Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Übergang Amberger Hütte zur Dresdner Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Amberger Hütte zur Dresdner Hütte

Bergtour · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Amberg Verifizierter Partner 
  • Amberger Hütte im Sommer
    / Amberger Hütte im Sommer
    Foto: Anton Thaler
  • / Gletschersee am Weg zum Hinteren Daunkopf
    Foto: Anton Thaler
  • / vom Grat zum Hinteren Daunkopf der Blick zur Wilden Leck
    Foto: Anton Thaler
  • / Hinterer Daunkopf - Gipfel
    Foto: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
  • / Dresdner Hütte
    Foto: Sektion Dresden, ÖAV-Hüttenfinder
m 3000 2500 2000 10 8 6 4 2 km

Auf diesem landschaftlich großartigen Hüttenübergang wird mit dem Hinteren Daunkopf ein sehr aussichtsreicher Dreitausender überschritten.

mittel
Strecke 10,3 km
5:30 h
1.035 hm
870 hm

Dabei braucht man keine Gletscherausrüstung, da man dem kleinen Ferner nördlich des Hinteren Daunkopfs auf einem Rücken umgehen kann. Alpine Erfahrung, gute Kondition und stabiles Bergwetter sind hingegen erforderlich.

Autorentipp

Sehr schön ist es, weiter zur Sulzenau- und Nürnberger Hütte zu wandern. Für diese Durchquerung vom Ötz- zum Stubaital  muss man mit Bus&Bahn anreisen.

Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 09.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.158 m
Tiefster Punkt
2.123 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Aufgrund der Höhe könne die Seilversicherungen auch im Sommer eingeschneit sein. Man sollte sich bei den Hüttenwirten unbedingt über die aktuelle Schneelage erkundigen.

Weitere Infos und Links

www.ambergerhütte.at

www.dresdnerhuette.at

 

Start

Amberger Hütte (2.122 m)
Koordinaten:
DG
47.041567, 11.073936
GMS
47°02'29.6"N 11°04'26.2"E
UTM
32T 657547 5211870
w3w 
///eure.tiefer.anerkannten

Ziel

Dresdner Hütte

Wegbeschreibung

Von der Amberger Hütte geht man durch den Talboden der Sulze nach Süden bis kurz vor die Gletscherzunge des Sulztalferners, wobei der Gletscherbach auf Brücken überschritten wird

Dann wendet man sich nach links und steigt über eine Steilstufe Richtung Osten in das Bockkar hinauf, wo ma  an einem kleinen See vorbei kommt. Über Geröll geht es steil in ein breite Rinne hinauf. Aus dieser steigt man rechts  hinaus und folgt nun dem  Nordrücken (teils Fels , teils Geröll) nach Süden (teilweise versicherte Stelen). Zuletzt geht es über den breiten Westrücken auf den immerhin 3225 Meter hohen Gipfel hinauf, der ein umwerfendes 360° Panorama bietet.

Vom Hinteren Daunjopf steigt man nun über den Südrücken in Serpentinen zumeist im Geröll zum 3057 m hohen Daunjoch hinab, wo ein Wegweiser nach links Richtung Dresdner Hütte leitet. Man folgt nun den Steigspuren nach Osten, die querend zu einem Grasrücken und dann eine Steilstufe hinab führen. Über einen Moränenrücken  und noch einen Gletscherbach querend erreicht man die Station Gamsgarten des Stubaier Gletscherskigebiets, von wo  man weiter nach Osten absteigt und - nachdem man noch einmal einen Gletscherbach mittels Brücke überquert hat - die Dresdner Hütte erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus nach Ötztal Bahnhof, ab hier weiter mit dem Bus bis Gries.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal. Ins Ötztal bis Längenfeld, hier links die Abzweigung Richtung Gries nehmen.

Parken

Parkplatz am Ortsende von Gries.

Koordinaten

DG
47.041567, 11.073936
GMS
47°02'29.6"N 11°04'26.2"E
UTM
32T 657547 5211870
w3w 
///eure.tiefer.anerkannten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. Klier, AV Führer Stubaier Alpen, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/1 Stubaier Alpen, Hochstubai, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.


Fragen & Antworten

Frage von Ralf Seeburger  · 21.05.2020 · Community
Mitte August 2019 (10.8.) war der Weg zum hinteren Daunkopf noch gut unter Schnee und Markierungen nicht erkennbar. Aufgrund der unklaren Verhältnisse des Schneefelds oberhalb des Gletschers schien der Weg (?) über den Grat die bessere Alternative. War eine interessante Etappe auf unserem Weg von Füssen an den Gardssee.
mehr zeigen
Foto: Ralf Seeburger, Community

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.035 hm
Abstieg
870 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.