Start Touren Ultenspitze (Ottenspitze), 2179 m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Ultenspitze (Ottenspitze), 2179 m

Skitour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ein große Wiese führt vom Parkplatz (unten) zum Waldrand. Im Hintergund der Sumpfkopf (2341 m).
    / Ein große Wiese führt vom Parkplatz (unten) zum Waldrand. Im Hintergund der Sumpfkopf (2341 m).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Die Lücke im Zaun leitet uns direkt in die Lichtung, die speziell für Tourengeher frei gehalten wird.
    / Die Lücke im Zaun leitet uns direkt in die Lichtung, die speziell für Tourengeher frei gehalten wird.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • So elegant den Hochwald zu durchqueren, das würde man sich bei so mancher Tour wünschen.
    / So elegant den Hochwald zu durchqueren, das würde man sich bei so mancher Tour wünschen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Da diese Waldschneise für mehrere Tourenziele genützt wird, sind pistenähnliche Verhältnisse nicht selten.
    / Da diese Waldschneise für mehrere Tourenziele genützt wird, sind pistenähnliche Verhältnisse nicht selten.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Wir erreichen eine große Lichtung ...
    / Wir erreichen eine große Lichtung ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • ... und halten links auf die nächste, etwas schmälere, Waldschneise zu. Die rechte Spur würde zum Leiten (2078 m) führen.
    / ... und halten links auf die nächste, etwas schmälere, Waldschneise zu. Die rechte Spur würde zum Leiten (2078 m) führen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Auf ca. 1900 m wird der Wald rasch lichter ...
    / Auf ca. 1900 m wird der Wald rasch lichter ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • ... und wir erreichen schließlich die Waldgrenze.
    / ... und wir erreichen schließlich die Waldgrenze.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Lichter Lärchenwald - kein Lawinenschutz aber ein besonderer Naturgenuss.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Wieder halten wir uns links und ab nun direkt auf den bereits sichtbaren Gipfel zu (rechts oben).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der gesamte, nach oben hin steiler werdende Gipfelhang ist nun einsehbar.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Geländestruktur lässt sich gut ausnützen, um eine sichere und komfortable Spur zu legen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Zuletzt erreicht der Gipfelhang eine Steilheit von ca. 35°, dazu kommt die Kammnähe. Frische Triebschnee-Ansammlungen können hier eine Gefahrensituation schaffen. Die regelmäßige Befahrung dieses Hanges wiederum wirkt positiv auf die Schneedeckenstabilität.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aus dem Steilhang gelangt man unmittelbar auf den Gipfelkamm - der Horizont weitet sich plötzlich und spektakulär.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Schönes Gipfelkreuz, bequeme Holzbank, grandiose Aussicht, Sonne, windstill - ein Traum.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Vom Gipfel nach Osten: Windbichl, Riepenspitze, Gammerspitze, Gampesspitze und die felsige Hohe Warte. Gerade noch rechts im Hintergrund sichtbar - der Schrammacher (3410 m)
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
1600 1800 2000 2200 2400 m km 1 2 3 4 5

Kurze und beliebte Hochwintertour in den Brennerbergen.
leicht
5,4 km
4:00 h
740 hm
740 hm
outdooractive.com User
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 07.04.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ultenspitze, 2179 m
Tiefster Punkt
1360 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Schmirner Landesstraße, Muchner-Siedlung, 1381 m (1486 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.065509, 11.525683
UTM
32T 691777 5215539

Ziel

Schmirner Landesstraße, Muchner-Siedlung, 1381 m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz über die Wiese aufwärts zum Zaun am Waldrand. Eine speziell für Tourengeher ausgeholzte Waldschneise vermittelt nun den weiteren Weg. Mehrmals wird der Fahrweg zur Lorenzalm gekreuzt, bis wir eine große Lichtung erreichen. Ein Almweg zieht hier durch eine schmale Waldschneise flach nach links (Osten). Über diese gelangen wir an die Baumgrenze und auf eine flache Geländestufe. Von hier ist der steile Gipfelhang (inklusive Gipfelkreuz), der mit kleinen Bäumchen gespickt ist, gut einsehbar. Dieser Steilhang wird in gerader Linie auf das Kreuz zu erstiegen, wobei kleinräumige günstige Geländeformen gut ausgenützt werden können. Im letzten Steilstück (ca. 36°) sind Spitzkehren notwendig, bevor man ca. 30 m westlich vom Gipfelkreuz den Grat erreicht und sich ein sensationeller Rundblick eröffnet! Über diesen Grat zum Gipfel (mit Kreuz und Holzbank).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn von Innsbruck Haupbahnhpf bis Steinach am Brenner. Weiter mit Bus nach Schmirn, Haltestelle Schmirn-Lorleswald. Anreisebeispiel: Innsbruck Hbf 06:49 Uhr ab, Schmirn-Lorleswald 07:43 Uhr an.

Fahrplanauskunft

Achtung: Sonntag keine öffentliche Anreise möglich. Nur an Wochentagen und am Samstag!

Anfahrt

Von der A12 Brennerautobahn Abfahrt Matrei a.B., weiter auf der Bundesstraße bis St. Jodok am Brenner. Nun nach Osten ins Schmirntal bis zur Kehre bei der neu errichteten Muchner-Siedlung.

Parken

Kostenloser Parkplatz an der Straße für ca. 15 PKW.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/3 Brennerberge, 1:50 000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
740 hm
Abstieg
740 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.