Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Sudetendeutsche Hütte zum Berghotel Rudolfshütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Sudetendeutsche Hütte zum Berghotel Rudolfshütte

Bergtour · Granatspitz-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: DAV/Sektion Schwaben
m 2800 2600 2400 2200 2000 14 12 10 8 6 4 2 km
Dieser sehr lange Hüttenübergang erfolgt zum großen Teil auf dem Silesia Höhenweg.
mittel
Strecke 14,2 km
7:00 h
1.090 hm
1.450 hm
2.835 hm
2.165 hm
Dabei bieten sich nachdem man den Gradetzsattel überschritten hat immer wieder tolle Ausblicke zum Großglockner und die ihn umgebenden Gletscher.

Autorentipp

In der Folge bietet es sich an, über die Granatspitzscharte und den "St. Pöltner Ostweg" zurück ins Tal des Tauernbachs zu gelangen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 21.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.835 m
Tiefster Punkt
2.165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Pfad 99,99%
Pfad
14,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Für diesen langen Hüttenübergang braucht man gute Trittsicherheit und eine sehr gute Kondition. Man sollte sich über eventuelle Altschneefelder erkundigen. Nur bei stabilen Wetterverhältnisse unternehmen.

Weitere Infos und Links

www.alpenverein-sudeten.de

www.alpinzentrum-rudolfshuette.at

 

Start

Sudetendeutsche Hütte (2.654 m)
Koordinaten:
DD
47.049327, 12.576372
GMS
47°02'57.6"N 12°34'34.9"E
UTM
33T 315915 5213496
w3w 
///bewerbung.bedürfnissen.benutzung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rudolfshütte

Wegbeschreibung

Man folgt zunächst dem Sudetendeutschen Höhenweg (Nr. 502B) nach Osten zweigt dann aber an der zweiten Gebelung links von diesem ab, um den Weg Nr. 514 nach Nordosten zu folgen. Sanft ansteigend und vom Gradetzkees her kommende Bachläufe querend, gelangt man zuletzt etwas steiler im Geröll zum Gradetzsattel (2826 m) hinauf, wo sich erste Blicke in Richtung Großglockner öffnen.

Der Weg führt in gleicher Richtung leicht absteigend zum Muntanitzbach und nachdem man diesen gequert hat zu einer Gabelung, wo man nach links dem Weg Nr. 517 folgt.

Nach der Muntanitzschneid wendet sich der Weg nach Norden und quert nun auf etwa derselben Höhe die weite Ostseite des  Muntanitz, wobei immer wieder Bachläufe überquert werden. Im Kar des Inneren Knappentrog angelangt, kommt man an eine Weggabelung wo man sich rechts hält, um weiter dem Weg Nr. 517 zu folgen, der flach zum Begrücken oberhalb des Spinevitrolkopfs hinüber quert.

Hier wendet sich der Silesia Höhenweg scharf nach links und führt nun direkt nach Norden leicht absteigend in den Talboden "Im Grund". Hier stößt von rechts der Verbindungsweg Kalser Tauernhaus zur Rudolfshütte hinzu (Weg Nr. 711) auf dem man nun steiler zunächst noch über Bergwiesen zunehmend aber im Geröll zum, zwischen Tauernkogl (links) und Medelzkopf (rechts) gelegenen Kalser Tauern  folgt.

Auf dem 2518 Meter hohen Übergang wird die Grenze zwischen Osttirol und dem Bundesland Salzburg überschritten und auch die Rudolfshütte kommt hier in Sicht.

Zuletzt nach Norden ebenfalls erst im Geröll absteigend erreicht man schließlich das Ostufer des Weißsees und in einem kurzen Gegenanstieg das Berghotel Rudolfshütte.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Lienz und mit Bus  nach Matrei. Weiter mitdem  Wanderbus zur Haltestelle "Felbertauernstüberl"

Anfahrt

Über Mittersil zum Felbertauerntunnel und der Straße Richtung Matrei bis zum "Felbertauernstüberl"folgen.

Parken

Parkplatz am Felbertauernstüberl.

Koordinaten

DD
47.049327, 12.576372
GMS
47°02'57.6"N 12°34'34.9"E
UTM
33T 315915 5213496
w3w 
///bewerbung.bedürfnissen.benutzung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. End, AV Führer Glockner- und Granatspitggruppe, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 39 Granatspitzgruppe, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
1.450 hm
Höchster Punkt
2.835 hm
Tiefster Punkt
2.165 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.