Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Unternberg und Eisenberg (1.488 m) - auf der ehemaligen Skipiste
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Unternberg und Eisenberg (1.488 m) - auf der ehemaligen Skipiste

Skitour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitour Unternberg - Übersichtsbild
    Skitour Unternberg - Übersichtsbild
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km Brandstätt … Ruhpolding Eisenberg (1.488 m) Unternberg Alm
Die viel begangene Skitour startet in Ruhpolding und führt uns zur gemüthlichen Unternbergalm. Von den vielen Skibersteigern ist die ehemalige Piste meist vollkommen eingefahren.
mittel
Strecke 10,4 km
4:00 h
1.000 hm
1.000 hm
1.488 hm
695 hm

Perfekt zum warmlaufen starten wir flach. Dann entlang der steilen Piste müssen wir hellwach sein, denn der Anstieg ist besonders bei hartem Schnee und Eis durchaus anspruchsvoll. Im unteren Teil gibt es eine Variante im Wald. Diese ist Anfangs gemütlich, wird aber bevor man wieder auf die Piste kommt, ebenfalls steil. Obwohl, oder gerade weil der Sessellift für den Skibetrieb nicht mehr in Betrieb ist, finden sich am Unternberg an schönen Tagen Herden von Skibergsteigern ein. Und nicht nur am Tag, auch am Abend wird die Tour viel begangen. Am Dienstag und Donnerstag ist die Unternbergalm auch Abend geöffnet. Ein wenig ruhiger ist es auf dem Variantenanstieg zum Eisenberg. Durch die nordseitige Lage in einer Mulde hält sich der Schnee am Unternberg oft lange.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als WS - wenig schwierig einzustufen.

Autorentipp

Entlang des Skitourenlehrpfad können wir beim Vorbeigehen lehrnen. Der in Ruhpolding beheimatete Georg Sojer, hat die geniale Zeichnungen erstellt.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 02.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Eisenberg, 1.488 m
Tiefster Punkt
Ruhpolding - Brandstätt, 695 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 31,96%Weglos 68,03%
Schotterweg
3,3 km
Weglos
7 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Unternberg Alm

Sicherheitshinweise

Bei viel Triebschnee sind Einwehungen oben an der Hangkante zu beachten. Am Gipfel des Eisenberg geht es nach Norden überraschend senkrecht nach unten.

Weitere Infos und Links

Unternberg Alm ; Unternberg Schlepplifte (Webcam) ; Mehr vom Autor findet ihr auf seiner Homepage und laufend aktuelles von ihm auf FB.

Start

Ruhpolding - Brandstätt (684 m)
Koordinaten:
DD
47.748900, 12.637301
GMS
47°44'56.0"N 12°38'14.3"E
UTM
33T 322904 5291095
w3w 
///bekamen.tees.nahm
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ruhpolding - Brandstätt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es jenseits des Parkplatzes auf der Wiese in südlicher Richtung flach aufwärts. Wir überqueren am Weiler Stocking die erste Straße und rutschen in einen flache Mulde hinab. Nach der zweiten Straße gehen wir leicht links und ersteigen wieder in südlicher Richtung den ersten schönen Hang. Wir passieren ein Stallgebäude und erreichen am Waldrand einem Wirtschaftsweg. Hier haben wir die Möglichkeit südwestlich (gerade) weiterzugehen und kommen so auf die Piste. Besonders bei viel Betrieb können wir diese meiden, indem wir nach Westen (rechts) an der Raffneralm vorbei kurz abwärts rutschen. Dann die Piste queren und direkt jenseits die Spur im Wald aufwärtsgehen. An einer Flachstelle vereinen sich beide Wege wieder und am Rand der Piste steigen wir weiter an. Dann haben wir nochmal die Möglichkeit rechts in eine Forststraße zu gehen und so die steile und viel befahrene Piste zu umgehen. An einem Schild des Lehrpfades haben wir abermals die Qual der Wahl:

_ Gerade nach oben und an der Bergwacht Diensthütte Rast machen.

_ Oder wir Nordwesten (rechts) entlang einer Schneise auf den Eisenberg steigen.

_ Einen dritte Möglichkeit ist, nach links drehend (östlich) entlang der sehr flachen Unternbergschneid zur gemütlichen Unternbergalm zu gehen.

Natürlich können wir zuerst auf den Eisenberg gehen. Dann so weit wir für den zweiten Aufstieg motiviert sind abfahren und dann zur Einkehr in die Unternbergalm.

Die Abfahrten entsprechen den Aufstiegsrouten.

Als alternativer Ausgangspunkt steht der Parkplatz an der Talstation des noch in Betrieb befindlichen Schleppliftes zur Verfügung (kostenpflichtig). Ebenso befindet sich an der Talstation des Sesselliftes, ein bisschen höher gelegener großer Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Am IC-Bahnhof Traunstein in die Regionalbahn nach Ruhpolding umsteigen. Dann entweder die Tour direkt am Bahnhof starten, oder noch mit dem Bus 9532 nach Brandstätt.

Anfahrt

Wir verlassen die A8 München-Salzburg an der Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf (Ost) und folgen den Wegweisern Richtung Süden nach Ruhpolding. Am Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt raus, erreichen wir über Eisenärzt  Ruhpolding. Hier auf der Hauptstraße bleiben, durch den Tunnel, am Kreisverkehr beim Bahnhof gerade drüber und an der Ampel rechts. Nun am Hallenbad vorbei und nach gut einem Kilometer im Ortsteil Brandstätt links einbiegen. Hier befindet sich nach kurzem der Parkplatz auf der rechten Seite.

Parken

Entlang der Straße können ca. 20 Autos quer parken. Der Parkplatz wird geräumt und ist kostenlos.

Koordinaten

DD
47.748900, 12.637301
GMS
47°44'56.0"N 12°38'14.3"E
UTM
33T 322904 5291095
w3w 
///bekamen.tees.nahm
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler. Versandkostenfrei erhältlich bei freytag & berndt.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 18 Chiemgau Mitte - Hochgern, Hochfelln. Die Karte enthält Sommerwege und auch Skirouten. Schnell erhältlich im Online-Shop von freytag & berndt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vollständige Skitouren- und Lawinennotfallausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Höchster Punkt
1.488 hm
Tiefster Punkt
695 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Natürlich auf Tour (DAV-Initiative) Pisten-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.