Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Weilheimer Hütte zum Wankhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Weilheimer Hütte zum Wankhaus

· 1 Bewertung · Bergtour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Garmisch Partenkirchen Verifizierter Partner 
  • Wankhaus
    / Wankhaus
    Foto: Michael Pröttel
  • / Weilheimer Hütte
    Foto: Michael Pröttel
  • / Sattel zwischen Bischof und Hohen Fricken
    Foto: Michael Pröttel
  • / Blick vom Hohen Fricken
    Foto: Michael Pröttel
  • / Blick Richtung Karwendel
    Foto: Michael Pröttel
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 km
Auf dieser besonders schönen Hüttenverbindung durchquert man einen Großteil des Estergebriges.
mittel
Strecke 9,6 km
3:45 h
734 hm
911 hm
Dabei sollte man unbedingt ein paar wenige zusätzliche Höhenmeter in Kauf nehmen und den Hohen Fricken nicht östlich umgehen, sondern in direkt überschreiten.

Autorentipp

Sowohl an der Weilheimer Hütte als auch am Wankhaus muss man zwecks Übernachtung an Wochenenden zeitig reservieren.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 06.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.956 m
Tiefster Punkt
1.276 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Beim Abstieg vom Hohen Fricken ist etwas Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Infos Weilheimer Hütte: www.dav-weilheim.de/content/weilheimerhuette

Infos Wankhaus: www.alpenverein-gapa.de

Start

Weilheimer Hütte (1.947 m)
Koordinaten:
DG
47.547192, 11.188643
GMS
47°32'49.9"N 11°11'19.1"E
UTM
32T 664683 5268295
w3w 
///zeigen.benutzung.jemals

Ziel

Wankhaus

Wegbeschreibung

Von der Weilheimer Hütte folgt man den Wegweiser zum »Hohen Fricken« nach Westen und wandert an der Südseite des Rißkopfs zum Wiesensattel des Hennenecks hinab. Hier führt der deutliche Steig nun die Westseite des Bischofs querend nach Süden leicht hinab und dann bei einer Gabelung links haltend wieder leicht ansteigend zum breiten Sattel zwischen Bischof und Hohen Fricken hinauf.

Hier wendet man sich nach rechts (Wegweiser »Hoher Fricken«) und folgt dem Latschen bewachsenen Bergkamm nach Süden zum Gipfel des Hohen Fricken, von wo aus man tolle Tiefblicke ins Loisachtal hat.

Weiter dem Kamm nach Süden folgend geht es zumeist in angenehmen Gefälle bergab und in den Waldbereich hinein. Hier wendet sich der Bergweg nach links und quert ein längeres Stück flach nach Osten. Man gelangt auf eine Wiese, wo man über einen Wiesenpfad auf einen deutlicheren Steig stößt, dem man nun nach rechts folgt. Weiter absteigend erreicht man bald darauf die große Almstraße unweit des Frauhnmad Sattels. Dieser folgt man ein kurzes Stück nach rechts, um dann sogleich der Beschilderung »Wank« nach links zu folgen. Über einen deutlichen Bergweg geht es in Serpentinen durch lichten Wald bergan. Es folgt eine flacher Querung, bevor man schließlich auf den breiten Panoramaweg stößt, der zum Wank und dem dortigen Gipfelhaus führt, das sich natürlich zum Einkehren anbietet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug Direkt nach Eschenlohe (Von hier Aufstieg am Vortag zur Weilheimer Hütte über Pustertal )

Anfahrt

Über die A95 nach Eschenlohe.

Parken

Parkmöglichkeiten am Ende der Krottenkopfstraße.

Koordinaten

DG
47.547192, 11.188643
GMS
47°32'49.9"N 11°11'19.1"E
UTM
32T 664683 5268295
w3w 
///zeigen.benutzung.jemals
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

M. Pröttel "Das perfekte Bergwochenende in den Ostalpen" Bruckman Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY 9 "Estergerbirge" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Fred Peschke 
29.08.2019 · Community
Gemacht am 25.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
734 hm
Abstieg
911 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.