Start Touren Venedigerrunde
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mehrtages-Skitour Etappentour

Venedigerrunde

Mehrtages-Skitour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rainerhorn, Blick zum Großglockner
    / Rainerhorn, Blick zum Großglockner
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Neue Prager Hütte
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Anstieg zum Kleinvenediger, Blick zum Großglockner
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Anstieg zum Rainerhorn
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Anstieg zum Mittl. Maurerkeeskopf
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Abfahrt auf das Krimmler Kees
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Anstieg in die Venedigerscharte
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Kleinvenediger, Blick auf Großvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Johannishütte mit Großvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Anstieg ins Wallhorner Törl
    Foto: Stefan Herbke, alpenvereinaktiv.com
m 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 60 50 40 30 20 10 km

Der Großvenediger steht an erster Stelle auf der Beliebtheitsskala der Skitourengeher, erst danach kommen die Nachbarn wie Großer Geiger oder Simonyspitze. Andere Dreitausender wie der Maurerkeeskopf werden dagegen komplett übersehen. Zeit, um im Rahmen einer mehrtägigen Skitourenrunde auch den Trabanten des Großvenedigers einen Besuch abzustatten.

schwer
61,6 km
31:00 h
6230 hm
5930 hm

Mal nicht der breiten Aufstiegsspur hinterherlaufen, sondern links und rechts über den Rand der Spuren hinausschauen und die Möglichkeiten abseits der Modegipfel entdecken. Unter diesem Motto läuft diese Venedigerrunde, wobei natürlich der Großvenediger als Gipfelziel nicht fehlen darf. Einsam ist der Weg auf den imposanten Gletschergipfel nicht, doch auch hier gibt es Möglichkeiten, die Tour etwas spannender zu gestalten. Wer mit offenen Augen unterwegs ist, wird schnell feststellen, wieviele Möglichkeiten einer Durchquerung es gibt. Die hier vorgestellte Venedigerrunde mit Krimmler Kees, Hoher Zaun oder der Abfahrt durch das Timmeltal ist nur ein Beispiel. Je nach Wetter, Schnee und Können kann man sich mit etwas Erfahrung gut seine eigene Venedigerrunde zusammenstellen.

Autorentipp

Ein Start im Osttiroler Virgental ist aufgrund der kürzeren Hüttenzustiege zu empfehlen.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Herbke 
Aktualisierung: 15.01.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großvenediger , 3667 m
Tiefster Punkt
Streden , 1403 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Konditionell recht anspruchsvolle Mehrtagestour über ausgedehnte Gletscher (Spalten!), nur bei sicheren Verhältnissen und bei guter Sicht. Ansonsten besser auf die gängigen und daher in der Regel gespurten Touren ausweichen.

Ausrüstung

Skitouren- und komplette Gletscherausrüstung, Steigeisen

Weitere Infos und Links

Informationen zur Region und Bergführer:

Osttirol Information, A-9900 Lienz, Tel.: 0043/50/212212, www.osttirol.com

Venediger Bergführer, St. Andrä 35a, A-9974 Prägraten, Tel.: 0043/699/10696544, www.venediger-bergfuehrer.at

Transfer von der Bodenalm nach Streden: Venedigertaxi, Tel.: 0043/4877/5369, www.huettentaxi.at

Start

Streden (1403 m) (1408 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.016667, 12.320157
UTM
33T 296331 5210501

Ziel

Parkplatz Bodenalm (1700 m)

Wegbeschreibung

Etappe 1+2: Von Streden (1403 m) durch das Maurertal zur Essener-Rostocker-Hütte (2208 m). Anderntags über Simonysee und die Dellacher Keesflecken auf den Mittl. Maurerkeeskopf (3281 m). Kurze Abfahrt und Gegenanstieg in eine von zwei markanten Felstürmen flankierte Scharte. Übergang zum Krimmler Kees und Abfahrt über den teils spaltigen Gletscher bis auf rund 2550 Meter Höhe. Anstieg Richtung Gamsspitzl (2888 m), Übergang auf das Obersulzbachkees und weiter zur Kürsinger Hütte (2547 m).

Etappe 3: Von der Kürsinger Hütte über das Obersulzbachkees und die Venedigerscharte (3413 m) auf den Kleinvenediger (3477 m). Querung zum Rainertörl und Anstieg auf das Rainerhorn (3560 m). Abfahrt in den weiten Sattel zwischen Schwarzer Wand und Hoher Zaun und weiter auf den Unteren Keesboden des Schlatenkees. Anstieg über Südosthänge zur Neuen Prager Hütte (2796 m).

Etappe 4: Anstieg über das Schlatenkees auf den Großvenediger (3667m). Abfahrt über das Innere Mullwitzkees zur Johannishütte (2121 m).

Etappe 5: Anstieg Richtung Frosnitztörl bis auf knapp 3000 Meter Höhe und rechts steil hinauf ins Wallhorner Törl (3045 m, Drahtseile). Weiter auf das Garaneberkees und auf die Weißspitze (3300 m). Abfahrt durch das Timmeltal zur Bodenalm und weiter zum Parkplatz Bodenalm. Mit dem Venedigertaxi zurück zum Ausgangspunkt Streden.  

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

 Über Kitzbühel, Pass Thurn, den Felbertauerntunnel (Maut) und Matrei in Osttirol ins Virgental. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln umständlich, am ehesten noch mit dem Zug nach Lienz und mit Bussen über Matrei ins Virgental.

Vom Parkplatz Bodenalm am besten mit dem Venedigertaxi zurück zum Ausgangspunkt Streden.

Parken

Parkplatz Streden am Ende der Straße ins Virgental (1403 m).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Stefan Herbke: Traumtouren - 25 außergewöhnliche Skidurchquerungen in den Alpen, Tyrolia-Verlag, 2019.

Wolfgang Pusch: Skitourenführer Hohe Tauern, Bergverlag Rother, 2. Aufl. 2014.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25.000, Blatt 36, Venedigergruppe

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
61,6 km
Dauer
31:00h
Aufstieg
6230 hm
Abstieg
5930 hm
Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 4 Etappen
19.12.2017
schwer Etappe 1
22,3 km
11:30 h
2625 hm
1481 hm
Überaus spannende Variante des Übergangs von der Essener-Rostocker-Hütte zur Kürsinger Hütte, bei der man ziemlich sicher alleine unterwegs ist ...
von Stefan Herbke,   alpenvereinaktiv.com
19.12.2017
schwer Etappe 2
13,4 km
7:30 h
1650 hm
1400 hm
Mit einem Abstecher auf das Rainerhorn und der großartigen Abfahrt vom Hohen Zaun zum Schlatenkees wird der Übergang zur Neuen Prager Hütte auch ...
von Stefan Herbke,   alpenvereinaktiv.com
19.12.2017
mittel Etappe 3
11,7 km
5:30 h
855 hm
1530 hm
Der Großvenediger ist der Höhepunkt einer mehrtägigen Skitour durch die Venedigergruppe und begeistert mit einem traumhaften 360-Grad-Rundblick.
von Stefan Herbke,   alpenvereinaktiv.com
19.12.2017
schwer Etappe 4
14,4 km
6:30 h
1100 hm
1520 hm
Das Timmeltal ist eine unbekannte, skifahrerisch jedoch sehr lohnende Alternative zum üblichen Abstieg von der Johannishütte durch das Dorfertal.  
von Stefan Herbke,   alpenvereinaktiv.com
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.