Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang von der Reisseckhütte zum Arthur-von-Schmid-Haus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang von der Reisseckhütte zum Arthur-von-Schmid-Haus

Bergtour · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
m 3000 2900 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 14 12 10 8 6 4 2 km Arthur-von-Schmid-Haus Reißeck-Hütte
Langer Übergang entlang des Reisseckhöhenwegs durch die Ankogelgruppe. Wer einen guten Orientierungssinn und Trittsicherheit mitbringt hat eine tolle Tour durch einsame Landschaft vor sich.
schwer
Strecke 14,2 km
9:00 h
912 hm
924 hm
2.776 hm
2.270 hm

Von der Reisseckhütte wandert man zur Mooshütte (Selbstversorger), vorbei am Hochalmsee und über das Zwenbergertörl zum Kaponigtörl wo man den Nationalpark Hohe Tauern betritt. Vorbei am Kaponig Biwak und über mehrere Scharten bahnt man sich einen Weg durch die felsige Landschaft bis zum Dösener See und dem Arthur-von-Schmid-Haus.

Der Weg führt größtenteils über Blockwerk und manchmal wünscht man sich ein paar Markierungen mehr. Aber die Freiwilligen der Alpenvereinssektionen haben herausragende Arbeit geleistet den Weg durch das Blockwerk anzulegen. Trotzdem sollte die Tour nicht unterschätzt werden, besonders aufgrund der Länge sind Trittsicherheit und ein guter Orientierungssinn unabdingbar. Bei schlechten Sichtverhältnissen, unsicherer Wetterlage oder Schnee kann die Tour markant schwerer werden!

Autorentipp

Vom Zwenberger Törl können geübte den Tristenspitz (2930m) besteigen von dem man eine tolle Rundumsicht hat.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zwenberger Törl, 2.776 m
Tiefster Punkt
Dösner See, 2.270 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Pfad 100%
Pfad
14,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Reißeck-Hütte
Arthur-von-Schmid-Haus

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei schlechter Sicht (Nebel, Niederschlag), unsicherer Wetterlage oder Schnee (Altschnee, Neuschnee)

Start

Reisseckhütte (2.286 m)
Koordinaten:
DD
46.915417, 13.373943
GMS
46°54'55.5"N 13°22'26.2"E
UTM
33T 376184 5197048
w3w 
///vermehrung.geschulte.arbeitsort
Auf Karte anzeigen

Ziel

Arthur-von-Schmid-Haus

Wegbeschreibung

Von der Reisseckhütte wandert man entlang des Großen und Kleinen Mühldorfer Sees und steigt dann zum Riekentörl (ca. 2560m) auf. An der Weggabelung in der Scharte wählt man den linken Weg und steigt über Schotter hinab zum Kesselsee und wandert dann weiter in Richtung Mooshütte (2320m, Selbstversorger, AV- Schlüssel benötigt). An der Weggabelung etwas vor der Hütte hält man sich rechts und wandert zum Hochalmsee / Stapningsee. Auf der Staumauer des Sees geht es am Nordufer entlang und dann über Schotter und Blockwerk hinauf zum Grat in die Zwenberger Scharte (2645m). Auf der anderen Seite der Scharte quert man über felsiges Gelände die Westflanke des Riekenkopfs, folgt dann ein kurzes Stück dem Grat und gelangt schließlich zum Zwenberger Törl (2776m). Von hier können Geübte entlang des Ostgrats den Tristenspitz (2930m) besteigen. Der Abstieg vom Törl führt über teils schmierigen Fels und Geröll (besondere Vorsicht bei Altschnee) zum Kaponigtörl (2692m). Am Törl hält man sich links und steigt, teils mit den Händen, auf der Westseite über Blockwerk ab zu den Pfaffenberger Seen. Man wandert an den Seen vorüber und erreicht unweit das Kaponing Biwak (2537m, unversperrt). Man quert den Nordosthang der Dösnerspitze und steigt dann zu einer kleinen Scharte empor. Auf der anderen Seite der Scharte durchquert man eine Mulde und steigt über eine Steintreppe in eine weitere Scharte. Auf der anderen Seite quert man das Kar auf der Westseite der Dösner Spitze. Der Weg führt unterhalb der Dullater Nock, etwas ausgesetzter vorbei ins Seeschartl (2638m). Vom Seeschartl sieht man bereits den Dösener See an dessen Ufer sich das Arthur-von-Schmid-Haus anschmiegt. Der Abstieg aus der Scharte ist steil, teilwesie Seilversichert und führt über Block- und Schottergelände. Unten wird der Weg flacher und leichter.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.915417, 13.373943
GMS
46°54'55.5"N 13°22'26.2"E
UTM
33T 376184 5197048
w3w 
///vermehrung.geschulte.arbeitsort
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ordentliche Bergausrüstung inkl. festen Bergschuhen, Erste-Hilfe-Set und wetterfester Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,2 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
912 hm
Abstieg
924 hm
Höchster Punkt
2.776 hm
Tiefster Punkt
2.270 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.