Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Anhalter Hütte zur Muttekopfhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Übergang Anhalter Hütte zur Muttekopfhütte

Bergtour · Lechtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberer Neckar Verifizierter Partner 
  • Unterhalb Steinjöchle
    / Unterhalb Steinjöchle
    Foto: Andreas Wuhrer, DAV Sektion Oberer Neckar
  • / Abstieg zum Hahntennjoch
    Foto: Michael Pröttel
  • / Am Hahntennjoch
    Foto: Michael Pröttel
  • / Anhalter Hütte
    Foto: Michael Pröttel
m 2600 2400 2200 2000 1800 6 5 4 3 2 1 km

Dieser abwechslungsreiche Hüttenübergang führt über zwei beeindruckende Bergsattel.

mittel
6,8 km
4:00 h
770 hm
869 hm

Dabei wird am Scharnitzsattel eine Höhe von 2441 Metern und somit hochalpines Ambiente erreicht, weswegen gute Wetterverhältnisse durchaus wünschenswert sind.

Autorentipp

Wer früh genug startet und eine gute Kondition hat, kann vom Steinjöchl noch den Falschkogel als Gipfel besteigen.

Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 10.04.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.448 m
Tiefster Punkt
1.882 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei der Überschreitung des Scharnitzsattels ist etwas Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Infos Anhalter Hütte

www.anhalter-huette.de

 

Infos Muttekopfhütte

www.muttekopf.at/de/huette

Start

Anhalter Hütte (2.036 m)
Koordinaten:
DG
47.301135, 10.667884
GMS
47°18'04.1"N 10°40'04.4"E
UTM
32T 626086 5239978
w3w 
///verdichteten.bleche.kleidung

Ziel

Muttekopfhütte

Wegbeschreibung

Von der Hütte folgt man dem guten Bergweg nach Westen leicht bergab, umgeht einen Ausläufer des Maldongrats und steigt (zuletzt Stahlseile) zum Steinjöchl hinauf. (Hier optionale Besteigung des Falschkogels möglich.)
Nun führt der Weg über Wiesenhänge nach Süden bergab (An Gabelung halbrechts) und quert über einen breiten Latschenhang hinab zur Straße am Hahntennjoch.

Direkt gegenüber beginnt rechts einer Erosionsrinne der Aufstieg zum Scharnitzjoch, der zunächst mäßig ansteigend wiederum die Latschenzone und ein paar Rinnen quert und zuletzt über die steilen Geröll- und Schrofenhänge des Hahntennkars zum Sattel hinauf führt.

Auf der anderen Seite geht es in Serpentinen in das große Kar südlich der Scharnitzköpfe hinab. Wieder flacher wandert man nun weiter nach Süden hinab. Zuletzt erreicht man über schöne Bergwiesen und lichte Latschengürtel die Muttekopfhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Reutte und mit Bus 4268 Bus nach Elmen. Von Elmen mit Bus 4266 nach Bschlabs.

Anfahrt

Über Reutte ins Lechtal nach Elmen und kurz dahinter links Richtung Hahntennjoch abzweigen. Weiter nach Bschlabs und wenige Kilometer dahinter an markanter Straßenkehre parken.

Parken

Parkmöglichkeit an Kehre bei Plötzigbach.

Koordinaten

DG
47.301135, 10.667884
GMS
47°18'04.1"N 10°40'04.4"E
UTM
32T 626086 5239978
w3w 
///verdichteten.bleche.kleidung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ganzhorn/Seeger "Hüttentrekking Band 1, Ostalpen" Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV arte 3/4 "Lechtaler Alpen Heiterwand und Muttekopfgebiet" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Nornale Bergwanderausrüstung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
770 hm
Abstieg
869 hm
Streckentour aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.