Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Unterwegs in Mützenich (Monschauer Land)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Unterwegs in Mützenich (Monschauer Land)

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Profilbild von Karl-Heinz Rosenzweig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Karl-Heinz Rosenzweig 
  • /
    Foto: Karl-Heinz Rosenzweig, Community
m 900 800 700 600 4 3 2 1 km
Die Wanderung durch die sagenumwobene Landschaft nördlich von Mützenich besticht durch einmalige Fernsichten, faszinierenden Naturerlebnissen und Sehenswürdigkeiten der unterschiedlichsten Art.
leicht
5 km
1:10 h
100 hm
100 hm
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
662 m
Tiefster Punkt
584 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Web-/Download-Seiten:

Der Eifelyeti

GPSies

Komoot

Flickr (Fotos)

Start

Koordinaten:
DG
50.566936, 6.217965
GMS
50°34'01.0"N 6°13'04.7"E
UTM
32U 302988 5605363
w3w 
///dienste.ausgereifte.sonntag

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz „Dorfplatz“ aus geht es aufwärts durch das Wohngebiet von Ringstraße und Im Brand mit seinen schmucken Häusern und imposanten Buchenhecken. Die für Mützenich typischen Steinmauern in den nördlichen Fluren verleihen der Landschaft einen beinahe irischen Char- akter. Sie zeugen von der mühevollen Rodungsarbeit bei der Umwandlung der ehemaligen Vennflächen in fruchtbares Weideland. Den kurzen Abstecher von 130 Metern zu einem Land- schaftserlebnis der besonderen Art darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Der am „Waaneschlachswääch“ ge- legene „Eifel-Blick“ (www.eifel-blicke.de) bietet das beein- druckendsten Panorama der gesamten Region. (ohne Abbildung) Bei guter Sicht sind sogar die Hohe Acht, der in der Nähe des Nürburgringes gelegene höchste Berg der Eifel, sowie das 75 Kilometer entfernte Siebengebirge bei Bonn mit bloßem Auge zu erkennen. Mit dem Steling ist der höchste Punkt der Rundwanderung und zugleich die größte Erhebung des Monschauer Landes erreicht. 1995 errichtete die Mützenicher Dorfjugend auf der Kuppe das „Kreuz des Wachens“. Hier treffen Sie auch auf den von Aachen nach Trier führenden Eifelsteig, der zu den Spitzenwanderwegen Deutschlands zählt und dem Sie auf den nächsten 3 Kilometern folgen werden. Über einen naturbelassenen Pfad geht es an der deutsch-bel- gischen Grenze entlang weiter. Vom Waldrand aus bietet sich immer wieder der Blick in die weite Ferne.   Rechts des Pfades erinnern rechteckige Vertiefungen im Waldboden an die heftigen Kämpfe des 2. Weltkrieges. Mancher amerikani- sche Soldat sah aus diesen Schützengräben heraus zum ersten Mal deutschen Boden. Der als „Kaiser Karls Bettstatt“ bezeichnete Quarzitblock ist ein ganz besonderes Naturdenkmal.   (Titelbild) Nicht nur, weil er zu den Mächtigsten des Hohen Venns zählt und mit rund 500 Millionen Jahren zu den ältesten Gesteinen des Erdaltertums gehört. Auf ihm soll der Sage nach Kaiser Karl der Große, umgeben von seinem Gefolge, übernachtet haben, nachdem er sich bei der Jagd nach einem prächtigen Hirsch in den damals nahezu undurchdringlichen Wald- und Sumpf- gebieten verirrt hatte. Vom Aussichtsturm der „Moor-Route“ herab genießt man einen herrlichen Blick auf eine renaturier- te Vennfläche. Modern gestaltete Schautafeln vermitteln allerhand Wissenswertes über die Geschichte dieser in Deutschland seltenen Landschaftsform. Über einen Holzsteg lässt sich das Kleinod mit seinen wassergefüllten Palsen, einem Relikt der letzten Eiszeit, und der einzigartigen Moor- vegetation aus nächster Nähe erleben. Mit der Straße „Im Brand“ erreichen Sie wieder bewohntes Gebiet. Aber selbst innerorts trifft man in Mützenich auf verträumte Winkel. Die Renertzgasse ist hierfür ein gutes Bei spiel. Von Wiesen umgeben windet sie sich zwischen alten Hecken und mächtigen Buchen hindurch bis zur Straße „Im Zäunchen“. (ohne Abbildung) An der Eupener Straße zweigt der Rundwanderweg vom Eifelsteig ab. Am Ende der Wanderung lohnt es sich, der 1847 erbauten und 1954 erweiterten katholischen Pfarrkirche mit ihrer kunstvollen Innenausstattung einen Besuch abzustatten. Nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt begegnen Sie einem weiteren Stück Mützenicher Dorfkultur. Die „Uraalt Scholl“, das mit viel Liebe zum Detail restaurierte erste Schulgebäude des Ortes, beherbergt heute ein Heimatmuseum.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

siehe hier

Anfahrt

Mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln nach Monschau-Mützenich

Parken

In Mützenich Dorfparkplatz

Koordinaten

DG
50.566936, 6.217965
GMS
50°34'01.0"N 6°13'04.7"E
UTM
32U 302988 5605363
w3w 
///dienste.ausgereifte.sonntag
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 3 Monschauer Land

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderkleidung, festes Schuhwerk, evtl. Rucksackverpflegung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild von Outdooractive Redaktion
Outdooractive Redaktion
11.03.2013 · Community
Hallo Karl Heinz, Deine Tour ist eine Top-Tour! Wie sie zur Top-Tour der Woche wird erfährst Du hier: Top-Tour der Woche. Matthias aus der outdooractive.com Redaktion.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5 km
Dauer
1:10 h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.