Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Kaunergrathütte zur Riffelseehütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 7

Übergang Kaunergrathütte zur Riffelseehütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Mainz Verifizierter Partner 
  • Die neue Kaunergrathütte
    / Die neue Kaunergrathütte
    Foto: Kaunergrathütte
  • / Hochgebirgsarena Kaunergrathütte
    Foto: Manfred Neuber, DAV Sektion Mainz
  • / Karlesegg
    Foto: G. Groß, Community
  • / Cottbuser Höhenweg
    Foto: G. Groß, Community
  • / Riffelsee
    Foto: G. Groß, Community
  • / Sommeransicht
    Foto: Tom Hofer, DAV Sektion Frankfurt/Main
  • / Blick Richtung Taschachhaus
    Foto: Wolli Berger, DAV Sektion Frankfurt/Main
m 2900 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Dieser konditionell wenig anstrengende Hüttenübergang erfordert aber gute Trittsicherheit ud Schwindelfreiheit.
mittel
Strecke 8,3 km
4:00 h
458 hm
979 hm
2.809 hm
2.268 hm
Denn man folgt hoch über dem Pitzal dem teils leicht ausgesetzen und mit Stahlseilen gesicherten Cottbusser Höhenweg, was großartige Tiefblicke mit sich bringt.

Autorentipp

Gegen Ende des Cottbuser Höhenweg bietet es sich für Gipfelsammler an, noch nach rechts den Abstecher zum Brandkogel (zusätzlich knapp 250 Höhenmeter) zu unternehmen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 22.02.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.809 m
Tiefster Punkt
2.268 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Gute Trittsicherheit und Schindelfreit erforderlich. Nicht bei Nässe oder Gewittergefahr.

Weitere Infos und Links

https://dav-mainz.de/kaunergrathuette/ueberblick.html/

https://riffelseehuette.at/

 

Start

Kaunergrathütte (2.805 m)
Koordinaten:
DD
46.993614, 10.806573
GMS
46°59'37.0"N 10°48'23.7"E
UTM
32T 637360 5206038
w3w 
///gestalten.kabine.auftauchen

Ziel

Riffelseehütte

Wegbeschreibung

Von der Kaunergrathütte folgt man zunächst dem Talabstieg nach Plangeross, der entlang einer Seitenmoräne und dann über deren Geröllhang zum Luß Bach hinab und weiter zu einer Weggabelung am Karlesegg (2452 m) führt. Hier folgt man dem Cottbuser Höhenweg nach rechts (Nr 926), welcher zunächst als lange Querung an der riesigen Nordflanke von Hohen Kogel und  Steinkogel entlang führt und letztgenannten dann östlich umrundet.

Hier wendet der Weg scharf nach Süden und führt - begleitet von  tollen Talblicken - leicht aufwärts auf die Ostseite unterhalb des Steinkogels.

Es folgt ein steiler Abstieg auf plattigen, bei Nässe rutschigen Felsen über Trittstufen und Stahlseilen hinab in eine Rinne. Danach folgt ein sofortiger Gegenanstieg auf der anderen Seite der Rinne. (Sehr steiles, abschüssiges Gelände!)

Im weiteren Verlauf geht es deutlich leichter in leichtem Auf und Ab zur Ostseite des Brandkogels, wo ein Abstecher zum 2667 m hohen Aussichtberg optional möglich ist.

Im letzten Teil führt der Cottbuser Höhenweg auf der Südseite des Brandkogels hinab zum Riffelsee, wo man schließlich an der Bergstation der Seilbahn vorbei kommt und auf breitem Fahrweg weiter nach Süden zur Riffelseehütte wandert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nachBhf.  Imst-Pitztal und mit Bus 4204 nach Plangeross.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn bis Ausfahrt Pitztal und immer der Beschilderung "Pitztal" folgend über St. Leonhard nach Plangeross.

Parken

Hüttenparkplatz kurz vor Plangeross.

Koordinaten

DD
46.993614, 10.806573
GMS
46°59'37.0"N 10°48'23.7"E
UTM
32T 637360 5206038
w3w 
///gestalten.kabine.auftauchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. KLier, AV Führer Ötztaler Alpen, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/3 Ötztaler Alpen, Kaunergrat, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Gerd Rauer 
Die Wegbeschreibung ist nicht mehr ganz korrekt. Vom Karlsegg steigt man zunächst über den normalen Abstiegsweg ca. 250m bis zum Ende der Serpentinen ab. Dort zweigt dann der neu angelegte und gut markierte Steig nach rechts ab. Die neue Wegführung ist wegen Steinschlaggefahr notwendig geworden und verlängert die Tour um zusätzliche 200 hm im Ab- und Aufstieg.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
458 hm
Abstieg
979 hm
Höchster Punkt
2.809 hm
Tiefster Punkt
2.268 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.