Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Venedigerrunde - Etappe 4: Neue Prager Hütte - Großvenediger - Johannishütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour Etappe 3

Venedigerrunde - Etappe 4: Neue Prager Hütte - Großvenediger - Johannishütte

Skitour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Morgenstimmung auf der Neuen Prager Hütte, Blick auf Schwarze Wand und Schlatenkees
    / Morgenstimmung auf der Neuen Prager Hütte, Blick auf Schwarze Wand und Schlatenkees
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Neue Prager Hütte mit Kleinvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Aufstieg am Schlatenkees, Blick auf Rainerhorn
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Am Grat zum Großvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Am Grat zum Großvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Großvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Abfahrt zur Johannishütte
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
  • / Johannishütte mit Großvenediger
    Foto: Stefan Herbke, CC BY, Stefan Herbke
m 4000 3500 3000 2500 2000 10 8 6 4 2 km Großvenediger 3667m Neue Prager Hütte Johannishütte
Der Großvenediger ist der Höhepunkt einer mehrtägigen Skitour durch die Venedigergruppe und begeistert mit einem traumhaften 360-Grad-Rundblick.
mittel
Strecke 11,7 km
5:30 h
855 hm
1.530 hm
Der 3667 Meter hohe Großvenediger ist der vierthöchste Berg Österreichs und einer der beeindruckendsten Gletscherberge der Ostalpen. Entsprechend begehrt ist der Gipfel, auf den die Tourengeher gleich von drei Hütten aus starten. Am kürzesten ist dabei der Anstieg von der Neuen Prager Hütte über die von der Früh an sonnigen Hänge des Schlatenkees. Vorbei an der Venedigerscharte geht es auf den markanten Firndom, wobei die letzten Meter über einen schmalen Schneegrat zum Gipfelkreuz führen. Ein Genuss ist die Abfahrt zur Johannishütte über die weiten Hänge des Mullwitzkees als Variante zum Normalweg über das Defreggerhaus.
Profilbild von Stefan Herbke
Autor
Stefan Herbke
Aktualisierung: 15.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großvenediger, 3.667 m
Tiefster Punkt
Johannishütte, 2.121 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Auf den weiten Schneefeldern zwischen Venedigerscharte und Rainertörl ist bei schlechter Sicht die Orientierung sehr schwer.

Weitere Infos und Links

Übernachtung: Neue Prager Hütte, Johannishütte

Informationen zur Region und Bergführer:

Osttirol Information, A-9900 Lienz, Tel.: 0043/50/212212, www.osttirol.com

Venediger Bergführer, St. Andrä 35a, A-9974 Prägraten, Tel.: 0043/699/10696544, www.venediger-bergfuehrer.at

Start

Neue Prager Hütte (2796 m) (2.784 m)
Koordinaten:
DD
47.123001, 12.392085
GMS
47°07'22.8"N 12°23'31.5"E
UTM
33T 302192 5222133
w3w 
///abgewandelte.konzentration.raupen

Ziel

Johannishütte (2121 m)

Wegbeschreibung

Von der Neuen Prager Hütte (2796 m) kurze Abfahrt in eine Mulde und anschließend Anstieg über die weiten Hänge Richtung Südwest. Wo der vom Niederen Zaun kommende Felskamm ins Eis eintaucht, betritt man den Gletscher (Spalten!). Am Kleinvenediger (3477 m) und der Venedigerscharte südlich vorbei, bis man auf die von der Kürsinger Hütte kommende Aufstiegsspur trifft. Über die weiten Gletscherhänge, zuletzt etwas steiler, auf den Vorgipfel und schließlich über den schmalen Schneegrat auf den Großvenediger (3667 m).

Abfahrt zum Rainertörl und Richtung Süd auf das Innere Mullwitzkees (Spalten!). Hier folgt man entweder der von der Johannishütte kommenden Spur zum Defreggerhaus oder man fährt direkt über den Gletscher Richtung Süden ab, wobei man sich eher an den westlichen Rand des Gletschers hält. Unterhalb entlang einer Moräne in eine Rinne, die hinunter führt ins Dorfertal. Flach durch den Talboden zur Johannishütte (2121 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.123001, 12.392085
GMS
47°07'22.8"N 12°23'31.5"E
UTM
33T 302192 5222133
w3w 
///abgewandelte.konzentration.raupen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Stefan Herbke: Traumtouren - 25 außergewöhnliche Skidurchquerungen in den Alpen, Tyrolia-Verlag, 2019.

Wolfgang Pusch: Skitourenführer Hohe Tauern, Bergverlag Rother, 2. Aufl. 2014.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25.000, Blatt 36, Venedigergruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitouren- und komplette Gletscherausrüstung, Steigeisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
855 hm
Abstieg
1.530 hm
Etappentour aussichtsreich Skihochtour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.