Start Touren Überschreitung Piz Palü mit Ski
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Überschreitung Piz Palü mit Ski

Skitour · Bernina Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein Verifizierter Partner 
  • Mit der Bahn zur Bergstation
    / Mit der Bahn zur Bergstation
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Piz Palü mit Persgletscher
    / Piz Palü mit Persgletscher
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Abendstimmung auf der Diavolezza
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Nach der Abfahrt zum Persgletscher
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Aufstieg zur Palü Schulter
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Zwischen Ost und Hauptgipfel
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Blick vom Hauptgipfel zum Ostgipfel
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Piz Spinas3823m, Bellavista 3888m, Piz Bernina 4048
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Abstieg zum Fellaria Gletscher
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Ein noch imposanter Gletscher
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der gespitzte Grat zum Piz Palü
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Die letzten Meter zum Gipfel
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
3000 3300 3600 3900 4200 m km 2 4 6 8 10 12 14

Hochalpine Skitour von der Diavolezza Bergstation über den Piz Palü 3990m zur Rifugio Marinelli.
schwer
15,9 km
7:00 h
1228 hm
1438 hm
Hochalpine Tour inmitten einer großartigen Bergwelt. Ist auch als Tagesetappe für eine Bernina Durchquerung geeignet.

Autorentipp

Zur besseren Akklimatisation lohnt sich die Übernachtung auf dem Diavolezza Berggasthof.
outdooractive.com User
Autor
Georg Winkler 
Aktualisierung: 28.07.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Piz Palü, 3900 m
Tiefster Punkt
Rif. Marinelli, 2813 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Rifugio Carate

Sicherheitshinweise

Bei der Palü Überschreitung handelt es sich um eine Hochalpine Tour. Die Tour erfordert Alpine Erfahrung und vor allen bei Schlechtwetter einen sicheren Umgang mit GPS, Karte und Bussole.

Das Beherrschen der Gletscherbergungstechniken gilt für diese Tour als selbstverständlich

Ausrüstung

Komplette  Ski und Gletscherausrüstung + Orientierungshilfen

Weitere Infos und Links

https://www.diavolezza.ch/

Start

Diavolezza Bergstation (2975 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.412048, 9.965485
UTM
32T 574202 5140283

Ziel

Rif. Marinelli

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Talstation Diavolezza. Von der Bergstation Diavolezza 2973m erfolgt eine Abfahrt zum Persgletscher etwa 2750 m. Den Persgletscher ansteigend und durch Gletscherbrüche hindurch bis zur Palü Schulter 3730. Mit Steigeisen und den Skiern am Rücken ,über die oft blanke Flanke unschwierig zum Ostgipfel. Vom Ostgipfel kurz absteigend ( Wechten!!)und danach den luftigen Grat zum Hauptgipfel. Vom Gipfel über die Westflanke, je nach Schneelage mit Ski abfahren oder mit den Skiern am Rücken absteigend bis kurz vor dem Piz Spinas. Die günstigste Stelle abfahren, absteigen oder abseilen bis zum Fellaria Gletscher. In einer Schussfahrt erreichen wir den Passo Sasso Roso 3460m. Weiter richtung Punta Marinelli zum nördlich gelegenen Passo Marinelli Occiental 300m. Zwei steilere Kare führen uns zur Rifugio Marinelli 2813m

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Landeck  nach Zernez- Zuoz- Samaden nach Pontresina. Weiter zum Parkplatz Diavolezza- Lagalb.

Parken

Parkplatz Diavolezza Talstation
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skidurchquerungen in den Alpen ( Peter Keil)Verlag Bruckmann,

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarte der Schweiz 1277 / 2521

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,9 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1228 hm
Abstieg
1438 hm
Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.