Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Gruttenhütte zum Stripsenjochhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Gruttenhütte zum Stripsenjochhaus

Bergtour · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Turner-Alpenkränzchen Verifizierter Partner 
  • Gruttenhütte
    / Gruttenhütte
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Stripsenjochhaus, vom Predigtstuhl aus gesehen.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Stripsenjochhaus
    Foto: Günther Schmid, alpenvereinaktiv.com
  • / Ellmauer Tor
    Foto: Michael Pröttel
  • / Jubiläumsteig
    Foto: Michael Pröttel
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Dieser alpine Übergang führt mit dem Ellmauer Tor und der Steiernen Rinne durch die beeindruckendsten Bereiche des Wilden Kaisers.
mittel
Strecke 4,2 km
3:30 h
642 hm
678 hm
Allerdings muss man unbedingt für einige ausgesetzte (aber zumeist mit Stahlseilen gesicherte Passagen)absolut  trittsicher und schwindelfrei sein.

Autorentipp

Wer zeitig genug dran ist, kann vom Ellmauer Tor aus noch die Hintere Goinger Halt besteigen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 14.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.979 m
Tiefster Punkt
1.433 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Steinere Rinne sollte man nur bei trockenen Verhältnissen begehen, da teilweise Absturzgelände. Auch der Jubiläumssteig ist nicht zu unterschätzen.

Weitere Infos und Links

Homepage Stipsenjochhaus

www.stripsenjoch.at

Homepage Gruttenhütte

www.gruttenhuette.at

Start

Gruttenhütte (1.622 m)
Koordinaten:
DD
47.553701, 12.311083
GMS
47°33'13.3"N 12°18'39.9"E
UTM
33T 297701 5270202
w3w 
///sonnenlicht.trug.übte

Ziel

Stripsenjochhaus

Wegbeschreibung

Von der Gruttenhütte geht man nach Osten und folgt an Gabelung halblinks dem Wegweiser zum Jubiläumsteig. Bald schon geht es auf teils erodierten Pfad in eine Erosionsrinne hinab und auf der anderen Seite auf einer Stahlleiter wieder bergan. Man durchquert ein Felsentor und es folgen noch ein paar leicht ausgesetzte Passagen (teils Stahlseile) bis man in einer  ansteigenden Querung das große Kübelkar erreicht. Hier geht es nun immer nach Norden oft durch Geröll zum Ellmauer Tor hinauf (Dort optionale Besteigung der Goinger Halt möglich).

Vom Ellmauer Tor geht es zunächst noch im Gehgelände in die Steinernen Rinne hinab. Bald folgt aber eine felsige Steilstufe (teils ausgesetzte Stellen), die mit Hilfe von Stahlseilen überwunden wird. Im wieder flacheren Bereich wendet sich der Steig nach Nordwesten und führt (teils nochmal etwas ausgesetzt) in Auf und Ab und zuletzt in Richtung Westen in den grünen Latschenkessel östlich des Stripsenjoch. Auf wieder breiterem Weg geht es schließlich in ein paar Serpentinen zu Sripsenjochhaus hinauf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Rosenheim nach Wörgl und mit Bus 4060 nach Ellmau. (Von dort gut beschildert auf Fahrstraßen in ca 45 Min, zur Wochenbrunner Alm)

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn bis Ausfahrt Kufstein Süd und über Scheffau nach Ellmau. Kurz davor von der Schnellstraße abfahren und der Beschilderung zur Wochenbrunner Alm folgen.

Parken

Kostenpflichtiger Großparkplatz an der Wochenbrunner Alm.

Koordinaten

DD
47.553701, 12.311083
GMS
47°33'13.3"N 12°18'39.9"E
UTM
33T 297701 5270202
w3w 
///sonnenlicht.trug.übte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

AV Führer "Kaisergebirge" Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr 8 "Kaisergebirge" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Frage von Joachim Erler · 28.06.2020 · Community
Frage: Wir, eine 4 köpfige Männer Gruppe haben vor am Wilden Kaiser eine drei Tage Wanderung zu starten. Leider gibt es einen Zeitrahmen. Nachmittags gegen 15.00 Uhr erst los bis zu einer Hütte mit Übernachtung, nächsten Früh zu einer zweiten Hütte mit Übernachtung und am dritten Tag wieder zurück zum Ausgangsort. Wir sind normal drauf und denken eine mittlere Anstrengung geht . Hätten Sie dafür eine Idee. Wäre super .... Vielen Dank Gruss Joachim Erler
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
642 hm
Abstieg
678 hm
aussichtsreich ausgesetzt Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.