Start Touren Vennspitze (2390 m)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Vennspitze (2390 m)

Wanderung · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Durch den lichten Lärchenwald...
    / Durch den lichten Lärchenwald...
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • ... zu schönen Almflächen
    / ... zu schönen Almflächen
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Padauner Kogel
    / Padauner Kogel
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Immer auf dem leichten, gut angelegten Wanderweg
    / Immer auf dem leichten, gut angelegten Wanderweg
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Blick zurück vom ersten steileren Aufschwung
    / Blick zurück vom ersten steileren Aufschwung
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Über der Waldgrenze
    / Über der Waldgrenze
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Über der Waldgrenze
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am Gipfelgrat - Hinten der Padauner Berg
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Vennspitze
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Vennspitze mit Olperer und Fußstein
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Am Weg Richtung Padauner Berg
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick hinunter zum Brenner
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Padauner Berg - im Hintergrund die Vennspitze - Rechts der Kraxentrager
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Herbst im Lärchenwald
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
1800 2100 2400 2700 m km 1 2 3 4 5 6

Wo im Winter hunderte Skitourengeher unterwegs sind, ist man im Sommer ziemlich allein. Die Lärchenwälder und die großen Flächen über der Waldgrenze zusammen mit dem Panorama machen diese Tour zu einer schönen Unternehmung.

leicht
7 km
3:30 h
834 hm
835 hm

Vom Parkplatz geht es durch den Lärchenwald bis über die Waldgrenze und weiter über große Böden zum Gipfel. Hier kann, wer will, auch noch die Überschreitung bis zum Silleskogel angehängt und über die Sillesalm abgestiegen werden. Die durchwegs leichte Tour auf guten Wanderwegen ist auch für Familien gut geeignet, warten doch vor allem im Herbst Moosbeeren und Preiselbeeren am Wegrand als Wegzehrung.

Autorentipp

Im Herbst, wenn die Lärchenwälder sich verfärben, ist die schönste Jahreszeit für diese Tour. Unbedingt auch im sehr guten Gasthof Steckholzer vorbeischauen.

outdooractive.com User
Autor
Rafael Reder 
Aktualisierung: 22.10.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Vennspitze, 2386 m
Tiefster Punkt
Padaun, 1585 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Steckholzer

Sicherheitshinweise

Keine Gefahren auf dieser Tour.

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Start

Padaun (1586 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.037971, 11.518485
UTM
32T 691329 5212462

Ziel

Padaun

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz dem Wegweiser zur Vennspitze folgen. Zuerst über Wiesen und dann durch den lichten Lärchenwald geht es hinauf bis zur Waldgrenze. Nun über große Almrosenflächen weiter bis unter den steilen Gipfelaufbau. Hier erreicht man den Gipfelgrat, über welchen, kurz steil, der Gipfel erreicht wird. Von hier könnte noch die Überschreitung zum Silleskogel anghängt und über die Sillesalm zurück zum Ausgangspunkt gegangen werden.

Hier wurde als Abstiegsweg die Runde über den Padauner Berg gewählt. Von hier dann immer dem Zaun folgend weiter abwärts, bis Steigspuren zurück zum Aufstiegsweg führen. Über diesen zurück zum Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen.

Anfahrt

Von Süden kommend die Autobahnausfahrt Brenner nehmen und weiter auf der Bundesstraße nach St. Jodok. Von Norden kommend die Autobahnausfahrt Matrei nehmen und über Steinach nach St. Jodok. Von hier weiter ins Valsertal und dem Wegweiser nach Padaun folgen.

Parken

Mehrere kostenlose Parkplätze am Ausgangspunkt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
834 hm
Abstieg
835 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.