Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über die Chiemgauer - Hüttentrekking mit den schönsten Sonnenuntergängen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappentour

Über die Chiemgauer - Hüttentrekking mit den schönsten Sonnenuntergängen

Mehrtagestour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Abendstimmung am Stöhrhaus.
    / Abendstimmung am Stöhrhaus.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Glasklares Wasser in der Almbachklamm.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wir sind unter ständiger Beobachtung.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am frühen Morgen - Startklar!
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Alt und jung - sterben und neues Leben.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Guten Morgen Panorama an der Stoißer Alm.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ein einzelner Bergahorn im Buchenwald.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Sonnenaufgang an der Stoiss.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Noch ist im Biergarten am Forsthaus Adlgaß kein Betrieb.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wie gemalt: Herbst am Frillensee.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelselfie Stefan Stadler auf dem Hochstaufen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Berchtesgadener Hochthron am Untersberg mit der Südwand.
    Foto: Stefan Stadler, www.stefanstadler.com
m 1500 1000 500 120 100 80 60 40 20 km
Die schöne Mehrtagestour "über die Chiemgauer" bietet viel Abwechslung: Es geht über Almen, durch Wälder, vorbei an Felstürmen und auf den letzten Metern durch eine wilde Klamm.
schwer
Strecke 131,6 km
60:00 h
9.000 hm
9.000 hm
Besonders im Herbst, wenn die Natur schon zur Ruhe gekommen ist. Wenn sich die Blätter bunt färben und es nicht mehr so heiß ist. Dann, genau dann, ist die Durchquerung der Chiemgauer Alpen von West nach Ost am schönsten. Natürlich ist die Tour, sobald im Frühling die Hütten öffnen, den ganzen Sommer über möglich. Doch ist in den Chiemgauern die Saison bis in den Oktober hinein deutlich länger, als auf vielen anderen Hüttentouren in den Zentralalpen. Die Tour verläuft in weiten Abschnitten auf dem europäischen Fernwanderweg E4 (Portugal - Kreta). Jedoch habe ich auf diesem Hüttentrek die Route optimiert und die landschaftlichen Highlights mit den schönst gelegenen Hütten verbunden. Die 7. Etappe ist mit rund 20 km und 1.700 Hm der längste Tagesabschnitt. Manchmal - zum Beispiel an der Kampenwand werden wir vielen Leuten begegnen. Bei der Überquerung des Hochplateaus am Untersberg werden kaum eine Menschenseele sehen. Das Hüttentrekking über die Chiemgauer wird eine feine Sache!

Autorentipp

Da die Hütten meist direkt auf den Gipfeln stehen, sind herrliche Sonnenauf- und Sonnenuntergänge beim Weg "über die Chiemgauer" garantiert!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 12.11.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Untersberg, 1.972 m
Tiefster Punkt
Bad Reichenhall, 465 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Technisch ist die Tour, besonders mit Mehrtagesrucksack nicht zu unterschätzen. Es sind ausgesetzte Passagen, auf denen absolute Trittsicherheit erforderlich ist zu bewältigen.

Weitere Infos und Links

Links zu den informativsten Websiten entlang der Tour findet ihr bei den jeweiligen Tagesabschnitten. Auf meiner Website beschreibe ich auch noch wie die Idee "über die Chiemgauer" entstanden ist und laufend neues von mir könnt ihr in den sozialen Medien entdecken.

Start

Nußdorf am Inn (475 m)
Koordinaten:
DD
47.743384, 12.151606
GMS
47°44'36.2"N 12°09'05.8"E
UTM
33T 286479 5291708
w3w 
///aufgefallen.ärzte.habe

Ziel

Kugelmühle bei Berchtesgaden

Wegbeschreibung

Siehe die detaillierten Beschreibungen bei den einzelnen Etappen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wir fahren auf der Bahnlinie München-Salzburg bis nach Rosenheim und weiter mit dem Bus 9490 nach Nussdorf am Inn.

