Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über die Esterbergalm auf den Wank
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Über die Esterbergalm auf den Wank

· 5 Bewertungen · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
GaPa Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus
  • /
    Foto: GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus
  • / Blick von der Tannenhütte
    Foto: GaPa Tourismus
  • / Blick von der Eckenhütte
    Foto: GaPa Tourismus
m 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Gipfelkreuz Wank Bergstation Wankbahn Esterbergalm
Wir wandern auf einen der beliebtesten Berge Garmisch-Partenkirchens und der Voralpen.
schwer
Strecke 15,8 km
6:40 h
1.208 hm
1.209 hm

Der Wank zählt zu den beliebtesten Ausflugsbergen Garmisch-Partenkirchens. Auf seinem Gipfel erlebst du ein herausragendes Panorama, das dich auf das gesamte Wettersteingebirge auf der einen und weit bis ins Voralpenland auf der anderen Seite blicken lässt.

Wer den etwas weniger bekannten Weg über die Esterbergalm zum Wankgipfel wählt, genießt auf weiten Strecken des Weges Ruhe und Beschaulichkeit bevor er am Wankgipfel dann wieder auf fröhliche Wandergruppen stößt.

Autorentipp

Die Esterbergalm ist Weidegebiet für Pferde und Jungrinder.

Das Deckenfresko der Wallfahrtskirche St. Anton Kirche malte Johannes Evangelist Holzer um 1736. 

 

 

Profilbild von Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Autor
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Aktualisierung: 29.03.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.775 m
Tiefster Punkt
729 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wankhaus

Sicherheitshinweise

Ab der Esterbergalm verläuft die Wanderung auf einem recht schmalen Weg. Hier ist Trittsicherheit gefragt.

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Weitere Infos und Links

http://www.gapa.de

http://www.franziskaner-garmisch-partenkirchen.de/

www.tannenhuette.de

 

Start

Wankbahn Parkplatz (730 m)
Koordinaten:
DD
47.505599, 11.107459
GMS
47°30'20.2"N 11°06'26.9"E
UTM
32T 658700 5263504
w3w 
///meist.schulungen.punkten

Ziel

Wankbahn Parkplatz

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Parkplatz der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen. Hier kannst du dich zuerst an der großen Infotafel orientieren. Nun folgst du der Fahrstraße vorbei am Klettergarten und der Daxkapelle zur Esterbergalm. Außer im November ist die Alm das ganze Jahr über geöffnet. Hier kannst du eine kurze Rast einlegen, bevor du den folgenden Anstieg zum Gipfel des Wank antrittst und hierbei immerhin knapp 500 Höhenmeter überwindest.

Der Anstieg erfolgt über einen schmalen, im Zickzack verlaufenden, Weg über den Ameisenberg, dessen Grat du das letzte Stück bis zum Wankgipfel entlang gehst. Das Gipfelkreuz des Ameisenbergs, wo du eine herrliche Aussicht bis weit ins Alpenvorland hinein genießen kannst, steht rechts oberhalb.

Nach wenigen hundert Metern Weg gelangst du nun zum Wankgipfel und zum Wank-Haus, wo du gemütlich einkehren kannst.

Den Abstieg beginnst du gleich neber der Bergstation und folgst dem Weg bergab zur Eckenhütte. Weiter verläuft der Weg über die Tannenhütte und die Wasserfälle am Kesselgraben. Über die Wallfahrtskapelle St. Anton und einem Teil vom Philosophenweg kommst du nun wieder zurück zur Wankbahn Talstation, dem Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Am Wochenende gibt es umsteigefreie ICE-Verbindungen zwischen Garmisch-Partenkirchen und Städten wie Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt oder Nürnberg. Die Regionalbahn ab München fährt zudem stündlich in die bayerische Alpenregion.

Komfortabel fährst du auch mit den Fernbussen von Flixbus. Die Busse der Linie 040 verkehren täglich achtmal auf direktem Wege von und nach München und Innsbruck. Fünfmal täglich sogar ohne Umstieg! 

Das Urlaubsparadies in den Alpen ist tausende Kilometer entfernt? Dann ist eine Reise mit dem Flugzeug ideal! Einfach den nächstgelegenen Zielflughafen München oder Innsbruck auswählen und Flug buchen. Von dort aus geht es mit Bus oder Bahn problemlos nach Garmisch-Partenkirchen.

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter über die B2 bis Garmisch-Partenkirchen, der Beschilderung Ortsteil Partenkirchen folgen und kurz nach dem Ortseingang links zur Wankbahn (beschildert).

Von Innsbruck / E533 Mittenwald kommend die B2 durch Garmisch-Partenkirchen hindurch Richtung München bis kurz vor Ortsende rechts zur Wankbahn ausgeschildert wird.

Von Reutte / Ehrwald die B23 nach Garmisch-Partenkirchen, durch den Ort hindurch immer der Beschilderung Partenkirchen folgen. An der Rathauskreuzung links Richtung München abbiegen. Kurz vor Ortsende ist rechts zur Wankbahn ausgeschildert.

Parken

Wankbahn Parkplatz

 

Koordinaten

DD
47.505599, 11.107459
GMS
47°30'20.2"N 11°06'26.9"E
UTM
32T 658700 5263504
w3w 
///meist.schulungen.punkten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe-Set

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,4
(5)
Kilian Beschorn
25.06.2021 · Community
Vorneweg eine sehr schöne Wanderung die einen auch auspowert, der eine Stern ist jedoch für die falschen Angaben bei der Route. Wir haben uns 1:1 an die Karte gehalten, jedoch beim Abstieg ist die erste Abzweigung nicht vorhanden und wir mussten einige Umwege laufen. Tipp: aufm schnellsten Wege vom Gipfelhaus den Abstieg nehmen und nicht an die Route halten
mehr zeigen
Marie R 
28.11.2020 · Community
28.12.2018: über die Esterbergalm (Kaiserschmarren war unterirdisch) und weiter über Kaltwassergr. , hoch zum Rosswank und weiter zum Wank - dies war der malerischste Teil. Wunderbar - und selbst bei tiefem Schnee gut zu gehen. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit Einkehr im Wankhaus und Talfahrt mit der Wankbahn.
mehr zeigen
Gemacht am 28.12.2018
Foto: R Marie, Community
Foto: R Marie, Community
Foto: R Marie, Community
Foto: R Marie, Community
Foto: R Marie, Community
Julian Sei
09.03.2019 · Community
Schöne Tour auf den winterlichen Wank.
mehr zeigen
Gemacht am 09.03.2019
Foto: Julian Sei, Community
Foto: Julian Sei, Community
Foto: Julian Sei, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 9

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,8 km
Dauer
6:40 h
Aufstieg
1.208 hm
Abstieg
1.209 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.