Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Wasseralm zum Carl von Stahlhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Wasseralm zum Carl von Stahlhaus

Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasseralm
    Wasseralm
    Foto: BGLT, Tourenportal Berchtesgadener Land
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Dieser weite Hüttenübergang führt zum großen Teil über die Kasrsthochflächen des Hagengebirges
mittel
Strecke 12,4 km
6:30 h
1.290 hm
977 hm
2.276 hm
1.205 hm
Dabei kommt man am idyllisch gelegenen Seeleinsee vorbei und kann am Schluss mit dem Schneibstein den Hüttengipfel des Carl Von Stahl Hauses noch überschreiten.

Autorentipp

Zwischen  Seeleinsee und Schneibstein hat man gute Chancen, Steinböcke und Gämsen zu Gesicht zu bekommen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 24.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.276 m
Tiefster Punkt
1.205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Naturweg 0,06%Pfad 99,92%
Naturweg
0 km
Pfad
12,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

 Auf dem letzten Drittel  führt der Steig durch weitgehend vegetationsloses Gelände, Hier sollten gute Sichtverhältnisse herrschen. Beu der Querung von der Wasseralm zum Landtalsteig ist der Weg stellenweise ausgesetzt und versichert.

Weitere Infos und Links

http://wasseralm-berchtesgaden.de/

http://www.alpineausbildung.at/stahlhaus/

Start

Wasseralm (1.414 m)
Koordinaten:
DD
47.495061, 13.007220
GMS
47°29'42.2"N 13°00'26.0"E
UTM
33T 349905 5262105
w3w 
///darstellenden.bauern.obigen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Carl von Stahl Haus

Wegbeschreibung

Von der Wasseralm folgt man dem Weg 416 nach Osten zunächst recht flach durch den Wald. Nach einer Geländekante wird der Weg zum schmalen Steig, führt in Serpentinen ein Stück bergab ud quert dann unterhalb der Hanauerlaubwand weiter nach Norden (teilweise recht exponiert, stahlseilgesicherte Passagen).

Dann wird der Weg wieder besser und führt nun eine lange Zeit in immer derselben Nordostrichtung über den langen  Landtalgraben aus dem Wald über Wiesengelände zu Geröllhängen, die zum Sattel des sogenannten Hochgschirr führen.

Von dort ist  nur noch ein Katzensprung zum Seeleinsee ist, der sich für eine längere Pause anbietet. Immer in derselben Richtung weiter wandernd gelangt man über freie, teils mit Latschen bewachsene Hänge zum Windschartenkopf, dessen Gipfelaufau der Steig nordwestlich umgeht. An der dahinter liegenden Weggabelung geht man geradeaus weiter nach Nordosten und somit auf den Schneibstein zu, den man schließlich über seinen südexponierten Gipfelhang erreicht.

Nach der aussichtsreichen Pause - schließlich sollte für diese lange Unternehmung gutes Bergwetter herrschen - wendet man sich nach Westen und steigt über Serpentinen den vielbegangenen Normalweg ab, der erst über freie Hänge zum Nordwestrücken des Schneibstein leitet , über denn es dann im Latschengelände in eine Talmulde hinab geht. Hier hält man sich zuletzt nicht links Richtung Schneibsteinhaus, sondern halbrechts in Richtung Stahlhaus, wo man sich nach der langen Tour eine Stärkung wirklich verdient hat.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 Mit Umsteigen in Freilassing nach Berchtesgaden und mit lokalem Bus zur Schiffanlegestelle am Königssee.

Anfahrt

Auf der A 8 Bis Ausfahrt Bad Reichenhall und weiter auf der B20 über Bad Reichenhall nach Berchtesgaden. Von dort der Beschilderung folgend zum Großparkplatz am Königssee

Parken

Gebührenpflichtiger Großparkplatz nördlich der Schiffanlegestelle.

Koordinaten

DD
47.495061, 13.007220
GMS
47°29'42.2"N 13°00'26.0"E
UTM
33T 349905 5262105
w3w 
///darstellenden.bauern.obigen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY 21, Nationalpark Berchtesgaden, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung. Im Sommer ausreichend Flüßigkeit mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.290 hm
Abstieg
977 hm
Höchster Punkt
2.276 hm
Tiefster Punkt
1.205 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.