand Mai 2021)

Koordinaten

DD
47.606154, 11.432780
GMS
47°36'22.2"N 11°25'58.0"E
UTM
32T 682846 5275395
w3w 
///zelten.bücher.treiben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Dieter Schwabe
01.10.2021 · Community
Schöne Rundtour mit guter Aussicht Teilweise nicht ausgeschildert, Guter Orientierungssinn sollte vorhanden sein genügend zu Essen und Trinken mitnehmen
mehr zeigen
Gemacht am 30.09.2021
Foto: Dieter Schwabe, Community
Foto: Dieter Schwabe, Community
Foto: Dieter Schwabe, Community
Foto: Dieter Schwabe, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
705 hm
Abstieg
705 hm
Höchster Punkt
1.489 hm
Tiefster Punkt
774 hm
Rundtour Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.