Start Touren Übergang Sulzenauhütte zur Hildesheimer Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Hochtour

Übergang Sulzenauhütte zur Hildesheimer Hütte

Hochtour · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Leipzig Verifizierter Partner 
  • Sulzenau Hütte
    / Sulzenau Hütte
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol
  • Der Sulzenauferner kurz nach Sonnenaufgang.
    / Der Sulzenauferner kurz nach Sonnenaufgang.
    Foto: Foto: Silke Hertel
  • Blick über den Sulzenauferner zur Zuckerhütl-Nordwand
    / Blick über den Sulzenauferner zur Zuckerhütl-Nordwand
    Foto: Foto: Silke Hertel
  • Hildesheimer Hütte
    / Hildesheimer Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Hildesheimer Hütte
    / Hildesheimer Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Übergang Sulzenauhütte zur Hildesheimer Hütte
2400 2700 3000 3300 3600 m km 1 2 3 4 5 6 7

Dieser Hüttenübergang führt großteils über vergletschertes Gelände.

mittel
7,3 km
5:00 h
1115 hm
404 hm

Auch wenn die Tour technisch nicht sehr schwierig ist, muss man für die hochalpine Überschreitung des 3212 Meter hohen Pfaffenjochs durchaus Gletschererfahrung und eine entsprechende Ausrüstung mitbringen. Zudem ist dieser Hüttenübergang nur bis zum Fühsommer zu empfehlen, da  im Hochsommer die Steinschlaggefahr problematisch ist.

Autorentipp

Vom Paffenjoch aus bietet es sich bei stabilem Bergwetter an, zusätzlich das Zuckerhütl zu besteigen.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 20.05.2019

Schwierigkeit
<30° mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
3224 m
2190 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Vor allem am Sulzenauferner muss man gut auf Gletscherspalten achten. Zudem ist die Querung dorthin nicht ganz einfach. Man sollte zuvor die aktuelle Einschätzung des Hüttenwirts einholen.

Ausrüstung

Komplette Gletscherausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.sulzenauhuette.at

www.hildesheimerhuette.at

 

Start

Sulzenauhütte (2189 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.995154, 11.181859
UTM
32T 665889 5206936

Ziel

Hildesheimer Hütte

Wegbeschreibung

Von der Sulzenauhütte aus folgt man zunächst dem Weg 102 Richtung Beiljoch/Dresdner Hütte nach Westen und zweigt dann bei der dritten Abzweigung links von ihm ab, um im Talboden dem Gletscherbach  in Richtung Sulzenauferner zu folgen. Am Talschluss geht es über ein steiles Geröllfeld (oft weglos) anstrengend hinauf. Bei geeigneter Stelle wendet man sich dann nach links, um die steilen Hänge hinüber zum Sulzenauferner zu queren, den man oberhalb seiner unteren Steilstufe betritt. Immer am rechten Gletscherrand bleibend (und dabei auf eventuelle Steinschlaggefahr vom rechts oberhalb aufragenden Paffengrat achtend) geht es nach Süden hinauf, wobei der Gletscher weiter oben flacher und spaltenärmer wird.

Oben auf der weiten Gletscherhochfläche angekommen wendet man sich leicht nach rechts, um das gut sichtbare 3212 m hohe Paffenjoch zu erreichen, dass sich für eine längere Pause anbietet (Zuvor ist bei gutem Wetter die optionale Besteigung des Zuckerhütls möglich.).

Vom Paffenjoch gehte s dann über leichtes Gletschergelände nach Südwesten bergab. Man hält auf einen südwestlichen Ausläufer des Aperen Paffs zu den man, indem man schließlich den Gletscher wieder verlässt, südlich umgeht. Dann geht es im Geröll auf etwa derselben Höhe nach Westen weiter zum Geltscherbach des Gaiskarferners. Gleich nachdem man diesen gequert hat, wendte sich der Weg nach Süden und führt zuletzt über eine seilversicherte Steilstufe zur sehr schön gelegenen Hildesheimer Hütte hinauf.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Innsbruck und weiter mit Bus 950a zur Bushaltestelle Suzenauhütte.

Anfahrt

Auf A13 von Innsbruck Richtung Brenner bis zur Ausfahrt ‘Stubaital’ in Schönberg). Dann folgt man immer der Stubaitalstraße bis zum beschilderten Hüttenparkplatz der Sulzenauhütte.

Parken

Hüttenparkplatz der Sulzenauhütte.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. Klier, AV Führer Stubaier Alpen, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/1 Stubaier Alpen, Hochstubai.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
<30° mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1115 hm
Abstieg
404 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Überschreitung

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.