Start Touren Übergang Rauhekopfhütte zum Gepatschhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Übergang Rauhekopfhütte zum Gepatschhaus

Bergtour · Tiroler Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Frankfurt/Main Verifizierter Partner 
  • Rauhekopfhütte
    / Rauhekopfhütte
    Foto: Stefan Ernst, DAV Sektion Frankfurt/Main
  • Rauhekopfhütte
    / Rauhekopfhütte
    Foto: Rainer Opp, DAV Sektion Frankfurt/Main
  • Rauhekopfhütte
    / Rauhekopfhütte
    Foto: Marco Kost, CC BY-ND, alpenvereinaktiv.com
  • Felsiger Rücken beim Abstieg zum Gletscher
    / Felsiger Rücken beim Abstieg zum Gletscher
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • Gepatschferner
    / Gepatschferner
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • Blick zurück zum Gletscher
    / Blick zurück zum Gletscher
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinactiv.com
  • Gepatschhaus
    / Gepatschhaus
    Foto: Wolli Berger, DAV Sektion Frankfurt/Main
Karte / Übergang Rauhekopfhütte zum Gepatschhaus
2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6

Dieser Hüttenübergang zum Gepatschhaus ist zwar keinesfalls anstrengend erfordert aber solide alpine Erfahrung.

mittel
6,3 km
2:30 h
82 hm
885 hm

Schließlich wird auf der ersten Hälfte der Unternehmung der nicht gerade spaltenarme Gepatschferner gequert.

Autorentipp

Dieser Abstieg bietet sich vor allem im Rahmen einer Ost-West-Durchquerung der Ötztaler Alpen an.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 18.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2716 m
Tiefster Punkt
1900 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Gletschererfahrung ist erforderlich.

Ausrüstung

Gletscherausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.rauhekopfhuette.at

www.gepatschhaus.at/de/gepatschhaus/alpenvereinshuette-kaunertal

Start

Rauhekopfhütte (2716 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.869707, 10.763661
UTM
32T 634407 5192195

Ziel

Gepatschhaus

Wegbeschreibung

Von der Rauhekopfhütte aus folgt man dem Weg Nr. 902 nach Osten und steigt somit auf einem Geröllrücken nach Osten hinab. Einen kleinen Bergsee lässt man rechts liegen, quert dessen Bach und wendet sich dann nach links, um steiler nach Norden zum Rand des Gepatschferners abzusteigen, den man bei einem großen Steinmann betritt.

Zunächst in Nord- dann in Nordwestrichtung wird der Gletscher gequert, bevor es auf der anderen Seite etwas mühsamer die mächtige Seitenmoräne hinauf geht.

Direkt hinter deren Scheitellinie wendet sich der Steig anach Westen und führt zu einer Gabelung. Man geht hier weiter geradeaus (Weiter Weg Nr. 902) und quert nun ein langes Stück weite freie Hänge in Richtung Westen und dann Nordwesten. Schließlich erreicht der Weg lichtes Waldgelände und führt in Serpentinen zum Fernergarten hiab, wo der Schiltibach überquert wird.

Kurz danach gelangt man zur Kaunertaler Gletscherstraße, der man ein Stück nach Norden folgt und dann am besten erst in Richtung Gepatschalm geht. Noch vor dieser zweigt man aber noch nach rechts ab, um über die große Talwiese zum Gepatschhaus zu gelangen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Landeck. Nun mit dem Linienbus ins Kaunertal bis zum Gepatschhaus

Anfahrt

Auf der A12 bis Landeck. Nun weiter Richtung Reschenpass bis Prutz. Dort abbiegen ins Kaunertal. In Feichten beginnt die Kaunertaler Gletscherstraße (mautpflichtig). Das Gepatschhaus liegt direkt an der Gletscherstraße und ist mit dem Pkw ohne Probleme zu erreichen.

Parken

Parkplatz am Gepatschhaus oder am Parkplatz Fernergries

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. Klier, AV Führer Ötztaler Alpen, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/2 Ötztaler Alpen, Weißkuge, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,3 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
82 hm
Abstieg
885 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.