Start Touren Übergang Wormser Hütte zur Konstanzer Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Übergang Wormser Hütte zur Konstanzer Hütte

Bergtour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Worms Verifizierter Partner 
  • Wormser Hütte im Sommer
    / Wormser Hütte im Sommer
    Foto: Wormser Hütte, alpenvereinaktiv.com
  • / Kreuzjoch.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • /
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_(c)_Christina Wachter
  • / Langsee
    Foto: Norbert Mähr/Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH
  • /
    Foto: DAV Sektion Konstanz
  • /
    Foto: DAV Sektion Konstanz
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Von der auf Gipfelniveau  gelegenen Wormser Hütte führt dieser lange Übergang  ins schöne Tal des Rosanna Baches hinab.

mittel
21,8 km
8:20 h
709 hm
1322 hm

Auch wenn es mehrheitlich bergab geht,  darf man abgesehen von der langen Strecke nicht den 700 Höhenmeter langen Gegenanstieg zum Silbertaler Winterjöchel unterschätzen.

Autorentipp

Die Wormser Hütte bietet sich als Start einer mehrtägigen Verwall Durchquerung an, die über die Konstanzer Hütte und die Darmstädter Hütte weiter nach Ischgl führen würde.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 13.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2396 m
Tiefster Punkt
1463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten. Bei der Überschreitung des Kreuzjoch ist etwas Trittsicherheit erforderlich.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.konstanzerhuette.com

www.wormser-huette.at

Start

Wormser Hütte (2305 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.063737, 9.974545
UTM
32T 574001 5212707

Ziel

Konstanzer Hütte

Wegbeschreibung

Von der Wormser Hütte aus folgt man zunächst dem Weg nach Osten zum Kreuzjoch und steigt auf der anderen Seite zur Bergstation der Panoramabahn bergab. Von dort  folgt man dem Wormser Höhenweg , der nun nach Südosten weiter zum Grasjoch hinab führt, wo sich ebenfalls eine Seilbahnstation befindet. Von dort folgt man noch ein Stück dem Wormser Höhenweg, zweigt aber bald nach links ab, um auf einem schönen Bergweg an der Nordflanke des Fredakops entlang weiter nach Osten zur Alpguesalpe zu gelangen.

Hier beginnt ein längerer Abschnitt auf einer Almstraße, der weiter nach Osten zum Talboden der Dürrwaldalpe hinab führt. ´Dort angekommen wird der Talbach überquert und man folgt auf der anderen Seite dem breiten Weg rechts nach Osten.  Im Wechsel von Waldpassagen (bei einer solchen kommt man am Schwarzsee vorbei) und freiem Gelände gewinnt man langsam an Höhe und kommt später an der Einkehrmöglichkeit Freschalpe  vorbei. Nun ist es (im Latschen- und Bergwiesengelände) nicht mehr weit zum Langsee, an dessen Nordufer  man entlang und weiter zum breiten Sattel des Silbertaler Winterjöchls wandert, das sich natürlich für eine längere Pause anbietet.

Auf der anderen Seite geht es nun sanft absteigend ins Schönverwalltal hinab. Bei einer Wasserfassung folgt man dem Weg nach links (Norden) und überquert bald den Rosanna Bach mittels einer Brücke. Sogleich stößt man auf eine breiteren Fahrweg, dem man zuletzt immer nach Norden dem Tal entlang bis zur Konstanzer Hütte folgt.

 

 

 

Hinweis

Wildruhezone Silbertal: 06.02 - 31.03
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug mit Umsteigen in Bregenz und Bludenz nach Schruns

Anfahrt

Über die Rheintalautobahn bis Feldkirch und weiter über Bludenz nach Schruns.

Parken

Großarkplatz an der Hochjochbahn.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 28 "Verwallgruppe" 1:50000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,8 km
Dauer
8:20h
Aufstieg
709 hm
Abstieg
1322 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.