Start Touren Übergang von der Türnitzer Hütte zur Zdarsky Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Übergang von der Türnitzer Hütte zur Zdarsky Hütte

Wanderung · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Türnitzer Hütte im Herbst 2015
    / Türnitzer Hütte im Herbst 2015
    Foto: Franz Trapp, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Wegweiser bei "Kuhlacke"
    / Wegweiser bei "Kuhlacke"
    Foto: Franz Trapp, Franz Trapp
  • Paulmauer - Gipfelkreuz
    / Paulmauer - Gipfelkreuz
    Foto: Franz Trapp, Franz Trapp
  • Gschwendthütte
    / Gschwendthütte
    Foto: Franz Trapp, Sepp Hofmarcher
  • Zdarskyhütte
    / Zdarskyhütte
    Foto: Franz Trapp, Sepp Hofmarcher
Karte / Übergang von der Türnitzer Hütte zur Zdarsky Hütte
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6

Übergang durch die bewaldeten Türnitzer Alpen zwischen Türnitz und St. Aegyd.

mittel
6,8 km
3:00 h
228 hm
516 hm

In nördlicher Richtung wandert man durch den Wald und über Almwiesen zur Gschwendt Hütte (Selbstversorger). Weiter geht es zur Paulmauer (1248m), einem Gipfel mit felsigem Gipfelaufbau den man sich nicht entgehen lassen sollte. Man kann den Gipfel aber auch umgehen und wie auf der Karte eingezeigt einfach weiter zur Zdarsky Hütte wandern.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Türnitzer Hütte, 1372 m
Tiefster Punkt
Türnitz Sattel, 1044 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit festem Schuhwerk.

Start

Türnitzer Hütte (1367 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.919330, 15.556450
UTM
33T 541573 5307484

Ziel

Zdarsky Hütte

Wegbeschreibung

Von der Türnitzer Hütte läuft man zu erst nach Osten (Weg Nr. 31) zur Kuhlacke und geht an der Wegkreuzung weiter geradeaus (Weg Nr. 33) in Richtung St. Aegyd. Der Weg dreht nun in Richtung Norden und trifft bald auf eine Forststraße der man zum Türnitzer Sattel (1044m) folgt. Dann überquert man eine Almwiese und folgt dem Kamm zum Stadlberg (1226m). Von hier sieht man vor sich auf einer weiteren Almwiese die Gschwendt Hütte (1072m; Selbstversorger) stehen. Man geht aber weiter den Kamm entlang, über den Linsberg (1238m), wieder durch ein Waldstück und zu einer weitern Almwiese auf der eine kleine Jagdhütte steht. Weiter am Waldrand entlang wandert man auf die Paulmauer zu und dann entweder über den Gipfel (1248m) oder östlich über die Grabenalm (ca. 1140m) daran vorbei (siehe GPX Track). Hinter der Grabenalm treffen beide Wege wieder zusammen und man folgt der Beschilderung zur Zdarsky Hütte (1082m).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
228 hm
Abstieg
516 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.