Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über die Hochlandhütte, 1623 m, zum Soiernhaus, 1616 m
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Über die Hochlandhütte, 1623 m, zum Soiernhaus, 1616 m

Bergtour · Karwendel
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Alois Mittermaier, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Hubert Hornsteiner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Alois Mittermaier, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 20 15 10 5 km

Hüttentour mit Gipfeloptionen

 

Etappendaten:

Tag 1: Je nach gewählten Zustieg :(1): 750 Hm/ 60 Hm; 3.00 Std oder (2)  700 Hm / 0 Hm, 2.50 Std.

Tag 2: 1030 Hm / 1050 Hm, 5.00–6.00 Std.

Tag 3: 170 Hm / 900 Hm, 3.00 Std

 

Strecke 22,8 km
12:00 h
1.900 hm
1.950 hm
1.986 hm
861 hm

Die Hochlandhütte liegt am Fuße des Wörners und der Tiefkarspitze an einem ru­higen und gemütlichen Platz über dem oberen Isartal. Von der Terrasse aus bietet sich ein herrlicher Blick auf Mittenwald, das Karwendel und das Wetterstein. Neben einfachen Wanderungen, beispielsweise auf den Wörnersattel, ist die Hütte Aus­gangspunkt für anspruchsvolle Touren auf den Wörner und die Tiefkarspitze. Hier beschrieben ist ein reizvoller Übergang auf der Nordseite des Karwendelgebirges von der Hochlandhütte zum Soiernhaus, das im Jahr 1867 von König Ludwig II. als königliches Jagdhaus errichtet wurde. Es liegt romantisch auf einem Felssporn mit Blick auf die Berge um den Soiernkessel und die Soiernseen. Die Tour ist auch in um­gekehrter Richtung mit Beginn am Wanderparkplatz Krün machbar.

 

Zustiege zur Hochlandhütte (Tag1):

Zwei mögliche Zustiege führen von Mittenwald zur Hochlandhütte:

1. Von Mittenwald Bahnhof über die Dammkarstraße: 750 Hm/ 60 Hm; 3.00 Std. Link zur Zustiegstour.

2. Vom Wanderparkplatz Kasernen (Mittenwald, Parkplatz unterhalb der B2-Brücke): 700 Hm/ 0 Hm, 2.50 Std. Link zur Zustiegstour.

 

Profilbild von Sektion Hochland
Autor
Sektion Hochland
Aktualisierung: 01.10.2018
Höchster Punkt
1.986 m
Tiefster Punkt
861 m

Sicherheitshinweise

Die Wege zur Hochlandhüt­te und im Übergang zum Soiernhaus sind nor­male Wanderwege (»rot«). Der Lakaiensteig im Abstieg nach Krün ist etwas ausgesetzt, aber seilversichert (ebenfalls »rot«).

 

 

Start

Bahnhof Mittenwald / Wan derparkplatz bei der Karwendelbahn (Weg 270/262); oder Wanderparkplatz Kasernen (Weg 260), 915 m. (1.618 m)
Koordinaten:
DD
47.449681, 11.318955
GMS
47°26'58.9"N 11°19'08.2"E
UTM
32T 674811 5257744
w3w 
///ernährt.würdevoll.jacken

Ziel

Krün, 863 m.

Wegbeschreibung

Tag 1:

Auf einem der beiden Zustiegswege (verlinkt in der Tourenbeschreibung) erreicht man die Hochlandütte, 1623 m.  Die gut geführte Hütte lädt zur Rast ein. Bei einem Wei­terweg zum Soiernhaus oder einer grö­ßeren Gipfelbesteigung, beispielsweise auf den Wörner mit 2476 m, empfiehlt sich eine Übernachtung.

Tag 2:

Der Übergang zum Soiernhaus beginnt auf Weg 261 in Richtung Wör­nersattel. Ein kleiner Abstecher nach links, in nördliche Richtung, führt auf den Wörnerkopf, 1981 m, bevor am Sattel ein Abzweig nach links in östli­cher Richtung durchs Wörnerkar hinab­führt. Am Kammleitenkopf vorbei geht es zur Vereiner Alm und zur Krinner-Kofler-Hütte, 1395 m. Von hier könnte man auf dem Jägersteig (Weg 265) und Weg 266 über die Rehbergalm nach Mittenwald absteigen. Nach einer Rast auf der Vereiner Alm wird die Tour auf Weg 362 fortgesetzt, der über das Jöchel, 1787 m, und die Jägersruh in 2.30 Std. direkt zum Soi­ernhaus führt. Anspruchsvoller ist Weg 361, der beim Jöchel abzweigt und auf die aussichtsreiche Soiernspitze, 2257 m, den höchsten Berg der Soiern­gruppe, bringt. Der steile Abstieg durch das nordseitige Kar führt an den roman­tisch gelegenen Soiernseen vorbei zum Soiernhaus, 1616 m.

Tag 3:

Von hier kann man auf dem seil­versicherten Lakaiensteig (Weg 365) oder dem Normalweg 364 über die Fischbachalm nach Krünabsteigen. Von dort fährt ein Bus zurück nach Mitten­wald. Für ausdauernde Bergsteiger bietet sich alternativ der Abstieg über die Schöttel­karspitze, 2050 m, nach Mittenwald in 5–6 Std. Gehzeit an.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Mittenwald, Rückfahrt von Krün nach Mitten­wald mit Bus 9608.

 

Wer mit der Bahn anreist, für den empfiehlt sich der Zustieg zur hochlandhütte auf Weg 270 und 262.

Koordinaten

DD
47.449681, 11.318955
GMS
47°26'58.9"N 11°19'08.2"E
UTM
32T 674811 5257744
w3w 
///ernährt.würdevoll.jacken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-­Karte BY 10

f&b WK 322

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ausreichend Verpflegung und wetterfeste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
22,8 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
1.900 hm
Abstieg
1.950 hm
Höchster Punkt
1.986 hm
Tiefster Punkt
861 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.