Start Touren Übergang Stripsenjochhaus zur Gruttenhütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Übergang Stripsenjochhaus zur Gruttenhütte

Bergtour · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Turner-Alpenkränzchen Verifizierter Partner 
  • Stripsenjochhaus
    / Stripsenjochhaus
    Foto: Michael Pröttel
  • / Ellmauer Tor
    Foto: Michael Pröttel
  • / Schild Jubiläumsteig
  • / Felsentor Jubiläumsteig
    Foto: Michael Pröttel
  • / Jubiläumssteig Leiterpassage
    Foto: Hans Fischlmaier, ÖAV Sektion Kufstein
  • / Gruttenhütte
    Foto: Michael Pröttel
m 2000 1800 1600 1400 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Dieser alpine Übergang führt mit dem Ellmauer Tor und der Steiernen Rinne durch die beeindruckendsten Bereiche des Wilden Kaisers.

mittel
4,2 km
3:30 h
716 hm
676 hm

Allerdings muss man unbedingt für einige ausgesetzte (aber zumeist mit Stahlseilen gesicherte Passagen)absolut  trittsicher und schwindelfrei sein.

Autorentipp

Wer zeitig genug dran ist, kann vom Ellmauer Tor aus noch die Hintere Goinger Halt besteigen.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 24.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1979 m
Tiefster Punkt
1434 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Steinere Rinne sollte man nur bei trockenen Verhältnissen begehen, da teilweise Absturzgelände. Auch der Jubiläumssteig ist nicht zu unterschätzen.

Weitere Infos und Links

Homepage Stipsenjochhaus

www.stripsenjoch.at

Homepage Gruttenhütte

www.gruttenhuette.at

Start

Stripsenjochhaus (1583 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.577267, 12.310675
UTM
33T 297761 5272821

Ziel

Gruttenhütte

Wegbeschreibung

Vom Stripsenjoch steigt man zunächst nach Osten zum Wildanger ab und folgt dort (von oben gesehen ) rechts dem Gelben Schild zum »Ellmauer Tor«. Es geht kurz weiter bergab und dann den Wildanger querend wieder bergauf. Bald beginnen die ersten Drahtseilversicherungen und auf dem sogenannten »Eggersteig« folgen sogleich die ersten ausgesetzten Stellen. Leicht absteigend quert der Steig in die beeindruckende Steinerne Rinne hinein. Von hier folgt man immer den Wegspuren, Drahtseilen, Roten Markierungen oder Pfeilen. Achtung: Ein roter Pfeil, der nach rechts weist am Beginn der Steinernen Rinne kann leicht übersehen werden. Zwischen den steilen Felswänden des Predigtstuhles und der Fleischbank geht es nun recht steil hinauf und man muss oft die Hände zu Hilfe nehmen. Nachdem sich die Steinerne Rinne etwas zurück legt, erreicht man in wieder reinem Gehgelände das Ellmauer Tor.

Von dort folgt man den Wegspuren nach Süden ins Kübelkar. Hinter einem rechts vom Weg liegenden Felsblock geht man nach rechts zu einem Steinmann (Nicht den Spuren geradeaus folgen.) und ignoriert, indem man nun geradeaus geht einen weiteren Abzweiger nach links. Es geht ein kurzes Stück steiler bergab, wobei Drahtseile den Abstieg erleichtern. An der folgenden Weggabelung hält man sich rechts (Schild »Gruttenhütte« und »Jubiläumssteig«) und steigt ein kurzes Stück bergauf. Sogleich hat man eine gute Aussicht auf den nun folgenden Jubiläumssteig. Der zum Teil ausgesetzte und recht erodierte Weg ist mit vielen Drahtseilen gesichert. Trittsicherheit ist dennoch erforderlich. Nachdem man ein Felstor durchquert hat, geht es über zwei Stahlleitern steil in den Kessel einer tief eingeschnitten Rinne hinab. Auf der anderen Seite steigt man ein letztes mal auf sehr erodierten Steig bergan (Unten in der Rinne nicht nach links gehen!) und man erreicht schließlich einen Absatz. Auf nun wieder gutem Weg wandert man um eine Ecke und sieht plötzlich die schön gelegene Gruttenhütte direkt vor sich liegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A8 bis Inntaldreieck und weiter auf der A93 Richtung Kufstein bis Ausfahrt Oberaudorf. Von hier über Walchsee nach Kössen. Rechts Richtung St. Johann und bis Griesenau. Hier wieder rechts und über die Mautstation bis zum Ende der Straße an der Griesener Alm.

Parken

Parkplatz an der Griesener Alm.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

AV Führer "Kaisergebirge" Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr 8 "Kaisergebirge" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.


Fragen & Antworten

Frage von Paul Nadolny  · 26.09.2019 · Community
Ist die Tour mit einem Hund machbar?
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,2 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
716 hm
Abstieg
676 hm
Streckentour aussichtsreich ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.