Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über die Chiemgauer 8 - auslaufen durch die Almbachklamm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 8

über die Chiemgauer 8 - auslaufen durch die Almbachklamm

Wanderung · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Vorabend den letzten Sonnenuntergang genießen.
    / Am Vorabend den letzten Sonnenuntergang genießen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Abendstimmung am Stöhrhaus.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Von der Terrasse am Stöhrhaus hat man ein tolles Panorama.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am König Watzmann kann man nicht vorbeischauen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück auf den Berchtesgadener Hochthron und die Untersberg Südwand.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Brunnen mit Trachtenhut am Gasthof Dürrlehen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wir bewegen uns in einer herrlichen Landschaft.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Letzter Blick zurück durch die Almbachschlucht auf den Untersberg.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Treibholz in der Klamm.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Glasklares Wasser in der Almbachklamm.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wild schlängelt sich das Wasser durch die Felsen.
    Foto: Stefan Stadler, www.stefanstadler.com
  • / Wasserfälle und Gumpen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Kugelmühle bei Marktschellenberg.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Mühlen werden CO2 neutral angetrieben!
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Stöhrhaus Kugelmühle Almbachklamm
Auf der letzten Etappe "über die Chiemgauer" geht es Heute bequem bergab. Schon fast ganz unten beeindruckt uns noch das wilde Wasser in der tief eingeschnittenen Almbachklamm.
mittel
Strecke 11,4 km
4:30 h
80 hm
1.400 hm
Auch das schönste Hüttentrecking muss mal zu Ende gehen. Doch "über die Chiemgauer" wird das Ende genüsslich, gemütlich und grandios sein. Genüsslich ist der Sonnenaufgang am Stöhrhaus. Nach dem Frühstück ist der Abstieg auf einem schön angelegten Weg stressfrei. Ja, eigentlich im Vergleich was wir in den letzten Tagen geleistet haben gemütlich. Als letztes Highlight gehen wir durch die Almbachklamm. Absolut grandios wie sich hier das wilde Wasser im Laufe der Jahrtausende tief in die Felsen eingeschnitten hat. Wir erreichen die Kugelmühle. Diese ist als Letzte von sehr vielen Kugelmühlen in der Region noch übrig geblieben. Die Kugeln wurden als Spielzeug in den vergangenen Jahrzehnten in die ganze Welt exportiert. Eine Marmorkugel ist ein schönes Souvenir, das nicht aus China kommt. Zuletzt ist die Einkehr im Gasthof Kugelmühle empfohlen. Dann fahren wir mit dem Bus nach Salzburg und mit dem Zug weiter nach Hause.

Autorentipp

Vermutlich haben viele im Alltag nicht die Möglichkeit einen schönen Sonnenaufgang zu sehen. Also heute vor der letzten Etappe nochmal früh raus!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 11.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stöhrhaus, 1.894 m
Tiefster Punkt
Kugelmühle, 495 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stöhrhaus
Kugelmühle

Sicherheitshinweise

Bei Nässe kann es in der Almbachklamm rutschig sein. Es gibt ein paar abgelaufene Felsen und auch Holzbeläge. Dann unbedingt vorsichtig sein, auch weil nicht überall Geländer montiert sind.

Weitere Infos und Links

Stöhrhaus ; Gasthaus Kugelmühle ; Touristinfo Marktschellenberg. Wie es zu dem Hüttentrecking "über die Chiemgauer" gekommen ist erfahrt ihr auf meiner Homepage und laufend aktuelles von mir in meinem FB Account

Start

Stöhrhaus (1.864 m)
Koordinaten:
DD
47.693004, 12.980781
GMS
47°41'34.8"N 12°58'50.8"E
UTM
33T 348486 5284154
w3w 
///felsige.ehrliche.stein

Ziel

Kugelmühle bei Marktschellenberg / Berchtesgaden

Wegbeschreibung

Kugelmühle: Los geht es den steinigen Weg, bald in einer Latschengasse in westlicher Richtung abwärts. Wir erreichen das Gatterl, wo wir den Weg nach Süden hinab (links) nehmen. Nach wenigen Kehren nochmal aufpassen, dass wir nicht den Weg zum Scheibenkaser erwischen. Sondern wir gehen die Kehren weiter nach Süden abwärts. Wir passieren die Station der Materialseilbahn und gehen auf dem Stöhrweg unter der Almbachwand flach weiter. Auf 1.270 m biegen wir nach Osten (links) ab, kommen am kalten Brunnen vorbei und steigen dann auf einem breiten Weg steil ab. An den ersten Häusern halten wir uns immer links und vorbei am Gasthof Dürrlehen geht es wieder in einen unbefestigten Weg. Wir machen einen Linksbogen um eine Kuppe herum und dann steigen wir zum Almbach ab. Weiter geht es bachabwärts, im immer enger werdenden Tal. Ganz unten ist dann die Klamm ein wenig bedrückend, aber auch sehr imposant. An der Kugelmühle vorbei, gelangen wir auf die Hauptstraße, wo sich direkt an der Einfahrt die Bushaltestelle befindet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Heimreise: Von der Haltestelle Kugelmühle mit dem Bus zum Hauptbahnhof Salzburg und weiter mit dem Zug nach Hause.

Anfahrt

Die Anreise erfolgt "über die Chiemgauer 7".

Parken

Das Auto bleibt für "über die Chiemgauer" am Besten zu Hause.

Koordinaten

DD
47.693004, 12.980781
GMS
47°41'34.8"N 12°58'50.8"E
UTM
33T 348486 5284154
w3w 
///felsige.ehrliche.stein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Plenk's Spezialführer -  Die schönsten 65 Rundtouren in den Berchtesgadener Alpen, von: Elke Kropp, Anton Plenk; Verlag: Plenk, EAN: 9783944501758 ; erhältlich bei freytag & berndt

Kartenempfehlungen des Autors

DAV-Karten Serie Bayerische Alpen: Berchtesgaden, Untersberg im Maßstab 1:25000. Erhältlich bei freytag & berndt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Ausrüstung für ein Hüttentrecking.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
1.400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.