Start Touren Übergang Wolfratshausener Hütte zur Coburger Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Übergang Wolfratshausener Hütte zur Coburger Hütte

Bergtour · Tiroler Zugspitz Arena
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wolfratshausen Verifizierter Partner 
  • Im Hintergrund u.a. Daniel und Upsspitze
    / Im Hintergrund u.a. Daniel und Upsspitze
    Foto: Jochen Brune, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Jochen Brune, alpenvereinaktiv.com
  • / Biberwierer Scharte mit Sonnenspitze
    Foto: Michael Pröttel
  • / Blick zurück zur Biberwierer Scharte
    Foto: Michael Pröttel
  • /
    Foto: Jürgen Gmeiner, DAV Sektion Augsburg
m 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Da man auf dem Weg zur Coburger Hütte bis ins Tal nach Biberwier absteigt, erfordert dieser Hüttenübergang ein gute Kondition.

mittel
10,9 km
5:30 h
1049 hm
892 hm

Doch der weite Weg lohnt sich ungemein. Denn mit dem Erreichen der Biberwierer Scharte taucht man in die  beeindruckende Bergwelt der Mieminger Gruppe ein.

Autorentipp

Am dritten Tag kann man über Tajathörl, Brendlkar und Immaplatte nach Ehrwald absteigen und somit eine tolle Rundtour um den Ehrwalder Talkessel beschließen.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 14.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2001 m
Tiefster Punkt
984 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei der Querung zur Biberwierer Scharte ist gute Trittsicherheit erforderlich.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.wolfratshauser-huette.com

www.coburgerhuette.at

 

Start

Wolfratshausener Hütte (1760 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.390853, 10.848592
UTM
32T 639510 5250256

Ziel

Coburger Hütte

Wegbeschreibung

Von der Wolfratshausener Hütte aus folgt man zunächst  dem breiten, gut beschilderten Panoramaweg, der fast ohne Höhenverlust nach Osten zum Berggasthaus Grubigalm führt. Südlich davon zweigt man vom breiten Weg nach links in den Abstieg nach Biberwier ab. Dieser führt nun durchwegs im Waldbereich nach Osten zur Ölbergkapelle hinab. Kurz danach erreicht man die Hauptstraße von Biberwier, der man nach rechts (Süden) ein gutes Stück folgt.

Auf der gegenüberliegenden Seite folgt man dann erst der Mösle Straße und dann der Mühlsteig Straße und wandert somit auf Weg Nr. 814 aus dem Ort hinaus. In südlicher Richtung geht es  auf einem Landwirtschaftsweg durch freies Gelände und an der links liegenden  Rochus-Kapelle vorbei. Man erreicht den Bergwald, wo es zunächst auf breitem Fahrweg weiter geht. Dieser stößt auf eine Querstraße, wo man nach links auf eine Wildfütterung zugeht. Noch vor dieser zweigt nach rechts der gut markierte Knappensteig ab. Er führt zunehmend steiler bergan und aus dem Wald zu einem riesigen Latschenhang, durch den der Weg teils in Serpentinen bergan führt. Weiter ober erreicht man dann Geröllhänge. Schließlich quert der Steig oberhalb einer Steilstufe zur  zwischen Wamperten Schrofen und Ehrwalder Sonnenspitze gelegenen Biberwierer Scharte, wo man sich eine aussichtsreiche Pause verdient hat.

Von der Scharte geht es zuletzt immer in Ostrichtung und sanft absteigend zur herrlich gelegenen Coburger Hütte hinab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug entweder aus Richtung München mit Umsteigen in Garmisch-Partenkirchen oder aus Richtung Kempten mit Umsteigen in Reutte zum Bhf. Lermoos.

Anfahrt

Von München über Garmisch-Partenkirchen und Griesen, von Kempten über Füssen und Heiterwang nach Lermoos.

Parken

Großparkplatz an der Grubigstein Talstation.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarten Nr. 4/1 Wetterstein West und 4/2 Wetterstein Mitte, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1049 hm
Abstieg
892 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.