Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Bad Kissinger zur Hütte Otto Mayr Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Bad Kissinger zur Hütte Otto Mayr Hütte

Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Bad Kissingen Verifizierter Partner 
  • Bad Kissinger Hütte
    / Bad Kissinger Hütte
    Foto: Michael Pröttel
  • / Blick zurück zum Aggenstein
    Foto: Michael Pröttel
  • / Blick ins Tannheimer Tal
    Foto: Michael Pröttel
  • / Kurz vor Füssener Jöchl
    Foto: Michael Pröttel
  • / Blick vom Reintaljoch zur Großen Schlicke
    Foto: Michael Pröttel
  • / Otto Mayr Hütte
    Foto: Dankesreiter, DAV Augsburg
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 6 5 4 3 2 1 km
Dieser landschaftlich sehr abwechslungsreiche Hüttenübergang führt durch den sanfteren Teil der Tannheimer Berge.
mittel
Strecke 6,3 km
3:15 h
348 hm
606 hm
1.910 hm
1.530 hm
Da die Strecke zumeist im lichten Wald- , bzw. Latschenbereich erfolgt bieten sich immer wieder sehr schöne Aussichten. Den schönsten Fernblick hat man vom Füssener Jöchl in Richtung Tannheimer Tal mit  den dahinter aufragenden Gaishorn und Hochvogel.

Autorentipp

Es lohnt sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und in zwei weiteren Etappen die Tannheimer bis zum Bhf. Reutte  zu durchqueren.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 21.02.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.910 m
Tiefster Punkt
1.530 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Wanderung weist keine technsischen Schwierigkeiten auf.

Weitere Infos und Links

www.badkissingerhuette.at

www.ottomayrhuette.de

Start

Bad Kissinger Hütte (1.787 m)
Koordinaten:
DD
47.534401, 10.562880
GMS
47°32'03.8"N 10°33'46.4"E
UTM
32T 617627 5265736
w3w 
///flut.sonst.zweite

Ziel

Otto Mayr Hütte

Wegbeschreibung

Von der Hütte folgt man dem deutlichen Weg (zunächst unbeschildert) nach Osten. An den nächsten Gabelungen hält man sich immer geradeaus (Beschilderung Füssener Jöchle) und wandert so teils durch lichten Wald, dann über eine Almfläche und wieder Wald zum Almkessel der Sebenalpe. Dahinter steigt der Weg wieder an und führt durch lichte Latschenhänge ohne jegliche Orientierungsschwierigkeiten auf einen Sattel, von dem aus man eine schöne Sicht ins Tannheimer Tal hat.

Bald darauf erreicht man einen Fahrweg und kommt am Füssener Jöchle und der Seilbahn-Bergstation vorbei. Dahinter folgt man der Beschilderung »Schartschrofen, bzw. Otto Mayr Hütte« und lässt somit die Läuferspitze rechts liegen. Nachdem der Weg einen Kessel gequert und erreicht man ansteigend das Reintaljoch.

Hier steigt man weiter nach Osten nun wieder bergab, hält sich an der nächsten Gabelung rechts und gelangt schließlich durch lichtes Waldgelände und zuletzt über Wiesen zu schön gelegenen Otto Mayr Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Pfronten/Steinach (Ausgangspunkt für Bad Kissinger Hütte) ist sehr gut mit Umsteigen in Kempten per Zug erreichbar.

Anfahrt

Über die A96 bis Ausfahrt Jengen/Kaufbeuren. Weiter auf der B12 nach Marktoberdorf. Von dort über Seeg und Eisenberg nach Pfronten. Von Westen auf der A7 bis Ausfahrt Nesselwang und über die B310 nach Pfronten. In Pfronten-Steinach links Richtung Vils zur Breitenberg Bahn

Parken

Parkplatz Breitenbergbahn.

Koordinaten

DD
47.534401, 10.562880
GMS
47°32'03.8"N 10°33'46.4"E
UTM
32T 617627 5265736
w3w 
///flut.sonst.zweite
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

D. Seibert "Tannheimer Tal" Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY5 "Tannheimer Berge" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,3 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
348 hm
Abstieg
606 hm
Höchster Punkt
1.910 hm
Tiefster Punkt
1.530 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.