Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Gießener Hütte zur Reisseckhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Gießener Hütte zur Reisseckhütte

Bergtour · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Gießen-Oberhessen Verifizierter Partner 
  • Mooshütte
    / Mooshütte
    Foto: Sektion Spittal/Drau, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Reisseckhütte
    Foto: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Gießener Hütte in der Ankogel-Gruppe
    Foto: Sektion Gießen-Oberhessen
  • / Zwenberergtörl
    Foto: Marktl, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / B,ick Richtung Zwenberger See
    Foto: Marktl, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 12 10 8 6 4 2 km
Dieser lange Hüttenübergang ist landschaftlich besonders abwechslungsreich.
schwer
Strecke 13,4 km
8:00 h
827 hm
749 hm
Denn nachdem man den weiten Kessel des Gößkars umrundet und dem Bergkamm von der Tristenspitz zum Riekenkopf gefolgt ist, geht es entlang von einigen Bergseen zur Reisseckhütte hinab.

Autorentipp

Von der Zwenberger Scharte können Geübte die Tristenspitz (auch Trist’n) über ihren Südostgrat ersteigen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 09.04.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.775 m
Tiefster Punkt
2.198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Wegen der Länge und Höhe nur bei stabilem Bergwetter untrenehmen. Über eventuelle Schneefelder östlich der Tristenspitz und unterhalb des Kaponigtörl informieren.

Weitere Infos und Links

www.giessener-huette.de

www.alpenverein.at/reisseckhuette

Start

Gießener Hütte (2.213 m)
Koordinaten:
DD
46.992630, 13.329172
GMS
46°59'33.5"N 13°19'45.0"E
UTM
33T 372958 5205699
w3w 
///neigte.durften.angepasste

Ziel

Reisseckhütte

Wegbeschreibung

Von der Gießener Hütte aus folgt man zunächst dem Bruderusweg (Nr 539) in einem weiten Bogen nach Westen und zweigt dann, indem man weiter geradeaus geht in den Weg 579 ab, der weiter auf etwa gleicher Höhe das Gößkar nach Süden verlässt. Der Weg wird allmählich schlechter und steigt östlich unterhalb der Pfaffenbeeger Nocken leicht bergan. Auf 2500 Meter Höhe wendet sich der Steig markant nach Westen und führt über Fels und Geröll zum Kaponigtörl (2692 m) bergan. Nun wieder in Südrichtung quert der Weg östlich unterhalb der Tristenspitz (auch Trsti´n) zur Zwenberger Scharte (2776 m) hinüber, wo der optionale Gipfelanstieg zur Tristenspitz möglich ist.

Ein kurzes Stück direkt dam Grat folgend, dann die felsige Westflanke des Riekenkopfes querend geht es weiter zum Zwenberger Törl ( 2645 m). Hier wendet sich der Steig nach Osten, dann nach Südosten  und führt zunächst im Geröll, weiter unten dann über Grashänge zum Hochalmsee hinab, wo man ein Stück lang auf der Staumauer entlang wandert.

Danach geht man an Gabelung geradeaus (lässt also die Selbstversorgerhütte Mooshütte rechts liegen) und ignoriert auch den Abzweiger nach links zum Reisseck. Immer in südöstliche Richtung wandernd geht es zum kleinen Kesselsee bergab und dahinter leicht bergan zum Sattel zwischen Radlkopf und Riedbock, von wo man auch schon den  Kleinen und Großen Mühldorfer See vor sich liegen sieht, entlang deren Südwestufer man schließlich die Reisseckhütte erreicht.

 

 

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A10 Salzburg - Villach bis zur Ausfahrt "Gmünd". In das Maltatal Richtung Malta, weiter Richtung Kölnbreinspeicher. Bei Koschach links ab in den Gößgraben und auf schmaler Teerstraße bis zum Gößkarspeicher.

Koordinaten

DD
46.992630, 13.329172
GMS
46°59'33.5"N 13°19'45.0"E
UTM
33T 372958 5205699
w3w 
///neigte.durften.angepasste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Buchenauer/ Holl "AV Führer Ankogelgruppe" Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 44 "Hochalmspitze-Ankogel" 1:25000 (Das allerletzte Stück zur Reisseckhütte ist nicht mehr auf dem Kartenblatt.)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,4 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
827 hm
Abstieg
749 hm
aussichtsreich Von A nach B Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.