Start Touren Übergang Glorer Hütte zum Glocknerhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Übergang Glorer Hütte zum Glocknerhaus

Bergtour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Eichstätt Verifizierter Partner 
  • Glorer Hütte
    / Glorer Hütte
    Foto: Speed Pump, Community
  • Almrosen im leitertal
    / Almrosen im leitertal
    Foto: Speed Pump, Community
  • Unteres Leitertal
    / Unteres Leitertal
    Foto: Speed Pump, Community
  • Glocknerhaus
    / Glocknerhaus
    Foto: Sektion Klagenfurt, ÖAV-Hüttenfinder
Karte / Übergang Glorer Hütte zum Glocknerhaus
1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10

Dieser Hüttenübergang umgeht den Leiterkopf und somit dem östlichsten Ausläufer der Glocknergruppe.

mittel
10 km
5:00 h
335 hm
851 hm

Dabei wird zumeist über das landschaftlich sehr schöne Leitertal abgestiegen, bevor ein 250 Höhenmeter langer Gegenanstieg zum Glocknerhaus hinauf führt.

Autorentipp

Wer mit Bus&Bahn angereist ist und weitere Tage zu Verfügung hat , kann vom Glocknerhaus aus den Klagenfurter Höhenweg in Angriff nehmen.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 12.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2650 m
Tiefster Punkt
1867 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

keine technischen Schwierigkeiten.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.alpincenter-glocknerhaus.at

www.dav-eichstaett.de/glorerhuette

 

Start

Glorer Hütte (2649 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.031056, 12.715388
UTM
33T 326414 5211148

Ziel

Glocknerhaus

Wegbeschreibung

Von der Glorer Hütte folgt man zunächst dem Weg zur Salmhütte nach Osten, lässt dann aber die Abzweigung dorthin links liegen und geht weiter auf Weg Nr 714 nach Osten. Erst an der nächsten Gabelung hält man sich links und steigt  somit zum Glatzbach hinab. Etwas opberhalb parallel von diesem geht es weiter hinab zum Leiterbach, den man bei den Kalser Almböden überquert. Auf der anderen Seite stoßen die Hüttenweg von Salm- und Glorer Hütte zusammen. Ab jetzt geht es ein  langes Stück durch Leitertal nach Osten weiter.

Das Tal wird immer enger und tiefer eingeschnitten und man umgeht auf dem Leitersteig den Hangfuß des Vorderen Leiterkopf, bis man auf eine Brücke stößt. Diese überquert man nicht (hier ist nach rechts der  Abstieg nach Heiligeblut möglich), sondern hält sich links, um wieder sanft ansteigend nach Norden weiter zu wandern.

Über lichtes Waldgelände geht in freien Wiesengelände, wo man oberhalb eines markanten Abbruches zum Stausee Margaritze gelangt. Man überquert einen ersten und dann einen zweiten Staudamm nach Norden und gelangt schließlich zum Hang unterhalb des Glocknerhaus, wo man entweder über eine Fahrstraße, schöner aber auf eiem Fußweg zum Ziel gelangt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Umsteigen in Wörgl nach Kitzbühel und mit Bus" Regioexpress 950x" nach Huben. hier mit Bus im Sommer weiter zum Lucknerhaus.

Anfahrt

Von  München über Kufstein  und Felbertauerntunnel (Maut) nach Huben. Hier  nach Kals abzweigen und über Kals und die Kalser Glocknerstraße (Maut) zum Lucknerhaus.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 40  Glocknergruppe, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
335 hm
Abstieg
851 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.