Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übers Walberla von Kirchehrenbach nach Leutenbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Übers Walberla von Kirchehrenbach nach Leutenbach

· 5 Bewertungen · Wanderung · Frankenjura
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Altdorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hl. Walburgis
    / Hl. Walburgis
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • /
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / Walberla-Gedächtnisstein
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / Gipfelkreuz mit Blick nach Kirchehrenbach
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • / Steinerne Frau am Walberla
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • / Blick zum Walberla im Frühling
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / Gipfelkreuz am Rodenstein
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • / Blick nach Wiesenthau
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • / Blick zur Steinernen Frau
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • /
    Foto: Helmuth Gatti, DAV Sektion Altdorf
  • / Blick zur Rodenstein_Felsengruppe
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / Blick nach Leutenbach
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / Kreuzweg zur Moritzkapelle
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / St. Moritzkapelle
    Foto: DAV Sektion Altdorf
  • / Anstieg zur St. Moritzkapelle
    Foto: DAV Sektion Altdorf
m 500 400 300 10 8 6 4 2 km 49°43'42''N 11°08'47''E Wegkreuz Wegkreuz Denkmal Kirche Drummer +49 9199 403 Wegkreuz Höhle Wegkreuz Wegkreuz Kirche Kirche Kapelle
Herrliche Wanderung, vor allem zur Zeit der Kirschenblüte oder im Herbst, von Kirchehrenbach hoch zur Ehrenbürg (das Walberla) mit der St. Walburgiskapelle, auf der Hochebene zum Rodenstein und dann hinab nach Schlaifhausen. Von dort zur St. Moritzkapelle und weiter nach Leutenbach. Der Rückweg führt wieder über die Ehrenbürg zurück nach Kirchehrenbach.
mittel
Strecke 11,3 km
4:00 h
475 hm
475 hm

Ehrenbürg: Wie ein mächtiger Riese bewacht die Ehrenbürg (im Volksmund: das "Walberla") mit 512 m Höhe den Eingang in die Fränkischen Schweiz. Fast unvermittelt steigt dieser Inselberg mit zerklüfteten Felswändenunvermittelt aus dem Wiesenttal hoch. Er ist zugleich ein Zeuge der vorchristlichen Besiedlung der Fränkischen Schweiz. Die Ringwallanlagen entstanden etwa 500 v. Chr. Die Kelten erbauten auf der Ehrenbürg eine Wallburg. Im 1. Jhdt. nach Chr. siedelten sich die Germanen an. Nach der Landnahme durch die Franken errichteten diese die St. Walburgiskapelle (aus Walburgis ist die geläufige Bezeichnung "Walberla" entstanden).

St. Walburgiskapelle: Sie wurde im 1697 erbaut und ist der Walburga geweiht. Eine vermutlich zunächst aus Holz gebaute Kapelle wurde um 1350 erstmals erwähnt. Die heutige Kapelle wurde durch die Herren von Wiesenthau 1697 errichtet. Veränderungen wurden zuletzt 1901 (Ausstattung) durchgeführt. Die Kapelle ist eines der Baudenkmäler von Kirchehrenbach. Am 1. Mai 2000 wurde im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes eine Bronzestatue der Heiligen Walburga vor der Kapelle geweiht.

St. Moritzkapelle: Die in einfachem gotischen Stil erbaute Kirche  wurde im Jahr 1465 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Zeitweilig war St. Moritz von einem Eremiten bewohnt, der in der zugehörigen Einsiedelei seine Unterkunft hatte. In und um die St. Moritz -Kapelle gibt es drei Baudenkmäler, darunter das Kirchengebäude selbst, einen Brunnen in Form eines kleinen Kapellenbaus und eine Marter.  Heute gern besucht für Hochzeiten.