Die Anreise klappt mit Öffis super und ist sehr geschickt, denn wir werden in Marktschellenberg unsere Tour beenden. Auch wenn die Tour abgebrochen werden muss oder man zwischendrin einsteigen will, ist es kein Problem. Wir erreichen jeden Tag einen Talort, der gut mit dem ÖPNV zu erreichen ist.

Anfahrt

Wir fahren auf der A93 Rosenheim-Kufstein bei Brannenburg ab und weiter nach Osten bis Nußdorf am Inn. 

Parken

Brauchen wir nicht. Das teure, so geliebte Auto würde eine ganze Woche unbeaufsichtigt auf einem Parkplatz stehen. :-)

Koordinaten

DD
47.743384, 12.151606
GMS
47°44'36.2"N 12°09'05.8"E
UTM
33T 286479 5291708
w3w 
///aufgefallen.ärzte.habe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandergeheimtipps Chiemgau, Kaisergebirge, Berchtesgadener Alpen von Michael Pröttel ; erschienen im Josef Berg Verlag - Bruckmann, EAN: 9783862466955 ; zu bestellen bei freytag & berndt.

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karten: Chiemgauer Alpen West (BY 17), Chiemgauer Alpen Mitte (BY 18), Chiemgauer Alpen Ost (BY 17), Berchtesgaden, Untersberg (BY 22) ; Alle schnell und unkompliziert im Online-Shop bei freytag & berndt erhältlich.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir müssen natürlich alles für eine Mehrtagestour in unsere Rucksäcke packen. Aber es ist wirklich genau zu überprüfen, was wir alles Tag für Tag unzählige Schritte schleppen wollen. Weniger ist mehr! Für die exponieren Passagen sind feste Schuhe nötig, ein Klettersteigset und Helm sind nicht erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
131,6 km
Dauer
60:00 h
Aufstieg
9.000 hm
Abstieg
9.000 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 1
Strecke 11,7 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.300 hm
Abstieg 200 hm

Die 1. Etappe "über die Chiemgauer" startet ganz im Westen der Chiemgauer Alpen. Wir können uns gut warmlaufen und erreichen schon die ersten 3 ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 14,6 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 950 hm
Abstieg 1.050 hm

Auf der 2. Etappe "über die Chiemgauer" geht es hinunter nach Hohenaschau und direkt jenseits hinauf bis unter die steilen Felswände der Kampenwand.

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 3
Strecke 19,7 km
Dauer 9:00 h
Aufstieg 1.400 hm
Abstieg 1.410 hm

Die 3. Etappe "über die Chiemgauer" führt uns entlang der Kampenwand auf die Hochplatte (1.587 m). Dann steigen wir nach Marquartstein ab und ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 4
Strecke 19,6 km
Dauer 8:00 h
Aufstieg 1.150 hm
Abstieg 1.700 hm

Auf der 4. Etappe "über die Chiemgauer" werden Hochgern und Felln überschritten. Die Etappe endet im Klostergasthof Maria Eck, der luxuriösesten ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 5
Strecke 20,9 km
Dauer 9:00 h
Aufstieg 1.400 hm
Abstieg 900 hm

Die 5. Etappe "über die Chiemgauer" führt auf flachen Anstiegen in schattigen Wäldern über 2 Gipfel bis zur Stoißer Alm.

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 13,5 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 1.050 hm
Abstieg 550 hm

Highlight der Etappe ist der absolut ursprünglich gebliebene Frillensee. Er ist wie gemalt. Dann gehen wir weiter auf den Hochstaufen zum ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 7
Strecke 20,2 km
Dauer 9:00 h
Aufstieg 1.700 hm
Abstieg 1.650 hm

Der Kontrast einer Großstadt und die anschließende Überquerung der Karstebe prägen die 7 Etappe "über die Chiemgauer". Übernachtet wird im herrlich ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 11,4 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 80 hm
Abstieg 1.400 hm

Auf der letzten Etappe "über die Chiemgauer" geht es Heute bequem bergab. Schon fast ganz unten beeindruckt uns noch das wilde Wasser in der tief ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.