Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Überschreitung Gennerhorn, Gruberhorn, Regenspitz
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Überschreitung Gennerhorn, Gruberhorn, Regenspitz

Bergtour · Fuschlsee
Profilbild von Markus Mühllechner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Markus Mühllechner
  • großer Parkplatz in Lämmerbach ca. 825 m
    / großer Parkplatz in Lämmerbach ca. 825 m
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / die Zeiten sind für gemütliches Gehen ausgelegt
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / beim Aufstieg schon kleine Wasserfälle
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / der alten Almsteig quert die Forstraße, bei Nässe ist die Forststraße viel vernüftiger
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / am alten Steig ist man fast immer neben der Forststraße
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / der Osthang des Gennerhorns
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Wegzeiger am Sattel der Genneralm, ca. 1290 m
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Frühstücksmöglichkeit auf der Poschnhütte während der Hauptsaison
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Poschnhütte
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / von der Poschnhütte Richtung Gennerhorn
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Genneralm
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Abzweigung zum Gennerhorn
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Einstieg des Ostwandsteiges bei den Latschenkiefern im Bild knapp rechts der Mitte
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / großer Stein mit Markierung am Einstieg
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Durchstieg von der Schottriese auf den Rücken
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Gennerhorn, 1735 m, ein perfekter Aussichtsberg
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Richtung Osten, Holzeck, Genneralm, Hoher Zinken
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Richtung Süden, Dachstein, Gosaukamm
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Richtung Südwesten
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Richtung Westen, Trattberg, Hochkönig, Hoher Göll
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / die nächsten Gipfel, Gruberhorn und Regenspitz
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Abstieg vom Gennerhorn am Westgrat, bei Nässe sehr rutschig
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Am Sattel zwischen Gennerhorn und Gruberhorn, hier könnte man bei Wetterumschwung abbrechen und zur Genneralm absteigen
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Der Aufstieg zum Gruberhorn wurde kürzlich saniert
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / am Gruberhorn 1732 m perfekte Rundumsicht
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Rückblick zum Gennerhorn, auch der Weg zurück zu den Almhütten ist gut zu sehen
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Regenspitz mit Nordgrat und Feichtensteinalm
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / der Abstieg vom Gruberhorn ist bei Nässe heikel und teilweise ausgesetz
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Regenspitze 1675 m, ein Gipfel, der von der Bergalm und von der Feichtensteinalm gerne begangen wird
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Gruberhorn und Gennerhorn
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Feichtensteinalm, eine Hütte ist von Ende Mai bis Oktober bewirtschaftet
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Feichtensteinalm
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / einfache, aber gute Almhüttenküche
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / die 3 Gipfel der Überschreitung
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Der Rückweg zum Parkplatz Lämmerbach ist beschildert
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Ein Abstecher zum Feichtensteinkreuz ist mit wenig Aufwand möglich
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Die Abzweigung Richtung Gruberalm, Lämmerbach am unteren Ende der Feichtensteinalm
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Im Wald ist eine weitere beschilderte Wegkreuzung, rechts zur bewirtschafteten Gruberalm, gerade hinunter zur Forststraße
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / geht man nicht über die Gruberalm, kommt man hier auf eine breite Forststraße
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / nach ca. 200 m auf der Forststraße ist man wieder auf dem Weg von und zur Gruberalm
    Foto: Markus Mühllechner, Community
  • / Beim Abstieg quert man Seilergraben und Gruberbach mit schönen Wasserfällen
    Foto: Markus Mühllechner, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Von Lämmerbach über die Genneralm auf Gennerhorn, Gruberhorn, Regenspitz, Feichtensteinalm und retour
mittel
12,8 km
6:15 h
1.230 hm
1.230 hm
Anspruchsvolle Rundtour mit gut 1200 hm über drei Gipfel und zwei Almen. In der Hauptsaison sind die Hütten auf der Genneralm und die Feichtensteinalm auch unter der Woche bewirtschaftet.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gennerhorn, 1.735 m
Tiefster Punkt
Lämmerbach, 825 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

bei Nässe sind der Abstieg vom Gennerhorn und vom Gruberhorn heikel, immer wieder schmieriger Passagen zwischen Felspartien im steilen Gelände

Weitere Infos und Links

Hintersee: Gemeinde Hintersee

Genneralm: PoschnhütteHinterer Hütte , Reithütte

Feichtensteinalm: Feichtensteinalm

Start

Parkplatz Lämmerbach (818 m)
Koordinaten:
DG
47.694770, 13.313684
GMS
47°41'41.2"N 13°18'49.3"E
UTM
33T 373469 5283753
w3w 
///schiffe.brut.maurer

Ziel

Parkplatz Lämmerbach

Wegbeschreibung

Start am Parkplatz Lämmerbach über den Almweg zur Genneralm. Bei Regen am Vortag unbedingt auf dem Forstweg bleiben, der Almweg ist streckenweise extrem dreckig. Auf der Genneralm sind mehrere Hütten, die zu einem zweiten Frühstück einladen. Der Anstieg auf das Gennerhorn erfolgt über den Osthang, Beschilderung eher mangelhaft, siehe Karte. Beim Wechsel von der Schotterriese auf den Rücken erste ausgesetzte Stellen. Der Gipfel des Gennerhorn ist wie die beiden folgenden Gipfel völlig frei und bietet perfekte Rundumsicht. Der Abstieg Richtung Westen ist bei Nässe sehr schmierig, die Äste der Latschenkiefern ersetzen das Geländerseil. Im folgenden Sattel könnte man die Tour abbrechen und zur Genneralm zurückkehren (beschildert). Weiter zum Gruberhorn 1732 m über ca. 200 hm Anstieg. Der Weg ist wieder stellenweise ausgesetzt. Der Abstieg vom Gruberhorn erfolgt nach Norden über einige felsige Steilstufen. Der Verbindungsgrat zwischen Gruberhorn und Regenspitz ("über d`Schneid) ist technisch nicht sonderlich anspruchsvoll, hat aber einige ausgesetzen Stellen, bei denen man nicht stolpern sollte, will man nicht hunderte Meter Richtung Gruberalm abstürzen. Der folgende Regenspitzgipfel 1675 m ist an schönen Tagen gern besucht. Der Abstieg über den Nordgrat ist im oberen Bereich stellenweise wieder ausgesetzt, wird aber bald zu einem schönen Wanderweg, der ab dem Almzaun zu einer offenen Almwiese übergeht. Die bewirtschaftete Feichtensteinalm lädt zu einem gemütlichen Abschluß der Tour ein. Der Rückweg zum Parkplatz ist beschildert, wobei die hier beschriebene Variante nicht über die bewirtschafteten Hütten der Gruberalm führt, sondern eine Abkürzung benützt (siehe Karte).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Linie 155 ist Lämmerbach per Bus zu erreichen.

Aushangfahrpläne Linie 155 Fahrtrichtung Salzburg - Hintersee

Anfahrt

Bei Hof Richtung Faistenau bzw. Hintersee abbiegen und bis zum Talende nach Lämmerbach fahren

Parken

ein großer kostenfreier Parkplatz steht in Lämmerbach zur Verfügung

Koordinaten

DG
47.694770, 13.313684
GMS
47°41'41.2"N 13°18'49.3"E
UTM
33T 373469 5283753
w3w 
///schiffe.brut.maurer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK50 3210 NL 33-01-10 "Hallein"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,8 km
Dauer
6:15h
Aufstieg
1.230 hm
Abstieg
1.230 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.