Autorentipp

Einkehr in Brauerei-Gasthof Drummer in Leutenbach Dorfstr. 10
Profilbild von Helmuth Gatti
Autor
Helmuth Gatti 
Aktualisierung: 29.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
525 m
Tiefster Punkt
313 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Drummer +49 9199 403

Sicherheitshinweise

Anstieg über die Treppen zur St. Moritzkapelle bei nassem Wetter glitschig; auch etwas problematisch für Kinderwagen

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:

Gasthof "Brauerei Drummer" in Leutenbach

und weitere

Start

Parkplatz in Kirchehrenbach (312 m)
Koordinaten:
DD
49.729531, 11.146628
GMS
49°43'46.3"N 11°08'47.9"E
UTM
32U 654698 5510771
w3w 
///fertig.anspielen.schau

Ziel

Parkplatz in Kirchehrenbach

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt bei dem Wandererparkplatz auf halber Höhe zur Ehrenbürg mit der Markierung "Rotstrich" und führt hinauf auf die Hochebene mit der St. Walburgiskapelle und dem Gedenkstein, der an die geschichtliche Bedeutung des Ereignisses erinnert. Der weitere Weg führt über die Hochebene zur Felsenformation Rodenstein und dann hinab zum Parkplatz Schlaifhausen.
Auf dem Parkplatz führt der Weg rechts hinab zur Verbindungsstraße Dietzhof - Leutenbach. Wir überqueren diese und kommen dem Sportgelände und dem Vereinshaus vorbei. Nach ca. 200 m biegt der Weg nachts rechts zur Verbindungsstraße nach Dietzhof ab. Wir gehen jedoch geradeaus auf dem Feldweg Richtung Verbindungsstraße nach Leutenbach. Jetzt gehen wir links seitlich der Straße ca. 100 m. Dort mündet der Weg mit der Markierung "Gelbkreuz" oder "Blauer Kreis" , der bergan zur St. Moritzkapelle führt; im letzteren Teil über Treppen.

Wir kommen zur St. Moritzkapelle und dem sagenumwobenen St. Moritzbrünnlein am Parkplatz, dessen Wasser zwar heilende Kräfte besitzen soll, aber zum Trinken kaum taugt. Ein Friedhof für die Bewohner der umliegenden Ortschaften umgibt das uralte Volksheiligtum. Wir überqueren die Straße und steigen steil bergan und folgen dem Kreuzweg (Markierung: "Rotkreis") bis wir auf die Verbindungsstraße nach Leutenbach treffen, der wir nach rechts ca. 100 m folgen. Dort treffen wir auf der linken Straßenseite den Dr.-Georg-Kanzler-Gedächtnisweg, der uns zur Ortsmitte und in der Dorfstraße zur Brauerei Drummer führt.

Der Rückweg führt von der kath. Kirche weiter auf dem "Roter Kreis"-Weg wieder auf die Höhe der Ehrenbürg am Ostrand der Hochebene entlang bis wir wieder auf den Weg mit "Rotstrich" stossen. Rechts führt der direkte Weg hinab zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busverbindung von Forchheim

Anfahrt

Anreise aus Forchheim über B470 bis Kirchehrenbach

Parken

Wanderparkplatz in Kirchehrenbach am Fuss der Ehrenbürg

Koordinaten

DD
49.729531, 11.146628
GMS
49°43'46.3"N 11°08'47.9"E
UTM
32U 654698 5510771
w3w 
///fertig.anspielen.schau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Fritsch "Innere Fränkische Schweiz"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(5)
Fabian Fliege
07.03.2021 · Community
Schöne Aussicht
mehr zeigen
Gemacht am 01.05.2019
Vic Heid
18.06.2020 · Community
Von Kirchehrenbach gestartet und keine Minute bereut, diesen wunderschönen Spaziergang gemacht zu haben. Unterwegs einige Rentner zu treffen, der Weg ist leicht, Sportschuhe mit gutem Profil sind jedoch vom Vorteil. Der Walberla Juraberg sollte zu Grundschulausbildung gehören. Zusammen mit der schwäbischen ist auch die Fränkische Alb ein herrliches Massiv für kurze jedoch auch auf 4 Std. ausdehnbaren Weg - Spaziergang. Als Wanderung im klassischen Sinne würde ich es nicht bezeichnen. Alpine Erfahrungen benötigt man hier nicht. Ausrutschen ist jedoch auch hier durchaus möglich. Man sollte also nicht einfach herumblödeln und wg. einem Selfie sich oder anderen in Gefahr bringen. Wir haben unheimlich gerne diese leichte Tour und einen Picknick unterhalb einer für Toproute geeigneten Stelle für erfahrenen Kletterer gemacht.
mehr zeigen
Miriam Ferjani
11.06.2020 · Community
Gemacht am 11.06.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Blick vom Walberla

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
475 hm
Abstieg
475 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights hundefreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.