Start Touren Über die Sierra Nevada und durch die Alpujarra, Etappe 5: Auf dem GR 7 von Busquístar nach Capileira
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

Über die Sierra Nevada und durch die Alpujarra, Etappe 5: Auf dem GR 7 von Busquístar nach Capileira

Wanderung · Andalusien
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Busquístar
    / Busquístar
    Foto: Andreas Skorka
  • Blick auf Pórtugos
    / Blick auf Pórtugos
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Absteigen nach Atalbéitar
    / Absteigen nach Atalbéitar
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Maisgrillen in Atalbéitar
    / Maisgrillen in Atalbéitar
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Hier geht es nicht weiter
    / Hier geht es nicht weiter
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Wegzehrung, aber leider noch nicht reif
    / Wegzehrung, aber leider noch nicht reif
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick auf Pitres
    / Blick auf Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Vor dem Aufbruch in Pitres
    / Vor dem Aufbruch in Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Steiler Aufstieg nach Capilerilla
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im Barranco de la Sangre
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Peña del Ángel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rast an der Peña del Angel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Aussichtspunkt Peña del Angel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Bubión (u.) und Capileira, dunkle Bergspitze re.: Pico de la Veleta
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wir sind richtig
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im "Biergarten" des Restaurants Teide in Bubión
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / In Bubión
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Kirche in Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schattiger Winkel in Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Andenkenladen in Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hostal Moraima
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hier kann man es sich leisten, das Wasser weglaufen zu lassen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blumenwinkel in Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Pfarrkirche von Pórtugos
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser am GR 7
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Maisgrillen in Atalbéitar
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Brunnen in Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Ortsstraße in Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gasse in Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Brunnen in Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Pfarrkirche in Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Die Suche nach dem Weg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Aufstieg nach Capilerilla
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wandergruppe am oberen Ortsrand von Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Am öffentlichen Waschplatz
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / In Capilerilla
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser nach Pitres
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im Barranco de la Sangre
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Peña del Ángel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf die Südseite der Sierra Nevada
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im "Biergarten" des Restaurants Teide in Bubión
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / In Bubión
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schöner Winkel in Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gedichttafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel zu Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Prämiertes Dorf
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Brunnen in Capileira
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Spätabendliche Musikdarbietung
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rathaus in Pórtugos
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Pórtugos
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Pórtugos
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
1050 1200 1350 1500 1650 m km 2 4 6 8 10 Busquístar Pórtugos Atalbéitar Pitres Capilerilla Barranco de la Sangre Peña del Ángel Bubión

Interessante Wanderung mit grandiosem Blick auf die Dörfer Bubión und Capileira im Poqueira-Tal sowie den Sierra Nevada-Hauptkamm.

mittel
11,8 km
4:15 h
672 hm
403 hm

Der GR 7 ist der erste durchgehend markierte und ausgeschilderte Fernwanderweg Spaniens, mit dessen Markierung 1974 begonnen worden ist. Die Senda Granadina von Laroles bis Lanjarón ist Teil des GR 7, die hier beschriebene Etappe ist Teil der Senda Granadina.

Wir durchwandern mehrere alpujarrensische Dörfer und den Barranco de la Sangre und genießen den Ausblick vom Felsriegel Peña del Ángel. Im Barranco de la Sangre (Bluttal) soll im 16. Jahrhundert eine der letzten Schlachten zwischen der spanischen Zentralmacht und den in den Alpujarra verbliebenen Arabern stattgefunden haben.

Autorentipp

Wenn die Schneelage es zulässt, kann die Senda Granadina auch im Winter begangen werden. Der Autor konnte allerdings nicht ermitteln, wie die touristische Infrastruktur in den Wintermonaten ist. Im Juli und August dürfte es zu heiß sein für diese Wanderung, da der Weg zum größeren Teil in tieferen Lagen verläuft.

outdooractive.com User
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 29.10.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Peña del Ángel, 1533 m
Tiefster Punkt
Bei Busquístar, 1132 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Capileira
Busquístar
Pórtugos
Pitres
Bubión
Hostal Moraima

Sicherheitshinweise

Keine

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, ausreichend Mineralwasser, evtl. Zeltausrüstung mitnehmen.

