Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Umrundung der Kampenwand mit dem Mountainbike
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Umrundung der Kampenwand mit dem Mountainbike

· 4 Bewertungen · Mountainbike · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Blick auf die Maurer Alm.
    / Blick auf die Maurer Alm.
    Foto: Peter Hirschberger, Outdooractive Redaktion
  • / Die Maurer Alm vor der Gedererwand.
    Foto: Markus Gundel, Outdooractive Redaktion
  • / Auf der Zeppelinhöhe oberhalb von Grassau.
    Foto: von Denkmal (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
m 1200 1000 800 600 400 30 25 20 15 10 5 km Niedernfels Dalsensattel Maisalm Hefteralm Huber-Alm Hainbach
Die Tour rund um die Kampenwand bietet eine bunte Mischung aus feinen Schotterwegen, groben Karrenwegen und traumhaften Singletrails. Dazu gibt es mehrere gemütliche Almen, die zu einer Einkehr locken, und ein grandioses Panorama, das vom Chiemsee über die Chiemgauer Alpen bis ins Kaisergebirge reicht.
mittel
Strecke 34,8 km
4:15 h
1.648 hm
1.652 hm
Größtenteils auf Schotterwegen umrunden wir das mächtige Kampenwand-Massiv mit seinen markanten Felszacken. Die vielen, mitunter langen und steilen Anstiege zehren an unseren Kräften. Doch als Ausgleich werden wir mit spannenden Abfahrten belohnt. Ein traumhafter Singletrail führt uns von der idyllischen Hefteralm über die Zeppelinhöhe bis hinunter ins Tal. Die zwischenzeitlich recht kurvenreiche Fahrt über den schmalen Pfad bereitet uns größtes Vergnügen. Die letzte Abfahrt vom Dalsensattel hinunter ins Priental ist nicht minder aufregend. Ein genauso grober wie steiler Karrenweg führt uns durch den wildromantischen Klausgraben hinunter ins Tal. Hier ist höchste Aufmerksamkeit gefragt.
Profilbild von Monika Heindl
Autor
Monika Heindl
Aktualisierung: 30.08.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.078 m
Tiefster Punkt
552 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Kohlstatt (646 m)
Koordinaten:
DD
47.775252, 12.334562
GMS
47°46'30.9"N 12°20'04.4"E
UTM
33T 300314 5294761
w3w 
///futter.falken.naturpark

Ziel

Wanderparkplatz Kohlstatt

Wegbeschreibung

Tourstart am Wanderparkplatz Kohlstatt. Forstweg über die Maisalm (Einkehrmöglichkeit) zur Maureralm. Auf Wiesenpfad weiter bis zur Einmündung in Schotterweg. Hier möglicher Abstecher zur Weißenalm (Einkehrmöglichkeit). Dem Schotterweg ins Rottauer Tal folgen. Bald nach Überquerung des Rottacher Bachs rechts in Richtung Bergstation der Hochplattenbahn abbiegen. An der Weggabelung auf einer größeren Lichtung links halten zur Hefteralm (Einkehrmöglichkeit). Waldpfad vorbei am ehemaligen Gasthaus Strehtrumpf. Weiter über die Zeppelinhöhe in Richtung Niedernfels. Durch den Ort und dann auf Schotterweg zur Huber-Alm. Von hier leicht rechts haltend auf Pfad bis zur Einmündung in Schotterweg. Diesem stur folgen bis zur Vorderen Dalsenalm (Einkehrmöglichkeit). Kurz vor der Hinteren Dalsenalm links in Pfad einbiegen. Auf diesem über den Dalsensattel. Bald Einmündung in Forstweg nach Hainbach. Die Straße (St2093) überqueren und mehr oder weniger entlang der Prien über Einfang und Bach nach Hohenaschau. Auf der Straße über Aufham zurück zum Wanderparkplatz Kohlstatt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Aschau im Chiemgau, dann mit dem Fahrrad nach Kohlstatt (ca. 1,2 km)

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Frasdorf, weiter über die St2093 nach Aschau im Chiemgau, von hier über die Aufhamer Straße und den Kohlstattweg nach Kohlstatt

Parken

Wanderparkplatz Kohlstatt östlich von Aschau im Chiemgau

Koordinaten

DD
47.775252, 12.334562
GMS
47°46'30.9"N 12°20'04.4"E
UTM
33T 300314 5294761
w3w 
///futter.falken.naturpark
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Franz Rieger
15.07.2018 · Community
Wegfindung teilweise nur sehr schwer möglich, insbesondere beim single trail und auch so bewegt man sich oft auf wanderwegen. Würde ich so nicht mehr machen.
mehr zeigen
Michael Voichtleitner 
08.04.2018 · Community
noch zuviel Schnee, aber sonst top!
mehr zeigen
Anton Niedermaier 
10.09.2017 · Community
Tolle Runde, mit schönen Abfahrten, zu 99% fahrbar!!!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
34,8 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
1.648 hm
Abstieg
1.652 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.