Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über Reißtalersteig, Fuchsloch- und Altenbergersteig zur Heukuppe
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Über Reißtalersteig, Fuchsloch- und Altenbergersteig zur Heukuppe

Wanderung · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Frühwinterlicher Reißtalersteig
    / Frühwinterlicher Reißtalersteig
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Bereits am Fuchslochsteig
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Am höchsten Punkt des Fuchslochssteigs
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Am Weg zur Karreralm
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Blick zurück am Altenbergersteig
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Schöner Aufstiegsweg
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Altenbergersteig
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Am Altenbergersteig
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Blick zum Gamseck
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Unterwegs zur Heukuppe
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Auf der Heukuppe
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Blick zum Karl-Ludwig-Haus
    Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Wunderschöne Runde mit grandiosem Ausblick und Abstecher zum Einstieg des Fuchslochs.
mittel
Strecke 12,4 km
5:20 h
1.163 hm
1.161 hm
2.006 hm
1.069 hm
Im Aufstieg herrlich abwechslungsreiche Tour, wunderbare Ausblicke belohnen die Anstrengung. Vor allem den Auf- und Abstieg über den Fuchslochsteig haben wir keinesfalls bereut. Wir starten am Preiner Gscheid, über den Reißtaler-, Fuchsloch- und Altenbergersteig steigen wir zum Gamseck auf. Von hier wandern wir zur Heukuppe hinauf. Hinunter geht es zum Karl-Ludwig-Haus und unspektakulär über den Schlangenweg retour zum Startpunkt.

Autorentipp

Je nach Jahreszeit und Witterung sowie der Fitness kann zwischen verschiedenen Abstiegswegen gewählt werden. Es bieten sich zum Beispiel Gretchen-, Reißtaler- und Karl-Kantnersteig an.
Profilbild von Hildegard Rath
Autor
Hildegard Rath 
Aktualisierung: 28.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.006 m
Tiefster Punkt
1.069 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf Schneelage und Lawinensituation achten. Im späten Herbst kann in höheren und schattigen Lagen bereits Schnee liegen. Der Fuchslochsteig ist im Bereich unter den Felswänden abschüssig und bei Nässe und Schnee nicht empfehlenswert.

Die Wege sind teilweise schmal, steil und geröllig.

Weitere Infos und Links

VOR

Reichenau - Prein an der Rax

BEV ÖK25 Schneeberg und Rax

Start

Preiner Gscheid (1.068 m)
Koordinaten:
DD
47.676034, 15.722904
GMS
47°40'33.7"N 15°43'22.5"E
UTM
33T 554262 5280546
w3w 
///maximieren.tief.bauwerk

Ziel

Preiner Gscheid

Wegbeschreibung

Vom Preiner Gscheid wandern wir über den gelb markierten Reißtalersteig, vorbei an der Reißtalerhütte, wo uns die gelbe Markierung weiter aufwärts führt. Vom Reißtalersteig zweigen wir auf den rot markierten Fuchslochsteig ab, der wunderschön zu den Raxenmäuern führt. Am höchsten Punkt passieren wir den Einstieg zum Großen Fuchsloch und steigen teilweise steil durch Latschen ab Richtung Karreralm. Von hier aus geht es auf dem Altenbergersteig wieder aufwärts, zuerst durch Wald, über ein Geröllfeld, später durch Latschen. Das Gelände wird felsiger, vorbei an Felsformationen und immer mit tollen Ausblicken über die Schneealm hinweg. Wir erahnen den Ötscher sowie Hochschwab, Gesäuse und Totes Gebirge. Und wir sehen die Raxwände einmal ganz anders. Am Gamseck angekommen folgen wir dem Weg zur Heukuppe und bald weiter zum Karl-Ludwig-Haus. Für den Abstieg wählen wir den Schlangenweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Südbahn bis Payerbach-Reichenau. Ab dem 2. November 2021 besteht derzeit bis 9. April 2022 keine Busverbindung auf das Preiner Gscheid.

Anfahrt

Auf der Semmering Schnellstraße bis Gloggnitz, von hier der B27 - Höllental-Bundesstraße - bis Reichenau folgen. Bei einem Kreisverkehr Richtung Preiner Gscheid und bei an der T-Kreuzung nach links weiter zum Preiner Gscheid abzweigen. Der Straße bis zur Paßhöhe folgen.

Parken

Auf der Paßhöhe befinden sich mehrere Parkplätze. Diese sind an schönen Wandertagen sehr ausgelastet.
Beim Gasthof Moassa sind Bergsteiger und Wanderer nicht mehr erwünscht. Das Parken ist ausschließlich Gästen des Gasthofs vorbehalten. Trotz der angeschriebenen Öffnung der Privatstraße von Do-So ist während der Schließung des Gasthauses im Lockdown die Benützung der Straße und das Parken nicht gestattet.

Koordinaten

DD
47.676034, 15.722904
GMS
47°40'33.7"N 15°43'22.5"E
UTM
33T 554262 5280546
w3w 
///maximieren.tief.bauwerk
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gute Schuhe mit Profilsohle, Kleidung entsprechend der Witterung (Zwiebelschalenprinzip), Regenschutz, Verbandspäkchen mit Rettungsdecke, (Notfall)Biwaksack, Karte des betreffenden Gebiets, Stirnlampe, Mobiltelefon, Getränke und Jause

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
5:20 h
Aufstieg
1.163 hm
Abstieg
1.161 hm
Höchster Punkt
2.006 hm
Tiefster Punkt
1.069 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.