Kein Oberflächenwasser trinken, da es überall mit Tierkot verseucht ist, ebenso kein Leitungswasser, da es den Stauseen entnommen wird. Mittel gegen Durchfall mitnehmen, evtl. Wasserentkeimungstabletten.

Weitere Infos und Links

Busquístar: www.pueblos-espana.org/andalucia/granada/busquistar

Pórtugos: www.portugos.es

Pitres: www.lataha.es

Bubión: www.bubion.es

Capileira: www.capileira.es

Tourismus allgemein in den Alpujarra: www.alpujarraturistica.com/turismo

Beschreibung des GR 7 (auf Spanisch, aber wichtige Informationen dürften für jeden verständlich sein): www.alpujarraturistica.com/rutas/?gr7

und www.casasblancas.es/categoria/gr-7

Tourenbericht der Teilstrecke Pitres - Capileira: alpenverein-kassel.de/angebot/ausbildung+und+touren/berichte/ueber+die+sierra+nevada+und+durch+die+alpujarra+bergwandern+in+andalusien

Wetterbericht: www.eltiempo.es, aber auch www.wetteronline.de

Start

Busquístar (1.150 m) (1158 m)
Koordinaten:
Geographisch
36.937541, -3.294796
UTM
30S 473748 4087984

Ziel

Capileira (1.436 m)

Wegbeschreibung

Wir verlassen Busquístar auf dem GR 7 nach Westen, biegen gleich nach Südwesten ab und danach Norden bis kurz vor die Landstraße. Nun wieder nach Westen bis Atalbéitar absteigen (bis hierhin 70 Minuten). Der Landstraße entlang geht es dann zunächst nach Nordwesten, bei der Richtungsänderung der Landstraße nach Nordosten gehen wir weiter in den Einschnitt des Río Bermejo, um dann links nach Pitres aufzusteigen. In Pitres geht es auf gut ausgeschildertem Weg sehr steil zum kleinen Weiler Capilerilla, den wir nach Westen auf einer Piste verlassen, die uns zum Barranco de la Sangre bringt. Wir durchqueren den Barranco zunächst nach Norden, dann steigen wir links zum felsigen Aussichtspunkt Peña del Ángel auf (weitere knapp 2 Stunden). Nordwestlich absteigend gelangen wir nach Bubión (von wo der GR 7 eigentlich weiter absteigt nach Pampaneira) und schließlich auf der Landstraße leicht ansteigend nach Capileira.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zwischen Busquístar und Granada zwei Busverbindungen täglich, Dauer 2 Stunden 55 Minuten bis 3 Stunden 5 Minuten.

Preise (2014): Einzelfahrt € 7,22, Hin- und Rückfahrt € 13,05.

Buslinie ALSA von Granada nach Capileira, dreimal täglich, einfache Fahrt € 6,13, Hin- und Rückfahrt € 11,08

Busunternehmung ALSA: www.alsa.es

Taxi Granada - Capileira € 82 bis € 98 je nach Tarif

Anfahrt

Nach Busquítar: A 44 (Autobahn Granada-Motril), Abfahrt 160 Richtung La Alpujarra, A 348 bis Órgiva, dann A 4132, 82 km, 1 1/2 Stunden von Granada.

Nach Capileira: A 44 (Autobahn Granada-Motril), Abfahrt 160 Richtung La Alpujarra, A 348 bis Órgiva, dann A 4132, hinter Pampaneira auf GR 441 nach Norden abbiegen bis Capileira, 77 km, 1 1/2 Stunden von Granada.

Parken

In Busquístar im Ort.

In Capileira vor dem südlichen Ortseingang.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bernd Plikat: Andalusien Süd, Rother Wanderführer, www.rother.de (enthält Kurzbeschreibung der gesamten 94 km langen Senda Granadina)

Kartenempfehlungen des Autors

Sierra Nevada. Parque Nacional, 1:40.000, Editorial Penibetica, mit Kurzführer auf Spanisch, www.penibetica.com (das ist die bessere Karte);

Sierra Nevada. La Alpujarra, 1:40.000, Editorial Alpina, mit Kurzführer auf Spanisch und Englisch, www.editorialalpina.com

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
672 hm
Abstieg
403 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.