Start Touren Übergang von der Höllentalangerhütte über die Grießkarscharte zum Kreuzeckhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Übergang von der Höllentalangerhütte über die Grießkarscharte zum Kreuzeckhaus

Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stuibensee
    / Stuibensee
    Foto: Alexander Riehn, Hotel am Badersee
m 2500 2000 1500 8 6 4 2 km Höllentalangerhütte Bernadein Dienst-Hütte Stuibensee Kreuzeckhaus

Von der Höllentalangerhütte wandert man auf rot markiertem Steig Richtung Matheisenkar und steigt hinauf bis zum Alpspitz-Südwestgrat. Von hier geht es abwärts, bis man die Grieskarscharte erreicht. Anschließend geht es durch das Grießkar hinab bis zum Stuibensee und weiter in den Stuibenwald. Auf dem Bernadeinsteig und der Verbindungsstraße Kreuzeck-Hochalm wandert man das letzte Stück bis zum Kreuzeckhaus.
mittel
9,8 km
6:00 h
1201 hm
949 hm

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Grießkarscharte, 2422 m
Tiefster Punkt
Höllentalangerhütte, 1390 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Höllentalangerhütte
Kreuzeckhaus

Sicherheitshinweise

Sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Ausrüstung

Klettersteig-Sicherheitsausrüstung

Start

Höllentalangerhütte (1390 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.438060, 11.024947
UTM
32T 652682 5255833

Ziel

Kreuzeckhaus

Wegbeschreibung

Von der Höllentalangerhütte (1.387 m) wandert man auf rot markiertem Steig südwestlich in Richtung Matheisenkar. Auf diesem steigt man, teilweise an Seilsicherungen, hinauf bis zum Alpspitz-Südwestgrat. Von hier geht es abwärts, bis man die Grieskarscharte (2.463 m) erreicht. Anschließend geht es durch das Grießkar hinab bis zum Stuibensee (1.921 m), den man entlang des Westufers umgeht. Nördlich des Sees trifft man auf einen rot markierten Steig, auf dem man in den Stuibenwald absteigt. Weiter geht es auf dem Bernadeinsteig (Nr. 835) vorbei an der Bernadeinhütte (1.520 m), bis man auf den breiten Verbindungsweg Hochalm–Kreuzeckhaus trifft. Auf diesem wandert man das letzte Stück bis zum Kreuzeckhaus (1.652 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Zustieg Höllentalangerhütte

Anfahrt

Siehe Zustieg Höllentalangerhütte

Parken

Siehe Zustieg Höllentalangerhütte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1201 hm
Abstieg
949 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.