Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Urban Hiking Wien 2102: DreiAnger
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Urban Hiking Wien 2102: DreiAnger

· 1 Bewertung · Wanderung · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kellergasse in Floridsdorf
    / Kellergasse in Floridsdorf
    Foto: CC BY, Naturfreunde Österreich, Bundesorganisation
m 175 170 165 160 155 10 8 6 4 2 km
Von Strebersdorf nach Süßenbrunn (S-Bahn) durch den Regionalpark "DreiAnger".
leicht
Strecke 11,5 km
3:00 h
13 hm
18 hm
Der Wiener Grüngürtel: 1905 beschloss der Wiener Gemeinderat, zahlreiche Flächen im Wienerwald und im Süden der Stadt unter Schutz zu stellen, und legte so den Grundstein für den Grüngürtel um Wien. Diese historische Vision nimmt der neue Regionalpark „DreiAnger“ auf - eine rund 3.000 Hektar große Grünraum-Spange an der nördlichen Wiener Stadtgrenze, die den Bisamberg, den letzten Ausläufer der Alpen, mit dem Rendezvousberg in Floridsdorf, der niederösterreichischen Gemeinde Gerasdorf, mit Süßenbrunn und dem Norbert-Scheed-Wald in der Donaustadt verbindet und so den Wiener Grüngürtel im Norden ergänzt. Die alte Kulturlandschaft mit ihren wichtigen Funktionen für den urbanen Großraum (Naherholung, Landwirtschaft, Klima) wird langfristig gesichert; der neue Regionalpark „DreiAnger“ schafft über Stadt- und Landesgrenzen hinweg einen gemeinsamen Grünraum für Wienerinnen und Wiener sowie Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher.
Profilbild von Herbert Wagner
Autor
Herbert Wagner 
Aktualisierung: 23.11.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
B7 (Querung), 175 m
Tiefster Punkt
Neu-Süßenbrunn, 157 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Der Name des Regionalparks wurde durch ein Voting der Bevölkerung festgelegt. Er geht auf die Tatsache zurück, dass die drei Marchfelder Angerdörfer Stammersdorf, Gerasdorf und Süßenbrunn den Kern des Regionalparks bilden.

Die Landschaft des Regionalparks ist vielfältig: weitläufige Felder, der Marchfeldkanal, Schotterteiche und kleine Wälder. Genauso vielfältig ist die Freizeitnutzung: Die Besucherinnen und Besucher können spazierengehen, laufen, radfahren, baden oder einfach nur die Natur genießen und beobachten.

Wandern: Auf dem Rundumadum-Wanderweg lässt sich der Regionalpark entdecken.

Radfahren: Der Marchfeldkanal-Radweg erstreckt sich von Langenzersdorf über Wien durch das Marchfeld bis nach Schloss Hof. Ein Teil des Wegs entlang des Marchfeldkanals führt durch den Regionalpark. Der Erlebnisradweg Dampfross und Drahtesel verläuft entlang der ehemaligen Lokalbahntrasse von Stammersdorf über Pillichsdorf nach Deutsch-Wagram. Gleich zu Beginn streift er den westlichen Rand des Regionalparks.

Baden: Der Badeteich Süßenbrunn an der Wagramer Straße bietet eine große Liegewiese und verfügt über eine eigene Hundezone; der Eintritt ist gratis. Der Naturbadeplatz Badeteich Gerasdorf ist von einer weitläufigen Wiese umgeben. Saisonbetrieb, der Eintritt ist kostenpflichtig. Neben dem Badegelände befindet sich ein öffentlich zugängiger Motorikpark.

Kultur: Der Regionalpark umfasst mehrere historische Denkmäler wie das Schloss Süßenbrunn, die Gerasdorfer Pfarrkirche und den Stammersdorfer Zentralfriedhof.

Start

S-Bahnhof Strebersdorf (165 m)
Koordinaten:
DD
48.286223, 16.381376
GMS
48°17'10.4"N 16°22'53.0"E
UTM
33U 602472 5349035
w3w 
///nadel.vorne.ansprüche

Ziel

S-Bahnhof Süßenbrunn

Wegbeschreibung

S-Station Strebersdorf | Mühlweg (Rundumadum-Wanderweg) | Krottenhofgasse (Friedhof Strebersdorf) | Am Bisamberg | Stammersdorf | Freiheitsplatz | Erbpostgasse | Hochfeldstraße | Rund-um-Wien-Wanderweg 10 | Marchfeldkanal | Gerasdorfer Rundwanderweg | Badeteich Gerasdorf | Schulgasse (Rundumadum-Wanderweg) | Zentrum Gerasdorf bei Wien | Bahnstraße | Gerasdorf Bahnhof | Schattenfrohgasse | Bettelheimgasse | S-Station Süßenbrunn

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S-Bahn-Station Strebersdorf

Anfahrt

Wien ist mit öffentlichem Verkehr toll versorgt, kein Punkt in der Stadt der nicht fußläufig mit öffentlichem Verkehr erreichbar ist. Daher kann jede Tour auch vorzeitig ab- oder unterbrochen werden.  NATURFREUNDE reisen mit dem öffentlichen Verkehr an! Plane deine Fahrt mit ÖBB Scotty.

Parken

NATURFREUNDE Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an!

Koordinaten

DD
48.286223, 16.381376
GMS
48°17'10.4"N 16°22'53.0"E
UTM
33U 602472 5349035
w3w 
///nadel.vorne.ansprüche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Urban Hiking Wien bietet viele Vorteile: So finden sich auf den Routen zahlreiche Möglichkeiten der Einkehr oder des Einkaufs. So kann die erforderliche Ausrüstung auf das Notwendigste beschränkt bleiben: Du musst nur mitnehmen, was du wirklich brauchst. Wirst du müde oder überfällt dich plötzlich der Hunger, bietet sich ein jederzeit ein kurzer Zwischenstopp in einem der regionalen Lokale oder Einkaufsläden der Stadt an.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Herbert Wagner 
Der Wiener NATURFREUNDE-Tag 2019 widmete sich dem neuen Regionalpark DreiAnger mit Sternwanderungen zu Fuß und mit dem Rad zum Badeteich Gerasdorf.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,5 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
13 hm
Abstieg
18 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp kulturell / historisch kinderwagengerecht Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.