Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Tannheimer Hütte zur Bad Kissinger Hütte über Rote Flüh
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Tannheimer Hütte zur Bad Kissinger Hütte über Rote Flüh

Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tannheimer Hütte
    Tannheimer Hütte
    Foto: Michael Pröttel
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 7 6 5 4 3 2 1 km
Diese bergsteigerisch anspruchsvolle Verbindung von der Tannheimer Hütte zur Bad Kissinger Hütte bietet grandiose Ausblicke auf Allgäuer Alpen, Tannheimer Tal und den Haldensee.
mittel
Strecke 7,4 km
5:30 h
650 hm
600 hm
2.108 hm
1.713 hm
Allerdings ist nach der Roten Flüh bei der Überschreitung des Schartschrofen der Friedberger  Klettersteig zu meistern, für den man im Zweifelsfall ein Klettersteigset mitnehmen sollte.

Autorentipp

Diese Tour ist besonders im Herbst zu empfehlen, wenn keine Gewittergefahr und gute Fernsicht herrscht.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 22.11.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.108 m
Tiefster Punkt
1.713 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Friedberger Klettersteig ist mit der Klassifizierung B/C nicht besonders schwer und auch nicht besonders lang. Ein Klettersteigset und Helm mitzunehmen ist dennoch empfehlenswert.

Start

Tannheimer Hütte (1.711 m)
Koordinaten:
DD
47.495827, 10.619501
GMS
47°29'45.0"N 10°37'10.2"E
UTM
32T 621978 5261537
w3w 
///schlosser.adlerfarn.kopf
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bad Kissinger Hütte

Wegbeschreibung

Von der Tannheimer Hütte folgt man nicht dem Weg Richtung Gimpelhaus, sondern gleich hinter der Hütte rechts dem Pfad, der nach Westen in das schöne zwischen Hochwiesler (im Süden) und Gimpel (im Norden) gelegene Hochtal führt. Immer in Richtung Westen wandernd gelangt man zunächst flach, dann in Serpentinen ansteigend zur Judenscharte , die man rechts liegen lässt. Nun beginnt der etwas steilere Anstieg zur Roten Flüh (Bereits hier ist Trittsicherheit empfehelnswert).

Auf der Westseite der Roten Flüh geht es teils mithilfe von Stahlbügeln und - seilen steil hinab zur Gelben Scharte. Hier beginnt der kurze aber ebenfalls steile Anstieg über den Friedberger Klettersteig zum Schartschrofen. Weiter Richtung Westen steigt man zunächst ins Hallergehrenjoch ab und folgt dann dem schönen Kammweg hinüber zum Reintaljoch. Hier geht man an Gabelung links und steigt somit etwas zum Füssener Jöchl hinab.

Von hier geht es auf breiterem Weg weiter nach Nordwesten zu einem aussichtsreichen Abstatz und dahinter leicht absteigend über Latschengeklände hinab zur Seebenalpe, die man links liegen lässt. Immer dem deutlichen Weg folgend geht es in lichtem Waldgelände wieder bergan. Schließlich erreicht man den, vom Brentenjoch her kommenden Bergrücken und folgt diesem nach links zur nicht mehr weit entfernten Bad Kissinger Hütte.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mt dem Zug über Garmisch nach Reutte und mit Bus 4262 nach Nesselwängle.

Anfahrt

Über Füssen nach Reutte und weiter ins Lechtal. Dort beschildert rechts Richtung Tannheimer Tal abzweigen. Über Bergstraße nach Nesselwängle.

Parken

Großer Parkplatz am Westrand von Nesslwängle

Koordinaten

DD
47.495827, 10.619501
GMS
47°29'45.0"N 10°37'10.2"E
UTM
32T 621978 5261537
w3w 
///schlosser.adlerfarn.kopf
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Dieter Seibert, AV Führer Allgäuer und Ammergauer Alpen, Rother Verlag, 3013

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY5, Tannheimer Berge, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung plus Klettersteigset mit Helm.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
600 hm
Höchster Punkt
2.108 hm
Tiefster Punkt
1.713 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Von A nach B Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.