Start Touren Umrundung der Benediktenwand
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Umrundung der Benediktenwand

· 1 Bewertung · Mountainbike · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Gipfelkreuz der Benediktenwand.
    / Gipfelkreuz der Benediktenwand.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Benediktenwand von Benediktbeuren aus gesehen
    / Benediktenwand von Benediktbeuren aus gesehen
    Foto: By Joe MiGo (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons, Outdooractive Redaktion
  • Nordwand der Benediktenwand
    / Nordwand der Benediktenwand
    Foto: Luidger at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], from Wikimedia Commons, Outdooractive Redaktion
Karte / Umrundung der Benediktenwand
800 1000 1200 1400 1600 m km 5 10 15 20 25 30 35 Dora-Kiessling-Hütte Untere Orterer-Alm Langenecksattel Glaswandscharte Kohlstatthütte Brandenberg-Hütte Gabriel-Alm

Von Lenggries aus fahren wir durchs Schwarzenbachtal zur Tanneralm. Weiter geht es über die Glaswandscharte, um die Benediktenwand endgültig zu umrunden.
schwer
39,1 km
4:00 h
1497 hm
1497 hm
Die 1801 Meter hohe Benediktenwand kann bereits von München aus bestaunt werden und wird oft nur "Benewand" genannt. Trotz der zahlreichen Wanderer ist der Berg ein ideales Ziel für den ambitionierten Mountainbiker. Rampen, Tragestücke und steinige oder wurzeldurchzogene Passagen charakterisieren zu einem großen Teil den Weg unserer Route. Landschaftlich kann uns diese Tour ebenfalls einiges bieten. Wir genießen den Ausblick vom Isarhochufer, die Kühle des Schwarzenbachtals und das Panorama unterhalb der Benediktenwand. 
outdooractive.com User
Autor
Marco Rues
Aktualisierung: 06.03.2014

Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1326 m
Tiefster Punkt
685 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Lenggries (709 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.676730, 11.554480
UTM
32T 691734 5283532

Ziel

Lenggries

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour in Lenggries. Von dort aus machen wir uns über Wegscheid auf den Weg nach Obermurbach. Wir lassen die Siedlung in süd-westlicher Richtung hinter uns, dabei fahren jedoch nicht am Murbach entlang, sondern auf den Schwarzbach zu. Hinter der Murbachbrücke geht es rechts auf den „Rundweg 20 Schwarzenbachtal“. Wir passieren mehrere Weidegatter und gelangen schließlich auf eine Asphaltstraße im Schwarzenbachtal. Diese geht nach einiger Zeit in eine gekieste Forststraße über. An der Wegkreuzung zur Krottenalm bleiben wir auf dem Hauptweg und fahren weiter bis zum Langennecksattel. Dort nehmen wir die Abzweigung zur Oberen Orterealm und radeln auf der Forststraße stetig bergauf. Wir fahren an der Tanner Alm vorbei und müssen uns kurz darauf an der Weggabelung links halten. Zunächst geht es einen steilen Bergpfad bergab, der langsam in eine Forststraße übergeht. Nach einer langgezogenen Linkkurve müssen wir die Straße rechts über einen steinübersäten und steilen Steig in Richtung „Glaswandscharte nach Benediktbeuren“ verlassen. An der Glaswandscharte, müssen wir ein kurzes Stück bergab schieben, ehe wie je nach Fahrkönnen auf dem Trail weiter fahren. Am Schwarzbergkopf vorbei kommen wir nach Kohlstatt, hier schlagen wir den Weg zur Tutzinger Hütte ein. Die letzte Abzweigung zur Hütte ignorieren wir schließlich und fahren stattdessen links auf der Forststraße bergab und folgen den Wegweisern „Benediktbeuren über Lainbachtal“. Der Ausschilderung dürfen wir jedoch nicht zu lange treu bleiben, sondern nehmen die nächstmögliche Abzweigung zur Brandenberghütte. Wir überqueren den Sattelbach und fahren bis zum Wegedreieck "Tiefental Alm", von dort werden wir nach links zur verfallenen Sattel Alpe radeln. An ihr vorbei geht es über die Melchersteffl Alpe weiter geradeaus. Wir bleiben auf der Hauptroute und ignorieren den Abzweig zur Dudl Alm. Nun befinden wir uns unterhalb des Klausenkopfs und zweigen an der nächsten Kreuzung scharf rechts zur Gabriel Alm ab. Weiter geht es über das Unterkunftshaus und die Hausbauern Alm bis 200 Meter vor die Längental Alm, wo wir nach links in Richtung des Kogelbergs abbiegen. Wir umrunden den Berg fast, bis wir den Zielhanglift queren und auf eine kleine Asphaltstraße gelangen. Auf dieser fahren wir durch das Skigebiet und kommen schließlich an einen Kreisverkehr. Es geht nun weiter geradeaus auf der Bergbahnstraße, bis wir nach Gilgenhöfe kommen. Von dort aus ist es nur noch ein kleines Stück bis zu unserem Ausgangspunkt in Lenggries.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) von München nach Lenggries.

Anfahrt

A 8 von München nach Salzburg. An der Ausfahrt nach Bad Tölz verlassen. Auf der B13 bis nach Lenggries.

Parken

Parkplatz Brauneckbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Frederick Koch
10.10.2014 · Community
Tour war heftiger als hier angegeben. Gefühlt mussten wir ca. ein Viertel der Zeit unser Rad schieben oder tragen, z.T. durch Morast und Schlamm. Einige Abfahrten waren estrem steinig. Andere wiederum konnte man wundervoll hinunterbrettern. Viel Abwechslung ist gegeben. Abfahrten sind häufig flowig. Schade, dass viele davon auf ausgebauten Kieswegen erfolgen. Nach der Strecke waren wir auf jeden Fall platt und glücklich.
mehr zeigen
Gemacht am 04.10.2014
Schönes Wetter
Foto: Frederick Koch, Community
Mountainbike tragen
Foto: Frederick Koch, Community
zum Berg
Foto: Frederick Koch, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
39,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1497 hm
Abstieg
1497 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.