Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren VAL 15: Gsponer Höhenweg (+ Suonenweg)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

VAL 15: Gsponer Höhenweg (+ Suonenweg)

Wanderung · Staldenried
Profilbild von Dieter Posch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Posch
  • Allalinhorn (Mitte), Alphubel rechts daneben
    / Allalinhorn (Mitte), Alphubel rechts daneben
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / typisch Wallis
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / eine Suone gibt es auch noch
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Gsponer Höhenweg
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Allalinhorn,Alphubel, Dom(4550m) v.l.
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Saastaler Weiler
    Foto: Dieter Posch, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 14 12 10 8 6 4 2 km
Sehr aussichtsreicher Höhenweg im Saastal mit 4000er Ambiente. Noch schöner, wenn man von Gspon den Suonenweg vorschaltet. Blick auf Weissmies, Allalinhorn, Alphubel, Mischabelgruppe, Balfrin, Weisshorn, Bietschhorn etc.
mittel
Strecke 14 km
4:43 h
537 hm
878 hm
Kurze, stotzige An- und Abstiege wechseln sich mit langen,sanften,weichen Passagen ab. Unglaubliche Aussichten gibt es, da der Weg immer knapp oberhalb der Waldgrenze läuft.

Autorentipp

Den Suonenweg in Gspon sollte man unbedingt vorschalten, es lohnt sich.

Für den Autor ist dies ein Traumpfad par excellence, er vergibt 91 von 100 möglichen Erlebnispunkten.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
ohne Bezeichnung, 2.277 m
Tiefster Punkt
Saas Grund, 1.553 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Tour sorgfältig planen

Wetterbericht beachten

Es ist zwar ein Wanderweg, aber es braucht schon Bergschuhe, und bergtypische Bekleidung.

Weitere Infos und Links

http://www.luftseilbahn-staldenried.ch/

https://www.postauto.ch/de/saas-fee

Start

Gspon Bergstation (1.892 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'635'767E 1'119'408N
DD
46.225174, 7.902221
GMS
46°13'30.6"N 7°54'08.0"E
UTM
32T 415342 5119652
w3w 
///akuter.denkmal.kegeln

Ziel

Saas Grund Post

Wegbeschreibung

Den Gsponer Höhenweg findet jeder, der lesen kann. Einheimische offerierten mir eine schönere, weiter oben gelegene Suonentour für die ersten Kilometer. Dem bin ich gefolgt, und war begeistert. Deshalb beschreibe ich den Weg jetzt auch so. Nach dem Restaurant folgt man nicht dem Wegweiser (Tour 6) nach Saas Grund, sondern dem Braunen Wegweiser (Gsponer Suonen), bis zum Wasserreservoir (steiler Weg), das man links umquert. Man kommt dann in lichteres Gelände, und muss in einem meist trockenen Tobel, dem Bachverlauf ca. 100m auf Wegspuren hochsteigen, um den eigentlichen Suonenweg zu treffen. Jetzt geht es naturgemäss lange Zeit beinahe eben daher, bis man hinter Finilu ca. 30m steil absteigen muss, um den regulären Höhenweg zu treffen. Dieser läuft dann mehrheitlich eben,sanft, mit kurzen steileren Passagen hinunter nach Saas Grund. Man begegnet dabei typischen Walliser Weilern, wo die Heustafel noch auf Schieferplatten gebaut sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

SBB nach Visp, umsteigen nach Stalden, am Bahnhof die Seilbahn nach Gspon nehmen.Retour geht der Postbus von Saas Grund Post nach Stalden.

Anfahrt

1. via Gotthard-Furkapass-Brig nach Stalden.

2. via Luzern,Brünig,Grimselpass,Goms,Brig nach Stalden.

3. via Lötschberg Autoverlad (30 Sfr), dann Visp, Saastal nach Stalden.

4. via Montreux,Aigle,Martigny,Sion,Visp, Saastal nach Stalden.

Parken

Parkhaus am Bahnhof Stalden (ca. 1 Sfr/h)

Koordinaten

SwissGrid
2'635'767E 1'119'408N
DD
46.225174, 7.902221
GMS
46°13'30.6"N 7°54'08.0"E
UTM
32T 415342 5119652
w3w 
///akuter.denkmal.kegeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer "Oberwallis", Tour 25

Kartenempfehlungen des Autors

Die beigefügte Karte reicht aus.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergschuhe über Knöchelhöhe, Wechselbekleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:43 h
Aufstieg
537 hm
Abstieg
878 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Von A nach B Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.