Start Touren Untere Eisacktal-Völs am Schlern u. Törggelen im Laitnkeller am Guntschöller Hof
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Untere Eisacktal-Völs am Schlern u. Törggelen im Laitnkeller am Guntschöller Hof

Wanderung · Seiser Alm
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Kaller 
  • Das Wegsymbol Oachner Höfeweg ist immer zu sehen
    / Das Wegsymbol Oachner Höfeweg ist immer zu sehen
    Foto: Werner Kaller, Community
  • / Wegweiser auf schönen Holztafeln
    Foto: Werner Kaller, Community
  • / Schloss Prösels, Ausgangspunkt der Tour
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Blick vom Schloss auf Völs am Schlern
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Gemoaner Hof
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Blick vom Innerperskoler Hof auf den Rosengarten - Latemar
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Innerperskoler Hof. Einkehr zum Törggelen, schöne Aussicht
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Innerperskoler Hof mit Blick Richtung Ritten
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Wanderweg durch die Steinmauerngärten
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Blick hinaus durchs Tiersertal Richtung Bozen
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Wegkreuz am Wanderweg
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
  • / Auf dem Retourweg, Blick zum Schloss Prösels und den Schlern
    Foto: Werner Kaller, Walter Kaller
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Eine Törggelewanderung auf dem Oachner Höfeweg im Schlerngebiet Südtirol.
leicht
8,8 km
2:56 h
387 hm
387 hm
Von Prösels am Schlern geht es auf dem Oachner Höfeweg nach Völser Aicha, einkehren zum Törggelen im "Laitnkeller am Guntschöller Hof"  bei schöner Aussicht auf das Roengarten-Latemar Gebiet und auf Steinegg, dann weiter über Unteraicha und Oberaicha zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Auf diesem Höfeweg gibt es einige Buschenschanken und Törggelehöfe. Wobei die meisten Montag oder Dienstag Ruhetag haben. Nett ist es am Gmoaner Hof, Innerperskoler Hof und "Laitnkeller-Guntschöller Hof" einzukehren. Diese drei Höfe erreicht man in 2 - 2,45 Stunden. Das ist ideal zum Mittagessen.

Wir kehrten im "Laitnkeller am Guntschöller Hof" zum Mittag - Törggelen ein und waren sehr zufrieden. Moderate Preise gute und schöne Portionen. Die Familie Obkircher hat uns sehr nett aufgenommen.

Fam. Helmut Obkircher
Völser Aicha, Oberaicha 1
39050 Völs am Schlern
Tel. +39 0471 601094
Mobil +39 349 6116382

info@guntschoellerhof.it
www.guntschoellerhof.it

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
933 m
Tiefster Punkt
637 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk ist ausreichend.

Weitere Infos und Links

https://seiseralm-schlerngebiet.com/schlerngebiet/wanderungen/229-oachner-hoefeweg.html

Start

Parkplatz Schloss Prösels (842 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.504786, 11.496125
UTM
32T 691512 5153162

Ziel

Parkplatz Schloss Prösels

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Schloss Prösels startet unsere Wanderung. Unterhalb vom Parkplatz stehen die Wegweiser zu vielen Wanderwegen. Wir folgen der Tafel Oachner Höfeweg – St. Kathrein“ bzw. einem Symbol, welche durch eine Strichzeichnung den Schlern und im rechten unteren Ecke zwei Häuser bzw. einen Hof darstellt.Zunächst führt der Weg über Wiesen, von denen man zu Beginn einen traumhaften Blick auf Schloss Prösels und auf die Gemeinde Völs hat. Nach etwa 20 Minuten erreicht man einen Nadelwald, die sogenannten „Wirtskeller“, die die Funktion eines natürlichen Belüftungssystems haben, was auf einer Infotafel erklärt wird. Jetzt kommt man zu einer Abzweigung, hier halten wir uns rechts zum Riefner Hof. An diesem vorbei bis zum Dosserhof ein Stück den Asphalt entlang und rechts hinunter unter der Fahrstrasse hindurch, wieder in den Wald hinein. Wo es wieder aufwärts geht, kommen wir auf eine kleine Asphaltstrasse, die zum Tommelehof führt. Durch diesen Hof geht man durch und durch ein Holzgatterl weiter am Horahof vorbei und über die Wiese wieder in einen Laubwald hinein. Jetzt kommt man zum Gmoaner Hof, um diesen geht man herum und weiter der Beschilderung folgen. Jetzt geht's ein Stück abwärts und nach ca. 5 Minuten führt ein Steig links in den Wald hinein und steil aufwärts zum Gstatscher Hof. Hier beginnt ein sehr schönes Wegstück, welches sowohl an Naturmauern als auch an Beerenfeldern vorbeiführt, bis man zum Biolandhof „Außerperskoller“ und anschließend zum „Innerperskoller“ kommt. Jetzt gehen wir noch ein Stück weiter den Höfeweg, bis wir zu einer Kreuzung kommen, wo der Fronthof angeschrieben ist. Wir kürzen aber unsere Runde ab, indem wir dem Wegweiser nach links zum "Laitnkeller am Guntschöller Hof" folgen. Hier kehren wir ein zum Törggelen. Vom Laitnkeller wandern wir auf die Asphaltstrasse aufwärts bis zur nächsten Kreuzung. Von da an ist der Retourweg nach Prösels 3A angeschrieben, den wir weiter folgen. In Unteraicha nach dem Wieserhof kommt man nochmals zu einer Kreuzung wo der Weg nach Prösels nach links und rechts weist.Wir halten uns rechts nach Oberaicha, queren die Tierser Landesstrasse und folgen den Weg 6A nach Prösels und somit zum Ausgangspunkt der Rundtour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Infos über Abfahrtszeiten unter: https://www.sii.bz.it/de/siitimetablesquery

Anfahrt

Von der A22 bei Bozen Nord ausfahren und weiter nördlich nach Blumau. Im Tunnel halten Sie sich links Richtung Völs/Tiers, dann an der nächsten Abzweigung nach Prösels. In Prösels fahren Sie zum Parkplatz des Schlosses.

Parken

46°30'13.41"N          11°29'46.85"O
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

outdooractive.com User
Community
12.10.2015 · Community
Hallo Werner, vielen Dank für die ausführliche Tourenbeschreibung und die schönen Bilder! Wir haben Deine Tour als TOP-Tour ausgezeichnet!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
2:56 h
Aufstieg
387 hm
Abstieg
387 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.