Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang von der Peter-Wiechenthaler-Hütte zum Kärlingerhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang von der Peter-Wiechenthaler-Hütte zum Kärlingerhaus

Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Saalfelden Verifizierter Partner 
  • Peter-Wiechenthaler-Hütte
    Peter-Wiechenthaler-Hütte
    Foto: Sektion Saalfelden, ÖAV-Hüttenfinder
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 7 6 5 4 3 2 1 km Peter-Wiechenthaler-Hütte Kärlingerhaus
Von der Peter-Wiechenthaler-Hütte steigt man in die Weißbachlscharte (2261m) auf, wandert durch das Steinerne Meer, überquert die Grenze nach Bayern und erreicht schließlich das Kärlingerhaus am malerischen Funtensee. Die Tour führt abwechslungsreich durch die Berchtesgadener Alpen und die Wegfindung ist dabei nicht schwierig.
mittel
Strecke 8,4 km
3:30 h
573 hm
647 hm
2.261 hm
1.631 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Weißbachlscharte, 2.261 m
Tiefster Punkt
Kärlingerhaus, 1.631 m

Wegearten

Pfad 99,99%
Pfad
8,4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Peter-Wiechenthaler-Hütte
Kärlingerhaus

Start

Peter-Wiechenthaler-Hütte (1.704 m)
Koordinaten:
DD
47.463723, 12.875233
GMS
47°27'49.4"N 12°52'30.8"E
UTM
33T 339869 5258886
w3w 
///guthaben.besuchte.arbeitskräfte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Kärlingerhaus

Wegbeschreibung

Von der Peter-Wiechenthaler-Hütte startet man in östlicher Richtung und wählt an der Weggabelung den linken Weg in Richtung Weißbachlscharte. Der Weg führt unterhalb der Berflank von Persailhorn (2347m), Mitterhorn (2491m) und Ahlhorn (2467m) vorbei und zieht dann in steilen Serpentinen über steinigen Untergrund bergauf zur Weißbachlscharte (2261m). Von der Scharte kann man den Blick über das Steinerne Meer schweifen lassen, das sich vor einem Ausbreitet. Die Landschaft sieht hier deutlich alpiner aus als noch während dem Aufstieg durch die Latschen.

Auf der anderen Seite der Scharte folgt man dem Weg in nordöstlicher Richtung (der linke Weg führt zum Ingolstädter Haus, die rechten zum Riemannhaus bzw. zum Ahlhorn) und durchquert die einmalige Felslandschaft. Kurz nach dem Zirbenmarterl trifft man auf eine Weggabelung und wählt den rechten Weg der in einigen Kurven auf den Großen Hirsch (1993m) zuläuft. Am Fuß des Großen Hirsch, im Hirschentörl biegt man nach rechts ab und folgt dem Weg bis zum Kärlingerhaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.463723, 12.875233
GMS
47°27'49.4"N 12°52'30.8"E
UTM
33T 339869 5258886
w3w 
///guthaben.besuchte.arbeitskräfte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine ordentliche Bergausrüstung inkl. Erste-Hilfe-Set, Wind- und Regenschutz und feste Bergschuhe.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
573 hm
Abstieg
647 hm
Höchster Punkt
2.261 hm
Tiefster Punkt
1.631 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.