Start Touren Ulmerfeld: Themenweg Forstheide
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Ulmerfeld: Themenweg Forstheide

Wanderung · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hinweistafel Themenweg Forstheide
    / Hinweistafel Themenweg Forstheide
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Willkommen am Themenweg"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Tiere"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Erster Teich
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Wald im Wandel"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / "Tafel "Leben im Nass"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Info zu Sanierung Hangwald
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Monokultur Fichtenwald
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Baumvielfalt"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / geschlägertes Holz: Fichten
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Was der Wald kann"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Tierspuren"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Spielplatz auf freier Wiese
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / der zweite Teich
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Tiere im Teich"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / schwierig!? -laich, -leich, -lauch = Froschlaich
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Baumleich
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Bärlauch
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Schotterbank an der Ybbs
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / die vorbeifließende Ybbs
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Ybbs-Schotter"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Gänsesäger-Massentransport
    Foto: Wikipedia
  • / notwendig? Sollten wir unseren Mist nicht zuhause entsorgen?
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Beschreibung Laubbäume"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / gefällte Esche: gesund?
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / zu viele Föhren in der Heide!?
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Bäume dürfen hier verrotten!
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Lebewesen im Totholz"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tafel "Waldgerüche"
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Radlerbrücke über die Ybbs
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick von der Radlerbrücke Ybbs-abwärts
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Radweg - Blick nach Ulmerfeld
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Vorschlag zur Verlängerung der Tour
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Änderung der Runde für Bahn-Anreisende
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 600 500 400 300 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km

Sehr schön, sehr kurz, sehr interessant, sehr lehrreich!

Weil die Runde so kurz ist, empfehle eine Verlängerung von 2 km auf ca. 5 km (dann besuchen wir auch den schönen Markt Ulmerfeld und das Schloss).

leicht
2,1 km
1:00 h
15 hm
15 hm

Für Wanderer, denen der Weg zu kurz ist, möchte ich eine Verlängerung über Schloss und Marktplatz empfehlen, ich stelle diese Erweiterung auf Bild 33 vor.

Wie man die Verlängerung anlegen kann, wenn man mit dem Zug anreist, zeige ich auf Bild 34.

Autorentipp

Für eine richtige Wanderung ist der Weg eigentlich zu kurz.
Man sollte sich aber viel Zeit nehmen, um die Informationen aufzunehmen.
Der Weg hat kaum Steigungen, ist daher für Kinderfahrzeuge (Dreirad, Kleinkind-Rad oder Kinderwagen) gut geeignet, weiters ist er rollstuhltauglich.
outdooractive.com User
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 26.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
297 m
Tiefster Punkt
282 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

bei Sturm sollte man den Weg nicht gehen!

Start

Kreuzung Winthalstraße/Teichweg am Ostende von Ulmerfeld-Hausmening. (293 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.083268, 14.829268
UTM
33U 487284 5325569

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Der 2019 eröffnete beschilderte Themenweg Forstheide beginnt nahe der Kreuzung Winthalstraße/Teichweg in Ulmerfeld-Hausmening.
An der Kreuzung kleine Müllsammelstelle.
Wir gehen ca. 100 m am Teichweg südwärts (bergauf).
Jetzt nach links, gleich links der erste Teich.
Entlang des Wegs interessante Tafeln, die Kinder, aber auch Erwachsene zum Nachdenken über verschiedenste Aspekte der Natur, des Waldes, des Flusses etc. anregen.
Am Hang rechts sind die Folgen von Fichten-Monokultur gut zu sehen.
Nach ca. 500 kommen wir auf eine freie Wiese.
Hier gibt es den zweiten Teich, Kinderspielplatz und Ruhemöglichkeiten.
Jetzt geht der Weg nach links in den Wald, ich empfehle eine kleine Erweiterung:
Hinterm Teich zum Ybbsufer hinabsteigen und entlang der Ybbs einige hundert Meter flussaufwärts gehen.
Ein interessanter, aber auch empfindlicher Lebensraum für Spezialisten unter unseren Tieren.
Die Schotterbänke sollten nicht betreten werden, hier ist Lebensraum und Brutgebiet seltener Vögel (z.B. Flußuferläufer).
Nun wieder links hinaus und am Rand einer Wiese den Hang hinauf zum Lehrpfad.
Der führt flussaufwärts weiter, vorbei an interessanten Tafeln, diversen Anregungen und sehenswerten Ansichten.
Bald kommen wir aus dem Wald heraus. Rechts überspannt die Radfahrerbrücke die Ybbs, dahinter die alte Eisenbahnbrücke.
Wir folgen jetzt dem Radweg, zuerst entlang der Bahn, dann nach links wieder in den Wald und zu unserem Ausgangspunkt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn wir die verlängerte Variante gehen wollen (Bild 33):

Wir parken in der Nähe von Schloss und Kirche in Ulmerfeld.
Wir gehen über den historischen Marktplatz Richtung Osten bis ans Ende, dann rechts hinaus auf der Freisinger Straße.
Bevor wir den Graben (= die Straße nach Winklarn) erreichen, sehen wir links den Nachbau des Historischen Wasserturms.
Wir gehen auf der Hauptstraße 100 m nach links und biegen dann links in die Quellenstraße ein.
Am Ende der Quellenstraße nach rechts in die Heidegartenstraße.
Am Ende der Straße können wir über Stiegen zum Teichweg hinabgehen.
Nun nach links, nach 150 m sind wir am Beginn des beschilderten Themenwegs Forstheide.

Wir gehen dann den oben beschriebenen Heideweg bis zur Radfahrerbrücke über die Ybbs.

Bei der Brücke gehen wir nicht nach links, sondern überqueren die Brücke, gleich danach links und auf der geschotterten Straße 800 m bis zur asphaltierten Erlenstraße.
Hier nach links, knapp vor der Ybbs nach rechts und durch die Tannenstraße zum Ybbssteg. Wir überqueren die Ybbs, halten uns danach rechts und gehen auf der Josef-Hiebl-Straße bis zur Schulstraße.
Die Schulstraße gehen wir bis zu ihrem Ende, dann auf der Schlossstraße 100 m nach links. Jetzt können wir über einen Fußweg zum Schloss hinaufgehen und sind am wieder am Ausgangspunkt angekommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ulmerfeld-Hausmening liegt an der Rudolfsbahn zwischen Amstetten und Waidhofen/Ybbs.
Stündlich Züge aus und in beide Richtungen.

Eine Runde, die für Bahnreisende interessant ist, zeige ich auf Bild 34.

Anfahrt

Von der Autobahnabfahrt Amstetten West oder von Amstetten auf der B 121 Richtung Waidhofen/Ybbs, nach ca. 7 km beim Kreisverkehr Weißes Kreuz (diverse Autohäuser) die 3. Ausfahrt nach Ulmerfeld nehmen, sofort nach Überqueren der Eisenbahn nach links abbiegen, 1,2 km immer geradeaus, dann bei der Einmündung des Teichwegs von rechts Parkplatz suchen.
Aus Waidhofen oder Aschbach kommend beim Kreisverkehr Weißes Kreuz erste Abfahrt nehmen, dann wie oben.

Parken

Ausreichend Parkmöglichkeiten am Beginn des Heidewegs.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,1 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
15 hm
Abstieg
15 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.