Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Hanauer Hütte zur Muttekopfhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Hanauer Hütte zur Muttekopfhütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Lechtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hanau Verifizierter Partner 
  • Hanauer Hütte
    / Hanauer Hütte
    Foto: Sektion Hanau, DAV Sektion Hanau
  • / Galtseitenjoch
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Muttekopfscharte mit Schlenkerspitze
    Foto: C. Peer, ÖAV Innsbruck
  • / Abstieg von der Muttekopfscharte
    Foto: C. Peer, ÖAV Innsbruck
  • / Blick auf die Muttekopfhütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Die Muttekopfhütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 2600 2400 2200 2000 1800 8 6 4 2 km
Dieser lange Hüttenübergang führt durch großartige und wegen der Länge (zumindest unter der Woche) oft auch einsame Berglandschaft.
schwer
Strecke 9 km
6:00 h
1.174 hm
1.150 hm
Dabei werden zwei recht hohe Scharten überschritten, so dass über 1000 Höhenmeter Vertikaldistanz bewältigt werden müssen.

Autorentipp

Von der Muttekopfscharte aus bietet es sich bei ausreichender Zeit noch an, in etwa 20 Minuten auf den Gipfel des Muttekopf (2774m) zu steigen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 12.04.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.633 m
Tiefster Punkt
1.901 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich. Wegen der Länge besser nur bei stabilem Bergwetter unternehmen.

Weitere Infos und Links

https://hanauer-huette.de/

www.muttekopf.at

Start

Hanauer Hütte (1.913 m)
Koordinaten:
DD
47.249113, 10.590972
GMS
47°14'56.8"N 10°35'27.5"E
UTM
32T 620390 5234075
w3w 
///treuen.ikone.obstbaum

Ziel

Muttekopfhütte

Wegbeschreibung

Von der Hanauer Hütte aus wandert man zunächst nach Süden zu dem kleinen Stausee und hält sich davor an Gabelung links. Es geht noch im Latschenbereich nach Südosten, bis unser Weg (Nr 621) an einer Gabelung scharf nach Norden abzweigt.

Der Pfad quert nun steile Grashänge und erreicht das Schlenkerkar, das teils im Geröll ebenfalls nach Norden hin gequert wird. Schließlich geht es nach Osten in einigen steileren Serpentinen zum Galtseitenjoch (2421 m) hinauf, wo man sich eine erste aussichtsreiche Pause bereits verdient hat.

Nun in östliche Richtung weiter wandernd quert der Weg ein großes Geröllkar und führt zu dem wieder grasigen Hinteren Kar. An einer Gabelung geht man weiter gerade aus nach Osten und somit auf den Seabrigkopf zu. Es geht in Serpentinen bergan, dann quert der Steig entlang der Kübelwände nördlich unterhalb von Seabrigkopf und Kübelkopf hinauf zur Muttekopfscharte (2630 m). Hier ist der optinale Aufstieg zum Muttekopf möglich.

Von der Scharte geht es zunächst mit Hilfe von Stahlketten und dann  in vielen Serpentinen über Geröllhänge nach Süden hinab. Sobald das Gelände flacher wird, stößt man auf dem vom Pleiskopf her kommenden Weg und folgt diesem nach links zuletzt wieder über Bergwiesenhänge zur schön gelegenen Muttekopfhütte, die allerdings wegen ihre Nähe zu Seilbahn im Sommer recht frequentiert ist.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Reutte und mit dem Lechtal-Wanderbus nach Boden.

www.lechtal.at/service-anreise/busfahrplaene.html

Anfahrt

Auf der A7 über Kempten und Füssen nach Reutte. Weiter auf der B198 nach Elmen. Nun abbiegen Richtung Hahntennjoch, weiter bis zur Abzweigung Boden. In Boden links zum Parkplatz vor der Brücke.

Alternativ: A7 bis Mittelberg-Oy, weiter über das Oberjoch und durch das Tannheimer Tal bis Weißenbach im Lechtal. Auf der B198 nach Elmen.

Parken

In Boden zum Parkplatz vor der Brücke. Ca. 200 m nach der Brücke stehen weitere Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
47.249113, 10.590972
GMS
47°14'56.8"N 10°35'27.5"E
UTM
32T 620390 5234075
w3w 
///treuen.ikone.obstbaum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

D. Seibert, AV Führer Lechtaler Alpen, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 3/4 Lechtaler Alpen, Heiterwand, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Der Spetti
08.10.2020 · Community
Wir sind die Strecke in diesem Jahr von der Muttekopfhütte zur Hanauer Hütte gelaufen. Der Weg ist landschaftlich sehr schön mit tollen Ausblicken und Fernblicken. Zwar hatten wir nach Überschreitung der Muttekopfscharte das Pech im Nieselregen laufen zu müssen zusätzlich empfand ich die Strecke als sehr anstrengend, da es selten ein Stück gab wo man mal einfach laufen konnte und sich ein wenig erholen, es ging immer Rauf oder Runter und war recht unwegsam.
mehr zeigen
Gemacht am 16.08.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.174 hm
Abstieg
1.150 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich versicherte Passagen Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.