Start Touren Untersbergüberschreitung: Von der Untersbergseilbahn über das Stöhrhaus nach Maria Gern
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour

Untersbergüberschreitung: Von der Untersbergseilbahn über das Stöhrhaus nach Maria Gern

(1) Bergtour • Salzburg und Umgebung
  • Ausblick von der Hochfläche des Untersbergs
    / Ausblick von der Hochfläche des Untersbergs
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
  • Auf der Untersbergüberschreitung
    / Auf der Untersbergüberschreitung
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
  • /
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
Karte / Untersbergüberschreitung: Von der Untersbergseilbahn über das Stöhrhaus nach Maria Gern
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 Untersbergbahn Hoch-Alm Salzburger Hochthron Mittagsscharte Berchtesgadener Hochthron Stöhrhaus Gatterl ober den Zehnkasern Kaltwasserquelle Nußhof
Wetter

Abwechslungsreicher Bergsteig, der als aussichtsreiche Überschreitung in Kammnähe über das Hochplateau des Untersberges führt. Eine Begehung ist in beide Richtungen lohnend. Bei starkem Nebel ist die Orientierung trotz guter Markierung auf der unübersichtlichen Hochfläche schwierig. Die Überschreitung kann gut mit anderen Anstiegen auf den Untersberg kombiniert werden.
mittel
12,5km
6:45
869 m
1.851 m
alle Details
Der meistgenutzte Ausgangspunkt für die Untersbergüberschreitung ist die Bergstation der Untersbergbahn. Von dort auf breit ausgebautem Weg zum Salzburger Hochthron. Im Folgenden führt ein schmaler Steig in ständigem Auf und Ab am Großen Heubergkopf vorbei, durch die  tief eingeschnittenen Mittagscharte hindurch und dahinter auf der NW-Seite des Ochsenkamms an den Ochsenköpfen, dem Rauheck, und dem Gamsalmkopf zum Berchtesgadener Hochthron, höchsten Punkt der Überschreitung. Der Abstieg zur Sonnenterasse des Stöhrhauses ist nur kurz. Zurück ins Tal folgt man dem gut ausgebauten Stöhrweg hinab nach Maria Gern.

 

Autorentipp

Wenn man eine Übernachtung auf dem aussichtsreich gelegenen Stöhrhaus einplant, dann kann man die Tour auch durch einen Abstieg von Maria Gern durch die wildromantische Almbachklamm ins Tal verlängern.
outdooractive.com User
Autor
Bernhard Kühnhauser
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1.974 m
792 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Streckentour
Etappentour
aussichtsreich
Bergbahnauf-/-abstieg
Gipfel-Tour

Exposition

NOSW
Ausrichtung der Tour

Start

Grödig/St. Leonhard - Untersbergseilbahn (1.774 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.722743 N 13.008332 E
UTM 33T 350638 5287406

Ziel

Hintergern

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Untersbergbahn, 1776 m, auf breitem Weg auf der Skipiste an der bewirtschafteten Hochalm und dem darüberliegenden Gipfel des Geierecks vorbei knapp unterhalb der Geländekantein eine Senke absteigen. Von hier einem Steig rechtshaltend auf den aussichtreichen Gipfel des Salzburger Hochthrons, 1853 m, folgen. Den Steigspuren folgend nach S zum Aschnoiplatz, 1815 m, am südlichen Fuß des Salzburger Hochthrons absteigen. Hier zweigt ein Steig nach links von der Skipiste ab und führt über den welligen oberen Rand der Untersberg-Hochfläche am Großen Heubergkopf, 1852 m, vorbei und dahinter in steilen Serpentinen über schrofendurchsetztes Gelände zur tief eingeschnittenen Mittagscharte, 1671 m, hinab (Einmündung des Thomas-Eder-Steigs von Marktschellenberg und dem Weinsteig von Fürstenbrunn). Von der Mittagscharte gegenüber der ehem. Grenzhütte dem in südl. Richtung führenden Steig folgend zum Ochsenkamm aufsteigen. Weiter in ständigem Auf und Ab meist auf der NW-Seite des Untersbergkamms, an den Ochsenköpfen, 1824 m, dem Rauheck, 1892 m, und dem Gamsalmkopf, 1888 m, vorbei, über das wellige Untersbergplateau. Kurz hinter dem Gamsalmkopf mündet ein Steig vom Hirschangerkopf ein. Der Überschreitungsweg führt auf der NW-Seite des Kamms weiter und über die Gipfelflanke zum Berchtesgadener Hochthron, 1973 m, hinauf. Zum Gipfel selbst gelangt man in einem kurzen Abstecher vom Hauptweg. Über den westlich abfallenden Gipfelrücken durch Latschengassen zum Stöhrhaus, 1894 m, absteigen. Von der Hütte dem Stöhrweg zunächst noch am Rand der Hochfläche entlang (zu Beginn faszinierende Tiefblicke in die Südwand des Untersbergs) hinab zur Wegkreuzung am Gatterl. Hier links halten und in Serpentinen zur Talstation der Materialseilbahn absteigen. Dahinter führt der Stöhrweg ziemlich flach verlaufend unter Felsabbrüchen entlang zu einer Wegverzweigung, Hier dem nach links abwärts führenden Weg hinab zu den obersten Bauernhöfen (Nusshof und Untersberglehen) von Maria Gern folgen. Ein kurzes Stück auf der für den öffentlichen Verkehr gesperrten Zufahrtsstraße hinab zum Wanderparkplatz in Hintergern.

Öffentliche Verkehrsmittel:

RVO-Bus 840, Haltestelle Grödig, Untersbergbahn

Vom Endpunkt der Tour fährt (alle 2 Stunden) ein Bus hinab zum Bahnhof von Berchtesgaden, von dort mit der RVO-Buslinie 840 stündlich zurück zum Ausgangspunkt.

Anfahrt:

Aus Richtung München auf der A8 (München -Salzburg) über den Grenzübergang und an dem kurz daraufolgendem Autobahnkreuz der A10 (Salzburg - Villach) in Richtung Villach folgen. Bei der Ausfahrt 8 "Salzburg Süd"  die Autobahn verlassen und der Bundesstraße in Richtung Grödig - Berchtesgaden folgen. Bei der zweiten Ampelanlage rechts haltend zum Parkplatz der Untersbergseilbahn.

Parken:

Parkplatz an der Talstation der Untersbergseilbahn. Es macht Sinn ein zweites Auto am Endpunkt der Tour in Hintergern abzustellen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, Kühnhauser, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 22 - Berchtesgaden Untersberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Markus J.
26.06.2013
Bewertung
Gemacht am
26.06.2013
Geiereck Richtung Hochthron
Geiereck Richtung Hochthron
Foto: Markus J., Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 12,5 km
Dauer 6:45 Std.
Aufstieg 869 m
Abstieg 1.851 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.