Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang vom Otto-Haus zur Gloggnitzer Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Übergang vom Otto-Haus zur Gloggnitzer Hütte

Wanderung · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Reichenau Verifizierter Partner 
  • Otto-Haus
    Otto-Haus
    Foto: Sektion Reichenau, ÖAV-Hüttenfinder
m 1700 1600 1500 1400 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Gloggnitzer Hütte Otto-Haus
Dieser Übergang führt über die schönen Wiesen der Rax und gewährt tolle Ausblicke auf die Umliegende Landschaft. Der Weg ist einfach und gut ausgeschildert. Die Wanderungen bietet sich für Familien mit Kindern an, da nur wenige Höhenmeter zurückgelegt werden müssen.
mittel
Strecke 4,1 km
1:30 h
191 hm
281 hm
1.648 hm
1.477 hm
Die Rax ist wegen Ihres Hochplateaus ein besonderes Wanderziel. Die Wanderung sind deshalb auch sehr beliebt und man ist selten alleine unterwegs. Die Höllentalaussicht liegt nicht direkt entlang des Weges, aber die wenigen Schritte zur hölzernen Aussichtsplattform sollten auf jeden Fall gemacht werden um den sensationellen Ausblick auf das Höllental zu genießen.

Autorentipp

Nahe des Otto-Hauses ist der Alpengarten Rax in dem auf 4000m² verschiedenste heimische Alpenpflanzen bestaunt werden können.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Klobentörl, 1.648 m
Tiefster Punkt
Wolfgang-Dirnbach-Biwak, 1.477 m

Wegearten

Schotterweg 6,07%Naturweg 21,84%Pfad 72,07%
Schotterweg
0,3 km
Naturweg
0,9 km
Pfad
3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Otto-Haus
Gloggnitzer Hütte

Start

Otto-Haus (1.641 m)
Koordinaten:
DD
47.713197, 15.762277
GMS
47°42'47.5"N 15°45'44.2"E
UTM
33T 557176 5284705
w3w 
///handlung.sauren.motten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Gloggnitzer Hütte

Wegbeschreibung

Vom Otto-Haus wandert man in nördlicher Richtung über den Praterstern zur Höllentalaussicht (1621m). Der Blick über das Höllental ist phenomenal und die hölzerne Aussichtsplattform mit Geländern erlaubt es direkt vom Rand in das Höllental zu blicken. Von dem Aussichtspunkt setzt man den Weg in westlicher Richtung fort und folgt dem Weg zum Wolfgang-Dirnbach-Biwak. Von hier geht es etwas steiler durch den Wald bergauf bis zum Klobetörl (1648m) und dann sanft bergab über Wiesen zur Gloggnitzer Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.713197, 15.762277
GMS
47°42'47.5"N 15°45'44.2"E
UTM
33T 557176 5284705
w3w 
///handlung.sauren.motten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine normale Wanderausrüstung ist ausreichend.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
191 hm
Abstieg
281 hm
Höchster Punkt
1.648 hm
Tiefster Punkt
1.477 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.